Inhalt:

Jugendschöffinnen und Jugendschöffen gesucht

Aus dem Archiv: Mitteilung vom 07.03.2018

Die Stadt Kempen sucht für das Land- und Amtsgericht Jugendschöffinnen und Jugendschöffen für die Amtszeit 2019 bis 2023.

2018 werden die Jugendschöffinnen und Jugendschöffen bundesweit gewählt. Die Stadt Kempen sucht noch Frauen und Männer, die bereit sind ein solches Ehrenamt zu übernehmen. Gesucht werden Frauen und Männer, die am Amtsgericht Kempen und am Landgericht Krefeld als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Jugendstrafsachen teilnehmen möchten.

Welche Voraussetzungen sollte man als Jugendschöffe mitbringen? Schöffen in Jugendstrafsachen sollten in der Jugenderziehung über besondere Erfahrung verfügen. Gesucht werden Menschen, die in Kempen wohnen und am 01.01.2019 älter als 25 Jahre und jünger als 70 Jahre alt sein werden und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Außerdem dürfen sie beruflich nicht mit der Justiz verbunden sein.

Bis zum 19.03.2018 können noch Bewerbungen bei der Stadt Kempen, Jugendamt, Buttermarkt 1, Kempen abgegeben werden. Bewerbungsbögen können beim Jugendamt der Stadt Kempen, Ute Schuchert, angefordert werden, Telefon 0 21 52 / 917 - 425 oder ute.schuchert@kempen.de.

Ihre Ansprechpartner:

Ute Schuchert
Telefon: 0 21 52 / 917-425

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag, Mittwoch, Freitag
8:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Donnerstag
14:30 Uhr bis 18:00 Uhr
In dringenden Notfällen (Kindeswohlgefährdung) erreichen Sie uns
1. während der Dienstzeiten unter der Rufummer 0 151 / 57 54 54 17
2. außerhalb der Dienstzeiten über die Rufnummer der Polizei Kempen 0 21 62 / 37 70