Inhalt:

SPARK – die klassische Band | Nachtmusik -
Kempener Klosterkonzerte | Nachtmusik

Nachtmusik – Das ziemlich andere Konzerterlebnis!

Kurz, aber intensiv: Eine gute Stunde (ohne Pause) dauern die Kempener Nachtmusiken. Der wunderbare Raum der Paterskirche darf einmal pur wirken: Er ist ganz leer, aber stimmungsvoll ausgeleuchtet. Die üblichen Konzertrituale vergessen wir. Sie suchen Ihren Platz, wo und wie Sie wollen – auf dem Teppichboden, im Chorgestühl, an die Wand gelehnt. Vielleicht legen Sie sich hin und hören die Musik mit dem Kreuzgewölbe der Kirche im Blick? Oder Sie bringen sich was Kleines mit zum Sitzen. Oder Sie kaufen sich für 9 Euro einen der Kempen-Klassik-Falthocker, mit drei Handgriffen blitzschnell aufgestellte, sehr stabile Hocker aus Pappe, wie man sie schon seit vielen Jahren von den katholischen und evangelischen Kirchentagen her kennt.

Die Musik, die Künstler, die den Raum zum Klingen bringen, sind von der Sorte, die in keine Schublade passen. „U“- und „E“-Musik sind für sie keine sinnvollen Kategorien. Aber höchste Intensität, professionelle Qualität und ein Publikum, das sich einlässt auf das Unerhörte – darauf kommt es ihnen/uns an.

Wenn Sie ein bisschen früher kommen, trinken wir vielleicht einen Aperitif zusammen. Wir laden Sie ein dazu. Wir werden nicht allzu viele sein, denn diese Art des Musikgenusses geht nicht in der Masse.

Kurz: Ungewöhnliche Künstler, ungewöhnliche Musik, ungewöhnliche Zeit, ungewöhnliche Form. Und ungewöhnliches Publikum?

 

Samstag, 6. Juni 2020, 21.30 Uhr
(21 Uhr Aperitif)
Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

SPARK – die klassische Band

Andrea Ritter, Blockflöten | Daniel Koschitzki,  Blockflöten & Melodica | Stefan Balazsovics, Violine & Viola | Victor Plumettaz, Cello | Christian Fritz, Klavier

„BACH – BERIO – BEATLES“:

Eine Hommage an musikalische Heroen

„Die coolsten Blockflöten der Welt“, titelte einst der „Tagespiegel“ in einem Beitrag über SPARK – die klassische Band. Das Quintett löst Klassiker wie Bach, Vivaldi oder Mozart aus ihrem gewohnten Kontext und sucht nach Verbindungen zu den Klängen und zum Lebensgefühl der Gegenwart, mischt Stile zwischen Klassik, Minimal Music oder Avantgarde und präsentiert abwechslungsreiche Klangvariationen, die ihr breites Instrumentarium aus über 40 verschiedenen Flöten, Violine, Viola, Violoncello, Melodica und Klavier zu bieten hat.

Für sein von Neugier und Offenheit geprägtes Konzept wurde das 2007 gegründete Ensemble 2011 mit dem ECHO Klassik-Preis ausgezeichnet. Mittlerweile ist das Quintett weltweit auf den renommiertesten Bühnen und Festivals zuhause – sei es in kammermusikalischen Auftritten zu fünft oder als Solistenensemble mit Orchester.

Nach 2012 sind SPARK nun zum zweiten Mal zu Gast bei den Klosterkonzerten. Das aktuelle Programm BACH – BERIO – BEATLES verspricht einmal mehr ein erhellendes Vergnügen, getragen von grenzenloser Musikalität und wie selbstverständlich wirkender Virtuosität.

Eingang Kulturforum Franzkiskanerkloster, © Ralph Braun, Stadt Kempen

Online-Bestellung

Neben dem normalen Kartenverkauf an der Kartenkasse im Kulturforum Franziskanerkloster können die Karten auch online gekauft werden.

Button zum Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de

Weitere Informationen

Veranstaltungsdetails

Datum:06.06.2020

Uhrzeit:21:30

Ort:Kulturforum Franziskanerkloster - Paterskirche
Burgstr. 19
47906 Kempen

Homepage

Kategorie:Musik / Konzerte

Veranstalter

Kempen Klassik e.V.Burgstraße 23
47906 Kempen

Homepage Veranstalter

E-Mail:E-Mail Veranstalter

Karten / Tickets

Kulturforum FranziskanerklosterBurgstr. 19
47906 Kempen

Telefon:0 21 52 / 917-4120

Homepage:Homepage

E-Mail:E-Mail

Preise: Karten kosten 16 Euro inklusive Ticketgebühr und Aperitif, Ermäßigungen die Hälfte.

Tickets online:

Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de