Inhalt:

Ferienspaß 2021 – eine Halbzeitbilanz

Mitteilung vom 04.08.2021

Aus selbstgemachtem „Glibber“ wird wie durch Zauberhand auf einmal bunte Kreide und ein langweiliges weißes T-Shirt erstrahlt in bunten Batik-Farben. Diese und viele andere Experimente konnten die Kinder beim diesjährigen Ferienspaß in Kempen entdecken. Jeden Tag gab es für die kleinen Teilnehmer*innen neue Welten zu erkunden. Sogar Olympia konnten sie ganz kindgerecht in einer eigenen Olympiade erleben. In zahlreichen Disziplinen, wie Eierlaufen, Dosenwerfen, Bogenschießen, etc. traten die Gruppen gegeneinander an und mussten dabei nicht nur Geschicklichkeit, sondern auch Köpfchen und Teamgeist beweisen. In St. Hubert stand zudem das Thema Schmetterlinge auf dem Plan. Seit Beginn der ersten Woche wurde dort von den Kindern eine Schmetterlingszucht betreut und beobachtet. So konnten die kleinen Forscher den Prozess von der Verpuppung bis zum fertigen Schmetterling bewundern. Ergänzend wurde bei Spaziergängen versucht, möglichst viele der bunten Zeitgenossen zu entdecken und zu bestimmen.

Dies sind nur einige der Aktivitäten, welche die Kinder beim Ferienspaß erleben durften. In diesem Jahr steht er unter dem Motto "Komm entdecke deine Stadt". Bedingt durch die immer noch andauernde Corona-Pandemie findet der Ferienspaß auch in diesem Jahr wieder dezentral in insgesamt sieben Gruppen an drei Standorten statt.

Angemeldet waren rund 230 Kinder, verteilt über einen Zeitraum von insgesamt sechs Wochen. In den ersten drei Ferienwochen wurden durchschnittlich 75 Kinder betreut. 30 von ihnen wurden am St. Huberter Standort in den Räumlichkeiten des Offenen Ganztags der Stadt Kempen betreut, 45 an den Kempener Standorten, für welche die Räumlichkeiten des Fördervereins „Ratzefummel“ der Regenbogenschule sowie die Betreuungsräume der benachbarten katholischen Grundschule zur Verfügung gestellt wurden.

Die Planung für den Ferienspaß war bedingt durch die großen pandemiebedingten Unwägbarkeiten auch in diesem Jahr eine Herausforderung für das Kempener Amt für Kinder, Jugend und Familie. Umso erfreulicher ist es, dass am Ende alle Anmeldungen berücksichtigt und sogar noch kurzfristig Notfallplätze vergeben werden konnten. Auch konnte als Betreuungszeitraum wie gewohnt die Zeit von 7.30 bis 16 Uhr angeboten werden. Lediglich die beliebten großen Ausflugtage können in diesem Jahr nicht stattfinden. Stattdessen stehen viele kleinere Ausflüge in die Umgebung auf dem Programm. Getreu dem Motto „Komm entdecke deine Stadt" ging es zum Beispiel zu verschiedenen Spielplätzen oder zum Wochenmarkt, wo die Kinder frisches Obst und Gemüse für ihre Gruppen mitnehmen durften.

Der Ferienspaß geht noch bis einschließlich Freitag, 13. August 2021.

Ihre Ansprechpartner:

David Pannasch
Telefon: 0 21 52 / 917-3054

Anschrift

Rathaus am Bahnhof
Schorndorfer Str. 16
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag, Mittwoch, Freitag
8:30 Uhr – 12:30 Uhr
Donnerstag
14:30 Uhr – 18:00 Uhr
In Notfällen erreichen Sie uns
1. während der Dienstzeiten unter der Rufummer: 0 171 / 7 65 89 25
2. außerhalb der Dienstzeiten über die Rufnummer der Polizei Kempen: 0 21 62 / 37 70