Inhalt:

Erziehung mit Augenzwinkern

Aus dem Archiv: Mitteilung vom 29.11.2013

In Kooperation von Kath. Forum und Familienzentrum Kempen-Mitte / Mullewapp-Kinderhaus findet ein offener Gesprächskreis zum Thema „Erziehung mit Augenzwinkern“ unter Leitung von der Pädagogin Ute Lindemann-Degen am Mittwoch, 11.12.2013, von 15 bis 16.30 Uhr auf der Von-Broichhausen-Allee 3 in Kempen statt. Dabei geht es um die Fragen: Wo ist die Grenze zwischen konsequentem Verhalten und Dressur? An welchen Stellen will und muss ich hingucken und wo kann und darf ich bewusst wegschauen? Welches Verhalten beim Kind ist auffällig und was ist einfach nur kindlich? Wie eng stecke ich die Grenzen für mein Kind und was passiert bei einer ‚Grenzübertretung‘? Welche Androhung von Konsequenzen und Strafen stehen im Verhältnis zu dem unerwünschten Verhalten des Kindes? Wann bestätigen Ausnahmen die Regel und wann wird die Ausnahme zur Regel?

Kinder brauchen Grenzen, Orientierung und konsequentes Verhalten der Eltern, aber vor allem brauchen Kinder eine stabile Bindung.

Im Elterncafé wird sich an diesem Nachmittag im offenen Gesprächskreis damit beschäftigt, wie Eltern gelassen und mit einem Augenzwinkern den anstrengenden Spagat zwischen Anspruch und Wirklichkeit schaffen können. Ideen und Lösungsmöglichkeiten werden gemeinsam diskutiert und ausgetauscht. Eine Tasse Kaffee steht bereit.

Informationen und Anmeldung im Mullewapp-Kinderhaus bis zum 03.12.2013 unter Telefon 0 21 52 / 5 22 23.

Ihre Ansprechpartner:

Birgitt Lokan
Telefon: 0 21 52 / 5 22 23

Anschrift

Nebenstelle Antoniusstr.
Antoniusstr. 20-24
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag, Mittwoch, Freitag
8:30 Uhr – 12:30 Uhr
Donnerstag
14:30 Uhr – 18:00 Uhr
In Notfällen erreichen Sie uns
1. während der Dienstzeiten unter der Rufummer: 0 171 / 7 65 89 25
2. außerhalb der Dienstzeiten über die Rufnummer der Polizei Kempen: 0 21 62 / 37 70