Inhalt:

Grenzenlos Musizieren -
Samstags halb 5

Das Euregio-Blässerquintett wurde von den Solobläsern des „Venloos Symfonieorkest“ (VSO) gegründet.

Dieses Orchester hatte 2015 sein 100-jähriges Jubiläum  gefeiert und hat somit das musikalische Leben der Stadt Venlo mehr als ein Jahrhundert mitgeprägt. Inzwischen besteht das VSO nicht nur aus begeisterten Amateurmusikern aus den Niederlanden, sondern auch aus Musikern aus dem deutschen Grenzgebiert.

Das hieraus entstandene Bläserquintett hat schon mehrere Auftritte in den Niederlanden gehabt und freut sich umso mehr, jetzt in Kempen auftreten zu können. Die Besetzung besteht aus Frits van der Meulen aus Eindhoven: Flöte, Christine Janssen-Hinz aus Kempen: Oboe, André Kézèr aus Helden: Klarinette, Chrit van Rijt aus Venlo: Horn und Hermann van den Boom aus Kempen: Fagott. Gespielt werden unter anderem Werke von Mozart, Beethoven, Haydn, Danz und Reicha. Ein besonderes Konzerterlebnis erwartet die Zuhörer im Haus Wiesengrund.

Veranstaltungsdetails

Datum:20.01.2018

Uhrzeit:16:30 - 18:30

Ort:Haus Wiesengrund
Wiesenstraße 59
47906 Kempen

Kategorie:Musik / Konzerte

Veranstalter

Stadt Kempen - Amt für Soziales und SeniorenButtermarkt 1
47906 Kempen

Karten / Tickets

Preise: 5 Euro