Inhalt:

Kostenfreie Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Mitteilung vom 13.11.2019

Aufkleber Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

Am 25. November 2019 ist der Internationale Gedenktag „Nein zu Gewalt gegen Frauen!“. Aus diesem Anlass möchte die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Kempen, Ute Ripkens, noch einmal besonders auf das bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ aufmerksam machen, das Frauen unterstützt, die von Gewalt betroffen sind. Die qualifizierten Beraterinnen sind rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr und kostenfrei erreichbar unter der Nummer 0 80 00 / 11 60 16. Die Beratung ist anonym und vertraulich. Die Frauen entscheiden selbst, was und wie viel sie erzählen möchten. Auch Personen, die nicht direkt betroffen sind, steht das bundesweite Unterstützungsangebot offen; etwa verunsicherten Angehörigen oder Freundinnen und Freunden, die einen Verdacht hegen. Gleiches gilt für Fachkräfte und Ehrenamtliche im Sozialwesen, die Kontakt zu Betroffenen oder ganz allgemein Fragen zum Thema „Gewalt gegen Frauen“ haben.

Für Frauen, die kein oder nur wenig Deutsch sprechen, kann am Telefon binnen einer Minute eine Dolmetscherin hinzugeschaltet werden – in 17 Fremdsprachen sowie zu jeder Tages- und Nachtzeit. Für Frauen mit Beeinträchtigungen oder Behinderungen wird die Beratung auch in Leichter Sprache und in Deutscher Gebärdensprache angeboten.

Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ist beim Bundesamt für Familie und zivilrechtliche Aufgaben in Köln angesiedelt. Weitere Informationen sind unter www.hilfetelefon.de erhältlich. Sie erreichen das Hilfetelefon nicht nur unter der Rufnummer 0 80 00 / 11 60 16. Auch im Sofort-Chat berät das Hilfetelefon auf seiner Internetseite jeden Tag von 12 bis 20 Uhr ohne vorherige Anmeldung. Im Termin-Chat haben Ratsuchende online mit nur wenigen Klicks die Möglichkeit, einen festen Chat-Termin mit einer Beraterin zu vereinbaren.

Ihre Ansprechpartner:

Ute Ripkens
Telefon: 0 21 52 / 917-1400

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

montags bis donnerstags
8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
(Terminabsprache erbeten)