Inhalt:

Capella de la Torre -
Musica antica e viva | Kempener Klosterkonzerte

Klosterkonzerte in Zeiten der Coronapandemie

Nach den ersten Lockerungen hatte das Klosterkonzerte-Team in Abstimmung mit dem Ordnungsamt ja bereits einen „corona-gerechten“ Bestuhlungsplan und ein Durchführungskonzept für die Paterskirche erarbeitet – und konnte so mit großem Erfolg - als einer der ersten Veranstalter in NRW überhaupt – ab Mai schon wieder Klassik-Konzerte ermöglichen.

Die Konzerte sind nach wie vor „luftiger“ geplant (als der Gesetzgeber es fordert): es gibt deswegen zwei Konzerte hintereinander mit jeweils verkürztem Programm (ca. 1 Stunde ohne Pause); es gibt nur 15 statt 22 Stuhlreihen und zwischen „fremden“ Besucher*innen werden immer zwei Stühle freigehalten. Es stehen deswegen statt der gewohnten bis zu 400 nur ungefähr 100 Plätze zur Verfügung!

Was ist mit Masken? Im Moment ist die Gesetzeslage so, dass Maskenpflicht besteht! Das heißt: überall am und im Kulturforum Franziskanerkloster (z.B. in der Warteschlange, im Forum, auf den Toiletten usw.) bitte MIT Maske! Aber sobald man auf seinem Sitzplatz sitzt, darf die Maske abgenommen werden!
Noch etwas: Die erforderlichen Hygienemaßnahmen werden von uns selbstverständlich eingehalten!

Blick von der Orgelempore in das Kirchenschiff der Paterskirche, Kulturforum Franziskanerkloster, Foto: Tina Hellmich, Kempen

Samstag, 3. Oktober 2020, 18 Uhr  und 20 Uhr
Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

Capella de la Torre
Katharina Bäuml (Leitung, Moderation und Schalmei)

„Trionfo dei Piffari"
Eine musikalische Europareise in der frühen Neuzeit


Dauer: ca. 65 min. (ohne Pause)

Eintrittspreise für dieses Konzert: 28 Euro* (Kategorie A), 20 Euro* (Kategorie B), 14 Euro* (Kategorie C).
* zzgl. 0,50 Euro Gebühr (pro Ticket)

Capella de la Torre spielt zweimal am Samstag, 3. Oktober, in der Paterskirche

Für den 3. Oktober war zum Start der Reihe „Musica antica e viva“ eigentlich ein Wiederhören mit dem Ensemble „ChorWerk Ruhr“ geplant, und zwar in einem Gemeinschaftskonzert mit einem der erfolgreichsten und prominentesten Ensembles der Alten Musik, der „Capella de la Torre“. Nach dem Corona-Lockdown war dann aber schnell klar, dass die vorgesehene Besetzung mit insgesamt 35 Musiker*innen in der Paterskirche nicht realisierbar sein würde. So spielt denn nun die Capella de la Torre ohne Chor, aber dafür in einer erweiterten Besetzung zu acht: Schalmei, Pommer, Posaune, Dulzian, Flöte, Zink, Laute, Theorbe, Orgel und Percussion – das sind die selten zu hörenden Instrumente, die den einzigartigen, besonders reizvollen, farbigen Sound erzeugen, für den die Capella berühmt ist und vielfach ausgezeichnet wurde. In seinem Programm „Trionfo dei Piffari“ begibt sich das Ensemble auf eine Reise durch das Europa der frühen Neuzeit, in dem es verschiedene Musikstile und Traditionen dieser Zeit wieder neu erfahrbar macht. Die Technik der Improvisation über vorgegebene Stimmen oder Liedsätze spielt dabei eine besondere Rolle.

Das Konzert um 18 Uhr ist bereits ausverkauft; wegen der großen Nachfrage wird die Capella de la Torre ihr Programm nun um 20 Uhr ein weiteres Mal spielen. Karten für diese zusätzliche Aufführung sind ab sofort an der Kasse im Kulturforum erhältlich.

Das Konzert findet statt im Rahmen der diesjährigen „Muziek Biennale Niederrhein“ und wird – wie derzeit alle Konzerte in der Paterskirche – unter Einhaltung strenger Coronaschutz-Regeln durchgeführt (Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen der Paterskirche, zwei freie Plätze zwischen fremden Besuchern/Besuchergruppen, erhöhter Abstand zwischen den Stuhlreihen, Besucherdokumentation).  

Kasse im Kulturforum Franziskanerkloster, Burgstr. 19, 47906 Kempen; Tel. (02152) 917-4120;

E-Mail: kartenverkauf@kempen.de

Aktuelle Informationen unter www.kempen.de und muziekbiennale.eu

Die Capella de la Torre gehört zu den führenden Ensembles für Bläsermusik der Renaissance und des Barock feiert weltweit Erfolge. Sie wurde 2005 von der Oboistin und Schalmei-Spezialistin Katharina Bäuml gegründet. Seitdem hat das Ensemble sein Publikum in nahezu 1.000 Konzerten begeistert. Hinzu kommen bislang 20 CD-Einspielungen und eine Vielzahl von Live-Mitschnitten. Die Capella scheint geradezu abonniert zu sein auf den „Echo Klassik" bzw. den neuen „Opus Klassik" - seit 2016 war sie in jedem Jahr unter den Preisträgern, 2018 in der Kategorie „Ensemble des Jahres".

Es erwartet uns ein besonderes Erlebnis: Die Capella de la Torre schafft es in einzigartiger Weise, die Musik vergangener Jahrhunderte für heutige Ohren lebendig werden zu lassen.

Eingang Kulturforum Franzkiskanerkloster, © Ralph Braun, Stadt Kempen

Online-Bestellungen sind hierfür leider nicht möglich!

 

Weitere Informationen

Veranstaltungsdetails

Datum:03.10.2020

Uhrzeit:18:00

Ort:Kulturforum Franziskanerkloster - Paterskirche
Burgstr. 19
47906 Kempen

Homepage

Kategorie:Musik / Konzerte

Veranstalter

Kempen Klassik e.V.Burgstraße 23
47906 Kempen

Homepage Veranstalter

E-Mail:E-Mail Veranstalter

Karten / Tickets

Kulturforum FranziskanerklosterBurgstr. 19
47906 Kempen

Telefon:0 21 52 / 917-4120

Homepage:Homepage

E-Mail:E-Mail

Preise: Vorverkauf ab sofort an der Kasse im Kulturforum Franzikanerkloster.
Karten kosten 28 Euro, 22 Euro, 17 Euro und 13 Euro inklusive Ticketgebühren, ermäßigt die Hälfte.