Inhalt:

Signum Quartett & Dominique Horwitz -
Im Rahmen der MuziekBiennale Niederrhein 2018

Donnerstag, 20. September 2018,
20:00 Uhr
Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

Dominique Horwitz (Sprecher) & Signum Quartett

„Gib’s auf!“
– Ein Kafka-Projekt

Texte von Franz Kafka und Werke für Streichquartett u.a. von Schnittke, Ives, Schostakowitsch und Debussy

Im Rahmen der „MuziekBiennale Niederrhein 2018“

Vorverkauf ab Samstag, 25. August 2018!

„Der experimentierfreudige Schauspieler und Sänger Dominique Horwitz liebt nicht nur das Wort, sondern auch die Musik als eine „Sprache mit Tönen". In diesem Kon-zertprojekt trägt er Erzählungen aus dem Nachlass von Franz Kafka vor. Das weitsichtige und wagemutige Signum Quartett gibt mit Werken von Schnittke, Schulhoff, Ives, Schostakowitsch, Debussy u.a. diesen Texten musikalisch einen passenden, reflektierenden Rahmen.
Im Zentrum des gemeinsamen Projektes stehen die absurd-existenziellen Erzählungen aus dem Nachlass des jüdischen Dichters Franz Kafka, die mit Musik u. a. von Erwin Schulhoff (von den Nazis vernichtet), Carl Orff (von den Nazis geschützt), Alfred Schnittke (dem großen rus-sischen Komponisten deutsch-jüdischer Abstammung), Dmitri Schostakowitsch (vom Stalin-Regime geächtet) und Claude Debussy verwoben und überblendet werden. Die Sätze erklingen nicht immer in Originalgestalt, sind zum Teil in ihrem zeitlichen Fluss den Texten angepasst und manchmal verfremdet. Teilweise wurden neue Übergänge komponiert oder Endlos-Schleifen eingebaut. Die vier Streicher knüpfen gelegentlich an die Stummfilm-Untermalungen früherer Horrorfilme an und schließen damit den Kreis zur ausufernden Fantasiewelt des Autors." © Sigrun Hintzen

„Dominique Horwitz und das Signum Quartett liefern ein Kino im Kopf ... sie verweben Texte von Franz Kafka und Musik derart miteinander, dass es einen das Fürch-ten lehrt. ... Der Zufall bringt es mit sich, dass Dominique Horwitz dem Dichter ähnelt und sich diesem beim Lesen nachgerade anverwandelt. Der Einfall, die Musik nicht nach den Texten laufen zu lassen, sondern sie mit ihnen so zu verklammern, dass beide nicht mehr auseinander zu bringen sind, ist grandios." (Frankfurter Neue Presse)
Blick von der Orgelempore in das Kirchenschiff der Paterskirche, Kulturforum Franziskanerkloster, Foto: Tina Hellmich, KempenEingang Kulturforum Franzkiskanerkloster, © Ralph Braun, Stadt Kempen

Online-Bestellung

Neben dem normalen Kartenverkauf an der Kartenkasse im Kulturforum Franziskanerkloster ist auch möglich, die Karten online zu kaufen.

Button zum Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de

Weitere Informationen

Veranstaltungsdetails

Datum:20.09.2018

Uhrzeit:20:00

Ort:Kulturforum Franziskanerkloster - Paterskirche
Burgstraße 19
47906 Kempen

Homepage

Kategorie:Musik / Konzerte

Veranstalter

Kempen Klassik e.V.Burgstraße 23
47906 Kempen

Homepage Veranstalter

E-Mail:E-Mail Veranstalter

Karten / Tickets

Kulturforum FranziskanerklosterBurgstraße 19
47906 Kempen

Telefon:0 21 52 / 917-264

Homepage:Homepage

E-Mail:E-Mail

Preise: Karten kosten zwischen 11 Euro bis 26 Euro inklusive Ticketgebühr, Ermäßigungen jeweils die Hälfte.

Tickets online:

Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de