Inhalt:

Hubertusmarkt in Kempen 2015

Aus dem Archiv: Mitteilung vom 21.10.2015

Am Dienstag, 3.11.2015, geht es wieder los. Von 8 bis 19 Uhr verwandelt sich die Kempener Altstadt wieder in eine bunte Wundertüte, in der Händler mit rund 240 Marktständen viel neues, schönes, praktisches und auch kurioses anbieten. Die Kempener Krammärkte gehören zu den beliebtesten Krammärkten am Niederrhein, die immer viele Gäste aus der näheren Umgebung, aber auch aus dem Ruhrgebiet und dem nahen Holland anziehen.

Hochwertige Regenschirme in großer Auswahl, von nostalgisch bis zu modernen Designerstücken bietet wieder die Firma Schatz an. Aber auch Dr. Clog ist wieder dabei.

Clogs waren früher von vielen Füßen nicht wegzudenken und viele schwärmen noch heute davon. Sven Falk erhält die Tradition seiner schwedischen Heimat und stellt alias Dr. Clog diese Schuhe selber in vielen Designs her. Zusätzlich ist das Leggings – Paradies wieder dabei und wird mit seinem großen Angebot, Farben und Designs sicher wieder seine Abnehmerinnen finden. Auf vielfachen Wunsch ist ab dem Hubertusmarkt am Klosterhof auch Jeffry Schneider zu finden, der mit seinen bekannten belgischen Fritten auf anderen Veranstaltungen gerne angesteuert wird.

Die Edelfischräucherei Tönis aus Herten fehlt natürlich auch nicht, die wieder an der Burgstraße zu finden sein wird, dort am Stand leckerste Forellen räuchert und direkt aus dem Räucherofen verkauft – frischer geht’s nicht. Auf der Kuhstraße ist Gisela Ziomba, die mit ihrem wunderschönen und bunten Stand voller Accesoires aus Filz, Wolle und selbst hergestellten Schmuck die Blicke auf sich ziehen wird, sowie nebenan die Puppenmacherin Mosebach und das Kaffeefahrrad ist auch wieder dabei. Ein Blick durchs Kuhtor hindurch lohnt sich ebenfalls, wo die Firma Wieczorek mit ihrem großen Angebot an Schaumstoffen, sowie die Firma Roß mit ihrem großen Angebot an Tischwäsche und Wachstischtüchern in allen Formen wieder zu finden sein werden. Dazu noch auffallend bunte Trendtaschen vom Kempener Händler Shahzad. So wird den Bedürfnissen der jungen Generation auf dem Markt auch mehr Rechnung getragen als bisher.

Es lohnt sich also auch für die Jugend den Halbfastenmarkt zu erkunden und es ist ein weiterer Schritt getan, die Qualität des Angebotes auf dem Markt zu steigern. Auch an die kleinen Besucher ist gedacht, so finden sich wieder Zauberstifte, Kinderbücher, Kindermode und vieles mehr. Thorsten Engert, der mit seinen Zauberstiften und Airbrush für Kinder gerne kleine Kunstwerke zaubert, freut sich auch wieder auf die Besucher in Kempen. Von den beiden bekannten Imbissen auf dem Buttermarkt und den Leckereien von Oomen geht es weiter in die Judenstraße, wo das Betreten der Baustelle ausdrücklich erwünscht ist. Die Peterstraße ist ebenfalls von einer Baustelle betroffen, so findet sich Bernd Schwarz mit seinem enormen Angebot an Staubsaugerbeuteln, der Bürstenprofi Eduard Bergweiler und der Stand mit dem Bastelzubehör, sowie der Wagen mit Damenpullovern ebenfalls am Klosterhof.

Neben alledem finden sich auf dem Markt wie gewohnt die Spezialisten mit ihren Wunderputztüchern, dem ultimativen Gemüsehobel, Schmuck, Tischwäsche, Bekleidung, Gardinen, Kurzwaren, Hüte, Bürsten, Backformen, Lederwaren, Pfannen und Töpfe und vieles andere mehr was sonst in der Stadt nicht zu bekommen ist, wodurch die Krammärkte auch wieder immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Ihre Ansprechpartner:

Herbert Mohn
Telefon: 0 21 52 / 917-2443

Anschrift

Nebenstelle Neustraße
Neustraße 32
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung