Inhalt:

Erweiterte Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Kempen

Aus dem Archiv: Mitteilung vom 08.05.2020

Ab Montag, 11. Mai 2020, erweitert die Stadtverwaltung Kempen ihre Erreichbarkeit für die Bürger wieder schrittweise. Um die Hygiene- und Abstandsstandards einhalten zu können, ist ein Betreten der Rathäuser am Buttermarkt und am Bahnhof jedoch nur nach Terminvereinbarung möglich. Die Verwaltungsnebenstellen in St. Hubert und Tönisberg bleiben bis auf Weiteres geschlossen

Die Terminvereinbarungen können die Bürger telefonisch oder per Email direkt mit den jeweiligen Sachbearbeitern treffen. Es wird empfohlen, sich auf den Internetseiten der Stadt Kempen www.kempen.de  unter "Was erledige ich wo?" und "Mitarbeiterverzeichnis" die jeweiligen Ansprechpartner herauszusuchen, um hier schnell an die richtige Stelle zu gelangen.

Das Rathaus am Buttermarkt kann nur durch den Eingang im Bereich der Service-Stelle betreten werden. Die Besucher melden sich am Empfang und werden von den Mitarbeitern abgeholt. Im Rathaus am Bahnhof ist nur das "rote Haus" 18 MITTE  für Publikum geöffnet. Auch dort erfolgt die Anmeldung über den Empfang. Es werden besondere Beratungsräume an beiden Standorten vorgehalten, in denen die Angelegenheiten mit den Bürgern besprochen werden können. Zudem wird die Service-Stelle ebenfalls weiterhin mit Terminvereinbarung unter der Rufnummer 0 21 52 - 917 49 33 erreichbar sein

In den Rathäusern ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung für Besucher Pflicht, solange dies auch in Geschäften vorgeschrieben ist.