Inhalt:

Film-Wettbewerb Ich kann was! “Mein Kempen”

Mitteilung vom 06.04.2018

Jugendliche sind eingeladen, gemeinsam Clips zu produzieren.

Wie blicken Kinder und Jugendliche eigentlich auf Kempen? Das Filmprojekt “Mein Kempen” hat das Ziel, den erwachsenen Kempenern zu zeigen, was den Kindern Jugendlichen in Kempen gefällt und was sie sich für die Stadt wünschen. In Workshops lernen sich die Teilnehmer kennen, entwickeln gemeinsam Ideen und lernen von Fernseh-Profis die Grundlagen, um eigenständig drehen und schneiden zu können. Das Projekt richtet sich an Anfänger und erfahrene Filmer, Vorerfahrungen sind nicht nötig.

Aus dem Smartphone wird in den Workshops ein Kreativ-Werkzeug. Schnitt-Laptops und weitere Film-Technik stellt die “Landesanstalt für Medien NRW” zur Verfügung. Während des Filmprojekts unterstützen Medientrainer die jungen Filmemacher. Die fertigen Clips sollen auf dem Fernsehkanal “nrwision” ausgestrahlt und dem Jugendhilfeausschuss präsentiert werden. Zudem werden die drei besten Clips prämiert (1. Preis 150 , 2. Preis 75 und 3. Preis 25 ). Alle interessierten Kinder und Jugendlichen im Alter von 9 bis 16 Jahren sind eingeladen, am Projekt teilzunehmen. Veranstaltungsort ist die städtische Jugendfreizeit-einrichtung “Haus für Familien Campus”. Unterstützt wird das Projekt von der Telekom-Stiftung.

Aufgrund der zu erwarteten hohen Anzahl an Teilnehmern gibt es den Auftakt-Workshop gleich zweimal. Wahlweise am 14. oder 15. April geht es im Jugendzentrum “Campus” in der Zeit von 10 bis 18 Uhr um das Thema “Professionell mit dem Smartphone drehen und schneiden”. Anmeldungen erfolgen über das Campus per Mail (campus@kempen.de) oder auch telefonisch  unter Telefon 0 21 52 / 27 37. Zwei Wochen später am 28. und 29. April folgen dann die beiden Workshops zum Thema „Schnitt“. In der Zeit dazwischen werden die Jugendlichen durch Mitarbeiter begleitet und sollen „Ihr“ Kempen filmen. Die Videos müssen bis zum 25. Mai eingereicht werden (weitere Infos hierzu erhalten Sie im Kurs oder unter dem angegebenen Kontakt), anschließend wählt die Jury die drei Gewinner, deren Videos abschließend im Jugendhilfeausschuss am 19. Juni präsentiert und prämiert werden.

Ihre Ansprechpartner:

Andre Fitzner
Telefon: 0 21 52 / 917-111

Anschrift

Nebenstelle Antoniusstraße
Antoniusstr. 24
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag, Mittwoch, Freitag
8:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Donnerstag
14:30 Uhr bis 18:00 Uhr
In dringenden Notfällen (Kindeswohlgefährdung) erreichen Sie uns
1. während der Dienstzeiten unter der Rufummer 0 151 / 57 54 54 17
2. außerhalb der Dienstzeiten über die Rufnummer der Polizei Kempen 0 21 62 / 37 70