Inhalt:

Weihnachtsmarkt in Kempen | Verkehrslenkung rund um den Weihnachtsmarkt

Mitteilung vom 25.11.2022

Die kommenden Wochenenden stehen ganz im Zeichen des Weihnachtsmrktes. Traditionell werden an den Adventswochenenden wieder viele Besucherinnen und Besucher in der Stadt erwartet. Entsprechend werden die Verkehrslenkung und die Parkmöglichkeiten an den Wochenenden angepasst. Erstmalig in diesem Jahr wird es außerdem während der Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes Zufahrtsbeschränkungen für den Fahrzeugverkehr durch die neuinstallierten Poller geben. Damit soll die Sicherheit für die Besucher*innen des Weihnachtsmarktes verbessert werden.

Zufahrt Fußgängerzone

Die Fußgängerzone wird für die Dauer des Weihnachtsmarktes, am Samstag von 11 bis 21 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 19 Uhr, durch neuinstallierte Poller für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Dadurch soll verhindert werden, dass Fahrzeuge unberechtigt die Veranstaltungsfläche befahren.
Durch die Sperrung reduzieren sich die Be- und Entladezeiten sowohl für Anwohner*innen und den Lieferverkehr in der Fußgängerzone als auch für die Ausstellenden beim Weihnachtsmarkt auf die Zeit von 6 bis 11 Uhr.
Die Zufahrt zum Veranstaltungsgelände ist für Einsatzkräfte der Polizei, des Rettungsdienstes, der Feuerwehr, des Ordnungsamtes, des Sanitätsdienstes und des Sicherheitsdienstes jederzeit uneingeschränkt möglich. Die Zufahrt für Kirchenbesucher*innen ist weiterhin über die Oelstraße möglich.

Durchfahrtsbeschränkungen

In verschiedenen Kreuzungsbereichen werden Sackgassen eingerichtet, damit Besucher*innen diese gefahrlos passieren können. Entsprechende Sperrungen werden an folgenden Stellen eingerichtet:

  • Heilig-Geist-Straße / Peterstraße / Rabenstraße
    Die Durchfahrt vom Hessenring über die Heilig-Geist-Straße bzw. vom Donkring über die Rabenstraße ist nicht möglich. Die Durchfahrt ist ab der Peterstraße gesperrt, so dass der Fußverkehr auf der Peterstraße gefahrlos möglich ist.
  • Wambrechiesstraße / Kuhstraße / Orsaystraße
    Die Durchfahrt vom Möhlenring über die Wambrechiesstraße bzw. vom Moorenring über die Burgstraße ist nicht möglich. Die Durchfahrt ist ab der Kuhstraße gesperrt, so dass der Fußverkehr auf der Kuhstraße gefahrlos möglich ist.

Parkmöglichkeiten

Fahrräder:

Es werden zusätzliche Fahrradparkplätze auf der Wambrechiesstraße und der Orsaystraße eingerichtet, jeweils vor den Absperrungen zur Kuhstraße sowie am Ende der Peterstraße, in der Nähe des Peterturms. Vor Ort an den Fahrradparkplätzen werden Ordner*innen eingesetzt.
Das Abstellen von Fahrrädern auf der Oelstraße und der Neustraße ist verboten. Beide Straßen sind wichtige Rettungswege und dürfen nicht zugestellt werden.

Pkw:

Bis auf den Parkplatz P14 (Wambrechiesstraße) können alle Parkplätze regulär genutzt werden. Auch das Parkhaus „Klosterhof" kann von der Burgstraße aus angefahren werden.
Außerdem werden zusätzliche Parkmöglichkeiten eingerichtet und ausgeschildert.
Der Parkplatz P14 „Wambrechiesstraße" ist in der Zeit von Freitag 14 Uhr bis Montag 10 Uhr gesperrt.

Reisebusse:

Reisebusse können für den Aus- und Einstieg der Gäste die Haltestellen der Linienbusse auf dem Altstadtring nutzen. Parkmöglichkeiten für Busse bestehen auf dem Parkplatz am AquaSol.

Ihre Ansprechpartner:

Sandra Reimann
Telefon: 0 21 52 / 917-2451

Anschrift

Nebenstelle Neustraße
Neustraße 32
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8.30 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung