Inhalt:

Forstarbeiten und Baumfällungen im Stadtgebiet

Aus dem Archiv: Mitteilung vom 05.11.2013

In den kommenden Wochen werden im Stadtgebiet Kempen auf öffentlichen Forst- und Grünflächen verschiedene Fällarbeiten durchgeführt. Hierbei werden die beiden Waldflächen am Greifswalder Weg und zwischen Grünkesweg und Breslauer Straße von einer Fachfirma durchforstet. Bei dieser Maßnahme wird der Baumbestand ausgelichtet, indem einzelne Bäume entnommen werden. Dadurch wird die Entwicklung der Nachbarbäume begünstigt.

Die Arbeiten werden von der Revierförsterin des Forstbezirks Kempen betreut.

Ferner werden folgende Einzelbäume im öffentlichen Raum gefällt:

Eine Baumhasel auf der Rosenstraße sowie eine Hainbuche und eine Linde auf dem Gelände der Kindertagesstätte Von-Bodelschwingh-Straße. Diese Bäume sind bereits abgestorben. Eine Platane in der Nähe des Kramer-Museums, welche durch ihr Wurzelwerk erhebliche Schäden und Stolpergefahren in den umgebenden Wegeflächen verursacht, vier Linden an der Kerkener Straße in der Nähe des Bürgerwaldes, die innerhalb der Schutzzone einer Überlandleitung stehen, zwei Linden an der Hülser Landstraße, die durch Pilzbefall geschädigt sind, eine Robinie auf dem Flachsweg, welche von einem holzzersetzenden Pilz befallen ist, eine abgestorbene Hainbuche auf der St.-Anton-Straße und je eine Mehlbeere auf der Straße Neuhausendyk und auf dem Rykenweg. An diesen Bäumen wurde im Bereich des Stammes der Schillerporling festgestellt, so dass die Standsicherheit nicht mehr gewährleistet ist.

Zur Durchführung der Fällarbeiten müssen stellenweise Haltverbote eingerichtet werden. Ferner kann es auch zu kurzzeitigen Fahrbahnsperrungen kommen. Sofern die Standortverhältnisse und die Lage von unterirdischen Ver- und Entsorgungsleitungen es zulassen, werden die in Frage kommenden Bäume durch Neupflanzungen ersetzt.

Ihre Ansprechpartner:

Klaus Herrmann
Telefon: 0 21 52 / 917-3201

Anschrift

Nebenstelle Acker
Acker 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8.30 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.00 bis 15.00 Uhr
und nach Vereinbarung