Inhalt:

Kunstrasenplatz fast fertig

Aus dem Archiv: Mitteilung vom 10.11.2014

Am 22. November 2014 wird es soweit sein. Dann betreten die ersten Kempener Fußballmannschaften den neuen Kunstrasenplatz an der Berliner Allee. Zu diesem Zeitpunkt werden die letzten Arbeiten abgeschlossen sein. Die Feierlichkeiten werden um 14 Uhr beginnen, das Eröffnungsspiel um 16 Uhr.

Planer, Bauleiter, ausführende Firmen und tatkräftige Arbeiter des SV Thomasstadt haben sehr gute Arbeit geleistet. Städtische Leistungen und Eigenleistungen des Vereins wurden gut koordiniert und reibungslos auf der Baustelle abgewickelt. Die Fertigstellung des Kunstrasenplatzes ist jetzt auf der  Zielgraden. Die vorher eng kalkulierte Bauzeitenplanung konnte grundsätzlich gehalten werden. Doch durch einen verzögerten Baubeginn und einige Schlechtwettertage konnte es trotz der tatkräftigen Hände nicht vermieden werden, die Freigabe des Platzes vom Oktober in den November zu verschieben. Zur Zeit finden Restarbeiten statt, wie die Besandung des Platzes, Markierungsarbeiten und das Aufstellen der Ballfangzäune. Notwendige Testläufe für die Bewässerungsanlage und das neue Flutlicht sowie unverzichtbare Bauabnahmen sind terminiert. Danach kann es losgehen. 269 Sponsoren, Vertreter vom SV Thomasstadt, Rat und Verwaltung und viele Sportbegeisterte werden dabei sein, wenn der Ball erstmals über den Kunstrasen rollt. Um 14 Uhr wird Bürgermeister Volker Rübo gemeinsam mit dem Sportausschuss-Vorsitzenden Jürgen Pascher, dem zweiten Vorsitzenden Ulrich Klering und der Geschäftsführerin Michaela Stiels den 7.000 Quadratmeter großen Kunstrasenplatz offiziell eröffnen. Im Anschluss daran werden die Mannschaften der Saison 2014/2015 offiziell vorgestellt. Nach dem Eröffnungsspiel beginnt die Party mit der Coverband „PrimeTime“. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Viele Überraschungen warten an diesem Tag auf Jung und Alt.

150.000 Euro hat der SV Thomasstadt beigebracht, eine Summe, die sich rein aus Spendengeldern und der in den Zeitungen beschriebenen „Muskelhypothek“ zahlreicher Vereinsmitglieder zusammensetzt, die rund um dem Platz Stankett und Ballfangzäune demontiert haben, Pflaster aufgenommen, neu verlegt und viele unzählige kleinere Arbeiten übernommen haben. Wahrlich eine Meisterleistung, die aber auch aus Rat und Verwaltung mit einer Kostenübernahme von 470.000 Euro kamen. Nun strahlt der neue Kunstrasenplatz nicht zuletzt durch die neue Flutlichtanlage in neuem Glanz, so dass in Zukunft ganzjährig spannende Fußballspiele stattfinden können.

Ihre Ansprechpartner:

Christoph Dellmans
Telefon: 0 21 52 / 917-1020

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung