Inhalt:

Bericht zum Filmabend am 19. August 2017

Mitteilung vom 25.08.2017

Filmabend am Gleis 3 mit Otto Addo

Der zweite Filmabend, organisiert vom Jugendamt der Stadt Kempen, im Rahmen der Projektförderung „Demokratie leben", war ein voller Erfolg. Etwa 40 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unterschiedlicher Herkunft trafen sich am Samstag, 19. August an der Straßenbahn „Gleis 3".

Das Zelt vom Ferienspaß wurde dort in einen Kinosaal mit Popcorn und Nachos verwandelt. Draußen gab es zusätzliche Verpflegung - Getränke, Würstchen und Salate. Bis der erwartete Ehrengast eintraf, wurde auf dem Feld schon mal ordentlich mit dem Fußball gekickt. Otto Addo - Fürsprecher des Projektes „Zeig Rassismus die rote Karte", ehemaliger National- und Bundesligaspieler, sowie aktuelles Mitglied im Trainerstab von Borussia Mönchengladbach, schaute sich dann mit allen die Dokumentation „Wie im falschen Film" an. Verschiedene bekannte Fußballspieler- und spielerinnen berichten von ihren Erfahrungen mit Rassismus und Vorurteilen aufgrund von Hautfarbe, Religion, Sexualität oder eigenem Geschlecht.

Der Abend regte jedenfalls zum Nachdenken an und zeigte gleichzeitig, dass ein harmonisches Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft möglich ist.

Filmabend am Jugendtreff Gleis 3 mit Otto Addo

Ihre Ansprechpartner:

Nicole Drese-Hampe
Telefon: 0 21 52 / 917-430

Anschrift

Nebenstelle Antoniusstraße
Antoniusstr. 24
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Telefonische Sprechzeiten:
Montag 9.00 bis 12.30 Uhr
Donnerstag 14.00 bis 18.00 Uhr
Termine können nach Absprache getroffen werden.