Inhalt:

Neues vom Wochenmarkt Kempen

Mitteilung vom 15.05.2020

Aufgrund der Corona-Krise wurde der Wochenmarkt auf dem Buttermarkt umgebaut. Die Stände stehen nun auf dem Durchfahrtsbereich vor dem Rathaus. So konnten die Gänge breiter gemacht werden, die Besucher haben mehr Platz. Gleichzeitig wurden Verbotsschilder für Fahrräder aufgestellt. Das Befahren des Wochenmarktes ist somit untersagt, die Räder müssen außerhalb des Wochenmarktes abgestellt werden. Fahrradfahrer, die den Markt überqueren, müssen ihr Rad schieben.

Vom vermissten Nussmann gibt es auch Neuigkeiten. Aufgrund der Corona-Krise kann er zur Zeit von den Niederlanden aus nicht einreisen. Sobald es Lockerungen gibt, wird er wieder auf dem Wochenmarkt in Kempen dabei sein (vielleicht schon ab der kommenden Woche). Bestellungen können bis dahin unter www.dernussmann.de online erfolgen.

Seit letztem Freitag ist Natalia Kloster mit der Moerser Gulaschkanone zunächst freitags dabei. Hausmannskost wie früher bei Muttern zum mitnehmen aus der Moerser Gulaschkanone. Besonders für alle, die Eintöpfe, oder Gemüse untereinander aus dem großen Pott mögen, aber nur eine Einzelportionen, oder kleinere Mengen brauchen, ist die Moerser Gulaschkanone ein sehr beliebter Anlaufpunkt und wird es auch sicher bald in Kempen sein.

Ihre Ansprechpartner:

Herbert Mohn
Telefon: 0 21 52 / 917-2443

Anschrift

Nebenstelle Neustraße
Neustraße 32
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung