Inhalt:

Wie gut ist eine 'gute' Mutter? - Oder: Was hat der Mythos Mutter mit Burnout zu tun?

In Kooperation mit der Ev. Beratungsstelle für Erziehungs-, Paar- und Lebensfragen Krefeld.

Burnout ist ein Gefühl, welches nicht nur Manager, Ärzte oder Menschen in sozialen Berufen kennen. Das Gefühl, ausgebrannt zu sein, ist auch zunehmend ein unausgesprochenes Thema von vielen Müttern. Sie fühlen sich aufgerieben zwischen Kindererziehung, Haushalt und Beruf, ob in Partnerschaft oder allein. Dabei spielen die eigenen Ansprüche, Erwartungen, innere Haltungen und Wünsche an sich selbst eine bedeutende Rolle. Hinzu kommen Ansprüche, mit denen sie sich von außen konfrontiert fühlen, unabhängig, ob tatsächlich oder in der eigenen Vorstellung. An diesem Elternnachmittag wird versucht, diesen Themen etwas mehr auf die Spur zu kommen. Herauszufinden, was für Sie eine „gute Mutter“ ausmacht, wie viel Erwartungen, Anforderungen und Selbstaufgabe Sie aushalten und woher diese Vorstellungen kommen. Sie können selbst überprüfen, ob diese für Sie und ihre Familie brauchbar sind oder in Zukunft verändert werden sollten, um zu einem Zusammenleben zu führen, bei dem niemand auf der Strecke bleiben muss.

Leitung: Heike Hercher, Dipl. Sozialpädagogin, Familientherapeutin, Supervisorin. Anmeldung bis zum 06.03.2018 über Frau Mackenschins, Familienzentrum KiTa „Unter den Weiden“ e.V., Krefelder Weg 90, 47906 Kempen, Telefon: 0 21 52 / 36 00.

Veranstaltungsdetails

Datum:13.03.2018

Uhrzeit:14:30 - 16:30

Ort:Familienzentrum Unter den Weiden e.V.
Krefelder Weg 90
47906 Kempen

Homepage

Kategorie:Elterncafé
Familiennetzwerk

Veranstalter

Stadt Kempen - FamiliennetzwerkAntoniusstraße 24
47906 Kempen - St. Hubert

E-Mail:E-Mail Veranstalter

Karten / Tickets

Preise: kostenfrei