Inhalt:

Anmeldepflicht zur Hundesteuer

Aus dem Archiv: Mitteilung vom 20.01.2015

Die Stadtverwaltung Kempen teilt mit, dass nach der Hundesteuersatzung der Stadt Kempen jeder Hundehalter verpflichtet ist, seinen Vierbeiner innerhalb von zwei Wochen nach Aufnahme bei der Stadt anzumelden. Es gibt immer noch Hundehalter, die ihre Hunde nicht ordnungsgemäß zur Zahlung der Hundesteuer angemeldet haben.

Wer also einen von ihm gehaltenen Hund bisher nicht angemeldet hat, ist verpflichtet, dies unverzüglich zu veranlassen.

Die Anmeldung kann schriftlich an die Stadt Kempen, Sachgebiet für Steuerwesen, Buttermarkt 1, 47906 Kempen oder persönlich beim Steueramt, Zimmer 130, sowie bei den Service-Stellen vorgenommen werden.

Der Steuersatz für einen Hund beträgt 84 Euro pro Jahr, bei zwei Hunden 90 Euro/Jahr je Hund und bei drei bzw. mehr Hunden 96 Euro/Jahr je Hund. Für sogenannte Kampfhunde gelten nach der Hundesteuersatzung höhere Steuersätze.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Nichtanmeldung zur Hundesteuer mit einem Bußgeld geahndet werden kann.
Sollten Hundehalter ihrer Anmeldepflicht nunmehr unverzüglich nachkommen, so wird von dieser Möglichkeit grundsätzlich abgesehen.

Es werden bei Außendiensttätigkeiten im gesamten Stadtgebiet verstärkt Kontrollen durchgeführt.

Bei Rückfragen steht Melanie Limburg unter der Rufnummer 0 21 52 / 91 72 07 zur Verfügung.

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartner:

Marcel Troschka
Telefon: 0 21 52 / 917-1073

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen