Inhalt:

Sistanagila | Kultur-Extra -
Iran & Israel: Eine musikalische Affäre | Eine Brücke zwischen den Kulturen

Musiker der Gruppe Sistanagila, © Sistanagila, Photos by Neda Navaee

Mittwoch, 5. September 2018, 20 Uhr
Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

Sistanagila

Yuval Halpern, Gesang und künstlerische Leitung | Avi Albers Ben Chamo, Kontrabass | Jawad Salkhordeh, Tombak, Daf, Gesang | Hemad Darabi, Gitarre | Johanna Hessenberg,  Saxophon

„Iran & Israel: Eine musikalische Affäre"
Eine Brücke zwischen den Kulturen

Im Rahmen der Muziek Biennale Niederrhein

Der Vorverkauf beginnt am 11.8.2018, ab 11 Uhr im Kulturforum Franziskanerkloster, ab 13 Uhr auch online

Die in Berlin lebenden Musiker von Sistanagila suchen mit ihrem Projekt den Dialog, das Miteinander. Was unter weltpolitischen Gesichtspunkten derzeit als ein „No Go“ zwischen den Staaten Israel und Iran zementiert zu sein scheint, gelingt den Musikern wie geradezu selbstverständlich: Aufeinander zugehen, einander zuhören und miteinander arbeiten. Zwei Iraner, zwei Israelis und eine Deutsche erkunden die Möglichkeiten einer gemeinsamen Musik, bringen ihre eigenen Biographien und Musizierstile ein, um etwas Neues zu schaffen. Sie bedienen sich sowohl folkloristischer als auch religiöser Melodien aus Klezmer, sephardischer und traditionell persischer Musik, aus modernen und klassischen Kompositionen. Die unterschiedlichen Melodien und Motive, neu arrangiert für westliche und östliche Instrumente mit Einflüssen von Flamenco und Jazz, verschmelzen zu einer Musik, die eine Brücke zwischen zwei Welten baut, eine Verbindung, wie sie auch schon im gemeinsam gewählten Ensemble-Namen zum Ausdruck kommt: „Sistanagila“ setzt sich zusammen aus „Sistan“ (der Name einer iranischen Provinz) und dem Wort „Nagila“ (aus dem bekannten israelischen Volkslied „Hava Nagila“). Die Debüt-CD erschien 2015 und hat einiges dazu beigetragen, das Projekt weit über die Berliner Stadtgrenzen hinaus bekannt zu machen.  

Eingang Kulturforum Franzkiskanerkloster, © Ralph Braun, Stadt Kempen

Karten:
Im Vorverkauf kosten die Tickets 14,50 , ermäßigt 11 . An der Abendkasse jeweils 1 Euro mehr. Die Preise verstehen sich inkl. Ticketgebühr.

Online-Bestellung
Neben dem normalen Kartenverkauf an der Kartenkasse im Kulturforum Franziskanerkloster kann man die Karten auch online zu kaufen.

Button zum Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de

Weitere Informationen

Veranstaltungsdetails

Datum:05.09.2018

Uhrzeit:20:00

Ort:Kulturforum Franziskanerkloster - Paterskirche
Burgstraße 19
47906 Kempen

Homepage

Kategorie:Musik / Konzerte

Veranstalter

Stadt Kempen - KulturamtBurgstraße 23
47906 Kempen

Homepage Veranstalter

E-Mail:E-Mail Veranstalter

Karten / Tickets

Kulturforum FranziskanerklosterBurgstraße 19
47906 Kempen

Telefon:0 21 52 / 917-264

Homepage:Homepage

E-Mail:E-Mail

Preise:Karten kosten im VVK 14,50 €, erm. 11€. AK 15,50 €
Der Vorverkauf beginnt am 11.08.2018.
Array index out of bounds

Tickets online:

Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de