Inhalt:

Über 100 Schüler aus Wambrechies  nehmen am St. Martinszug teil

Aus dem Archiv: Mitteilung vom 04.11.2011

Mehr als 100 Schüler aus vier Schulen der Partnerstadt Wambrechies (Frankreich) nehmen am diesjährigen St. Martinszug in Kempen teil. Die Schüler im Alter von 9 bis 11 Jahren haben in ihren Schulen Fackeln gebastelt und hatten die St. Martin CD und -Hefte zum Üben der Lieder zugesandt bekommen. Dass die Resonanz so groß ist, hat die Organisatoren positiv überrascht. Das Partnerschaftskomitee Wambrechies sieht hierin ein gutes Signal für die weiter geplanten Aktionen – bislang war man sich wegen der Sprachbarriere unsicher, ob auch Grundschulen schon an diesen Kontakten interessiert wären.

Die Schüler kommen mit rund 25 Betreuern in zwei Reisebussen mittags in Kempen an und werden in der neuen Mensa der Realschule mit einem Mittagessen versorgt. Danach übernehmen einzelne Grundschulen aus Kempen jeweils die Betreuung einer Klasse aus Wambrechies. Wenn möglich sollen sich hieraus weitere längerfristige Kontakte zwischen den Schulen ergeben, so wie die Friedrich-Fröbel-Schule sie bereits aufgebaut hat.