Inhalt:

Fotoausstellung: Malen mit Licht, Fotos einmal anders

Das Fototeam Baakes / Moris, das schon lange zusammen arbeitet, zeigt Fotos, die mit bewusst bewegter Kameraführung nach Art moderner Malerei entstanden sind und Lochkamerafotos, die mit der ursprünglichsten Aufnahmetechnik, der Camera Obscura, aufgenommen wurden

Im Zeitalter der fast immer perfekten Digitalen Fotografie haben die Fotografen Baakes/Moris einen anderen Weg eingeschlagen. Sie zeigen Schwarz/Weiß- und Farbaufnahmen, die mit einer außerhalb der Norm eingestellten digitalen Kamera und einer linsenlosen Camera Obscura aufgenommen wurden. Die Fotos von Christine Baakes, angelehnt an die moderne Malerei, entstehen durch lange Belichtungszeiten und einer gewollten Kamerabewegung. Daneben gibt es überbelichtete Fotos, die wegen der Klarheit mit Hilfe eines Stativs entstanden sind. Die Fotos von Hans Moris, die mit der Camera obscura aufgenommen worden sind, zeichnen sich meist durch eine starke Vignettierung und durch eine „perfekte / unperfekte" Unschärfe aus. Die Belichtungszeiten mit dieser Kamera liegen zwischen vier Sekunden und mehreren Minuten. Alles was sich bewegt ist unscharf und alles was statisch ist, wird relativ scharf abgebildet.

Die Fotos lassen Spielraum für eigene Interpretationen offen.

Veranstaltungsdetails

Datum:04.09.2019 - 01.10.2019

Ort:Rathaus - Foyer -
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Homepage

Kategorie:Ausstellungen

Veranstalter

Foto-Team Baakes / MorisSt. Töniser Str. 58
47906 Kempen

E-Mail:E-Mail Veranstalter