Inhalt:

Filmvorführung „Karneval in Kempen“

Aus dem Archiv: Mitteilung vom 23.01.2015

„Karneval in Kempen“ wird am Sonntag, dem 1. Februar 2015, um 11.11 Uhr im Rokoko-Saal des Städtischen Kramer-Museums gezeigt. Der Film zeigt in ungefähr 45 Minuten eine chronologische Abfolge über das Karnevalstreiben in der Thomasstadt von 1935 bis 2004. Mit historischen Fotos der Kempener Karnevalsprinzen und verschiedene Zugwagen sowie Teilnehmergruppen beginnt der Film. Eingebettet darin ist der Film aus dem Jahre 1956 unter der Regentschaft des Prinzen Willi I. mit der Erstürmung des Rathauses (damals noch in der Villa Horten, Ecke Burgring / Thomasstraße), mit Besuchen der Karnevalsveranstaltungen bei der Vereinigten Turnerschaft, des Kolpingvereins und des SV Aegir Kempen, mit Auszügen aus dem 1956er Umzug und dem Abschied von der Session am Aschermittwoch.

Als besonderen Höhepunkt bietet der Film über fast eine halbe Stunde den Karnevalsumzug mit Prinz Hubert I. aus dem Jahr 2004. Dieser wird in fast unnachahmlicher Weise kommentiert vom Kempener Oberkarnevalisten Heinz Börsch, der auch selbst schon als Prinz Karneval Heinrich I. von 1989 bis 1991 in Kempen regierte. Der Film gibt darin die großartige Stimmung im Zug und auch im Publikum wieder und viele Kempener werden sich darin wiederfinden.

Von diesem Film (auf DVD) sind beim Besuch noch einige Exemplare für 15 Euro pro Stück erhältlich. Der Erlös geht an die Schwester-Ina-Stiftung zu Gunsten der Kinder im  Annenhof. Es ist der normale Museumseintritt von zwei Euro für Erwachsene und ein Euro für Kinder und Jugendliche zu entrichten.

Ihre Ansprechpartner:

Christoph Dellmans
Telefon: 0 21 52 / 917-1020

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung