Inhalt:

Alexander Krichel | Klavier extra | Kempener Klosterkonzerte -
Préludes (Auswahl), Corelli-Variationen op. 42 und Etudes-Tableaux op. 39 | Rachmaninow

Zugangshinweise | Corona

Corona | Bitte erkundigen Sie sich vorab nach den aktuellen Einlassbedingungen.

Sonntag, 4. Dezember 2022, 18 Uhr
Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

Alexander Krichel | Klavier

Rachmaninow: Préludes (Auswahl), Corelli-Variationen op. 42 & Etudes-Tableaux op. 39

Der 1989 in Hamburg geborene Pianist Alexander Krichel studierte bei Vladimir Krainev (Hannover) und Dmitri Alexeev (Royal College of Music, London). Durch die russische Schule beeinflusst, reicht sein Kernrepertoire von Mozart und Beethoven über Liszt bis Rachmaninow und Prokofjew. 2013 wurde er als bester Nachwuchskünstler mit dem ECHO Klassik-Preis ausgezeichnet. Seine Konzerttätigkeit führt ihn als Solist und Kammermusiker in die großen Konzertsäle rund um den Globus - von New York City nach Kapstadt, von Mexiko City bis Oslo und St. Petersburg. Er ist zu Gast bei den großen Festivals (Schleswig-Holstein, Rheingau, Mecklenburg-Vorpommern, Kissingen) wie auch bei den alljährlichen Klavier-Highlights „Piano aux Jacobins" in Toulouse oder „L'esprit du piano" in Bordeaux.

Tastatur eines Flügels in Nahaufnahme

Er spielte u. a. mit dem hr-Sinfonieorchester, den Bamberger Symphonikern, der Dresdner Philharmonie und dem Tokyo Symphony Orchestra mit Dirigenten wie Jonathan Nott, Michael Sanderling und Ruben Gazarian. Ebenso konzertiert er kammermusikalisch mit dem Shanghai String Quartet, dem Goldmund Quartett sowie dem Amaryllis Quartett. Auf CD hat er u. a. Rachmaninows 2. Klavierkonzert und die drei großen Klavierzyklen von Maurice Ravel veröffentlicht; sein aktuelles Album beinhaltet die „Bilder einer Ausstellung" von Mussorgsky sowie die 2. Suite von Enescu. Alexander Krichel ist Mitbegründer und künstlerischer Leiter des Festivals „Kultur Rockt" sowie künstlerischer Leiter der Konzertreihe „Kammermusik am Hochrhein". Seit 2018 ist er zudem festes Jurymitglied beim „Fanny Mendelssohn Förderpreis".

Eingang Kulturforum Franzkiskanerkloster, © Ralph Braun, Stadt Kempen

Ausführliche Informationen und schöne Fotos gibt es hier auf der Homepage von Kempen-Klassik e.V.

 

Der Kartenverkauf beginnt pandemiebedingt momentan immer einen Monat vor dem Konzert. Der Verkauf beginnt am 4.11.2022.  

Online-Bestellung
Neben dem normalen Kartenverkauf an der Kartenkasse im Kulturforum Franziskanerkloster können die Karten auch hier (mit zusätzlichen Gebühren) online gekauft werden: Button zum Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de

Logo Neustart Kultur

Weitere Informationen

Veranstaltungsdetails

Datum:04.12.2022

Uhrzeit:18:00

Ort:Kulturforum Franziskanerkloster - Paterskirche
Burgstr. 19
47906 Kempen

Homepage

Kategorie:Musik / Konzerte

Veranstalter

Kempen Klassik e.V.Burgstraße 23
47906 Kempen

Homepage Veranstalter

E-Mail:E-Mail Veranstalter

Karten / Tickets

Kulturforum FranziskanerklosterBurgstr. 19
47906 Kempen

Telefon:0 21 52 / 917-4120

Homepage:Homepage

E-Mail:E-Mail

Preise: Tickets kosten von 10 bis 24 Euro.
Der Verkauf beginnt am 4.11.2022.

Tickets online:

Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de