Inhalt:

Holocaust-Gedenktag

Aufgrund der Corona-Pandemie kann das Gedenken an die jüdischen Mitbürger, die von den Nationalsozialisten verfolgt und ermordet wurden, nicht wie sonst in jedem Jahr mit einer Feier an der Gedenkstele am Rathaus stattfinden. Dennoch wäre es sehr schön, wenn die Kempener ganz individuell entweder am Mittwoch, den 27. Januar, dem Holocaust-Gedenktag, oder in den folgenden Tagen eine Rose für die namentlich auf der Stele genannten Menschen ablegen und damit an sie erinnern würden. Sie erklären damit, dass sie diesen Terror nie wieder zuzulassen werden, der 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland zerstört hat.

Bürgermeister Christoph Dellmans wird mit seinen drei Stellvertretern, Hans-Peter van der Bloemen, Monika Schütz-Madré und Willi Stenhorst am 27. Januar 2021 um 19.30 Uhr Rosen vor der Gedenkstele ablegen.

Veranstaltungsdetails

Datum:27.01.2021

Ort:Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Kategorie:Vorträge / Gespräche

Veranstalter

Stadt Kempen - KulturamtBurgstraße 23
47906 Kempen

Homepage Veranstalter

E-Mail:E-Mail Veranstalter