Inhalt:

Katia & Marielle Labèque, Klavier | Raphael Séguinier & Gonzalo Grau, Percussion -
Hommage à Leonard Bernstein

|

Sonntag, 11. November 2018, 18.00 Uhr
Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

Katia & Marielle Labèque, Klavier
Raphael Séguinier & Gonzalo Grau, Percussion

„Hommage à Leonard Bernstein“

Leonard Bernstein: “West Side Story”, arr. für zwei Klaviere & Perkussion | Philip Glass: Werke für ein und zwei Klaviere

 

Sonderkonzert der Kempener Stiftung “Bürger für Klassik”

Im November 2017 gastierte die Pianistin Katia Labèque mit der Geigerin Viktoria Mullova in der Paterskirche – nun kehrt sie, nach einem knappen Jahr schon, zurück, und zwar nicht nur mit ihrer Schwester Marielle, sondern auch in Begleitung zweier schlagkräftiger Herren! Der Grund für die ebenso attraktive wie ungewöhnliche Besetzung: Ein musikalischer Gruß zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein, mit seinem wohl bekanntesten Werk, der „West Side Story“ (in einem Arrangement für zwei Klaviere und Perkussion), sowie Werken von Philip Glass für ein und zwei Klaviere. Als eines der berühmtesten Klassik-Klavier-Duos feiern Katia & Marielle Labèque schon seit Jahrzehnten weltweite Erfolge. Im Laufe ihrer Karriere musizierten sie u.a. mit Dirigenten wie Sir Colin Davis, Sir Simon Rattle, Charles Dutoit, Sir John Eliot Gardiner, Zubin Mehta, Seiji Ozawa und Michael Tilson Thomas. Zusätzlich zum etablierten Repertoire für Piano-Duo spielen sie regelmäßig Werke zeitgenössischer Komponisten, mit denen sie häufig auch zusammenarbeiten, darunter Thomas Adès, Luciano Berio, Pierre Boulez, György Ligeti und Olivier Messiaen. Im Mai 2015 gaben sie die Uraufführung des neuen Konzerts von Philip Glass mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra unter Gustavo Dudamel.

Eingang Kulturforum Franzkiskanerkloster, © Ralph Braun, Stadt Kempen

Online-Bestellung

Neben dem normalen Kartenverkauf an der Kartenkasse im Kulturforum Franziskanerkloster können die Karten auch online gekauft werden.

Button zum Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de

 

 

Der 1990 ver­stor­be­ne große Kom­po­nist, Di­ri­gent und Pia­nist Leo­nard Bern­stein wäre am 25. Au­gust 2018 hun­dert Jahre alt ge­wor­den. Das wahr­schein­lich be­rühm­tes­te Kla­vier­duo der Welt, die Schwes­tern Katia und Ma­ri­el­le Labèque, neh­men das zum An­lass für eine be­son­de­re Tour­nee, in deren Mit­tel­punkt das er­folg­reichs­te Werk des Kom­po­nis­ten, die „West Side Story“ steht. Hits wie „Maria“, „Ame­ri­ca“ „I feel pret­ty“ und „To­night“ haben nicht nur die Mu­si­cal­fans rund um die Welt im Ohr. Um die vie­len Far­ben der Or­ches­ter­par­ti­tur op­ti­mal er­leb­bar zu ma­chen, sieht das Ar­ran­ge­ment von Irwin Kos­tal zu­sätz­lich zu den zwei Flü­geln noch zwei Per­cus­sio­nis­ten vor. Man darf sich auf ein spek­ta­ku­lä­res Kon­zert­er­leb­nis ge­fasst ma­chen.
Im ers­ten Teil des Abends wer­den die Labèques an zwei Kla­vie­ren Stü­cke von einem wei­te­ren po­pu­lä­ren Ame­ri­ka­ner spie­len, von Phi­lip Glass, dem Meis­ter der hyp­no­ti­sch­re­pe­ti­ti­ven Mi­ni­mal Music.

Wie kommt es, dass wir für Kem­pen einen Ter­min von die­ser spek­ta­ku­lä­ren Tour­nee ab­be­kom­men haben und rea­li­sie­ren kön­nen? Katia Labèque war im No­vem­ber 2017 als Kla­vier­be­glei­te­rin der Gei­ge­rin Vik­to­ria Mull­o­va in der Pa­ters­kir­che. Ob­wohl sie es bei uns ziem­lich kalt fand und den gan­zen Abend or­dent­lich ge­fro­ren hatte, kamen wir nach dem Kon­zert sehr lie­bens­wür­dig mit ihr ins Ge­spräch und konn­ten ihr er­zäh­len, dass wir schon lange davon träu­men, das Labèque-Duo ein­mal in der Pa­ters­kir­che zu er­le­ben. Ter­min­li­che und fi­nan­zi­el­le Grün­de haben es bis­her un­mög­lich ge­macht. Wir be­ka­men das Ver­spre­chen, dass wir eine Lö­sung fin­den wer­den und wenig spä­ter das An­ge­bot der Agen­tur, in das Bern­stein-Pro­jekt ein­zu­stei­gen. Bei allem Ent­ge­gen­kom­men über­steigt es un­se­re re­gu­lä­ren Mög­lich­kei­ten immer noch er­heb­lich. Trotz­dem haben wir uns ent­schlos­sen, die Chan­ce als Son­der­kon­zert, also au­ßer­halb der Abon­ne­ments, mit Hilfe un­se­rer Kem­pe­ner Stif­tung „Bür­ger für Klas­sik“ und mit er­höh­ten (aber immer noch ma­ß­vol­len) Ein­tritts­prei­sen zu er­grei­fen. Unser gro­ßer Dank gilt der Bür­ger­stif­tung und allen, die mit­ge­hol­fen haben, die­ses Kon­zert­er­eig­nis in Kem­pen zu er­mög­li­chen!

Weitere Informationen

Veranstaltungsdetails

Datum:11.11.2018

Uhrzeit:18:00

Ort:Kulturforum Franziskanerkloster - Paterskirche
Burgstraße 19
47906 Kempen

Homepage

Kategorie:Musik / Konzerte

Veranstalter

Kempen Klassik e.V.Burgstraße 23
47906 Kempen

Homepage Veranstalter

E-Mail:E-Mail Veranstalter

Karten / Tickets

Kulturforum FranziskanerklosterBurgstraße 19
47906 Kempen

Telefon:0 21 52 / 917-264

Homepage:Homepage

E-Mail:E-Mail

Preise: Karten kosten zwischen 12 Euro und 46 Euro inklusive Ticketgebühr, Ermäßigungen die Hälfte.

Tickets online:

Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de