Inhalt:

Bürgerbeteiligung zur Flächennutzungsplanänderung

Mitteilung vom 16.04.2020

Die Stadt Kempen hat die Möglichkeit, eine insgesamt ca. 1,4 ha große landwirtschaftlich genutzte Fläche nördlich der Orbroicher Straße anteilig zu erwerben. Geplant ist, diese Fläche einer baulichen Entwicklung zuzuführen, um der anhaltend hohen Nachfrage nach Wohnraum zu begegnen. Die Bebauung soll den Nordrand des Ortsteils St. Hubert angegliedert werden.

Um die planungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen, soll der Flächennutzungsplan im Bereich nördlich der Orbroicher Straße, östlich des Janspfades im Stadtteil St. Hubert, geändert werden.

Etwas mehr als die Hälfte des Plangebietes ist heute bereits bebaut. Die übrigen Flächen werden heute wie beschrieben landwirtschaftlich genutzt. Das Plangebiet hat eine Größe von insgesamt rd. 3,3  Hektar. Derzeit stellt der Flächennutzungsplan das Plangebiet als „Fläche für die Landwirtschaft“ dar. Geplant ist die Darstellung als „Wohnbaufläche“. Gemäß Dringlichkeitsbeschluss vom 20.03.2020 soll an dieser Planung die Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) frühzeitig beteiligt werden.

In der Zeit vom 11.05.2020 bis einschließlich 05.06.2020 hängt der Vorentwurf zur 58. Änderung des Flächennutzungsplans bei der Stadtverwaltung Kempen, Buttermarkt 1, Stadtplanungsamt, öffentlich aus. Ist das Rathaus zur Eindämmung der Corona-Pandemie für die Öffentlichkeit geschlossen, so kann die Einsichtnahme im Stadtplanungsamt nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen.

Eine Terminvereinbarung ist telefonisch (02152-917 -3344, -3343, -3342, -3341, 3321, -3320)  oder per E-Mail (rathaus@kempen.de) möglich.

Ihre Ansprechpartner:

Markus Hermann
Telefon: 0 21 52 / 917-3344

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung