Inhalt:

Umwelt- und Klimaschutz

Klimaschutz ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit, insbesondere die Vorsorge für eine lebenswerte Umwelt für die zukünftigen Generationen.

Auch Kempen wird daher den Weg in Richtung Klimaneutralität gehen. Das bedeutet aber nicht nur Verminderungen von CO2-Emmissionen und anderer Treibhausgasemissionen, sondern auch Erhöhung der Lebensqualität vor Ort (Verringerung von Lärm- und Schadstoffemissionen im Stadtgebiet, die Vermindungerung des Energieverbrauchs der Bürger*innen und die Stärkung der regionalen Wirtschaft).

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Themen

Integriertes Klimaschutzkonzept Kempen

Die Stadt Kempen erstellt zurzeit ein integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Kempen, um den lokalen Klimaschutz strategisch auszurichten und zielgerichtet voranzutreiben. Nähere Infos finden Sie hier.

Vorstellung der (vorläufigen) Energie- und Treibhausgasbilanz

Windrad

Am 16.06.21 präsentierte die Stadt Kempen im Rahmen einer Online-Veranstaltung die (vorläufige) Energie- und Treibhausgasbilanz der Öffentlichkeit. Partner bei der Veranstaltung war das Ingenieurbüro „energielenker projects GmbH“. Auch die Fragen der Teilnehmenden wurden beantwortet.

Die Präsentation der Veranstaltung können Sie sich hier anschauen. Bitte beachten Sie, dass die Folien eine Ergänzung um Vortrag darstellen und daher nicht in jedem Fall selbsterklärend sind! Im finalen integrierten Klimaschutzkonzept für die Stadt Kempen, das Mitte nächsten Jahres vorgestellt wird, wird die Treibhausgasbilanz ausführlich dargestellt und erläutert.

Masterplan Klimaschutz

Im Rahmen des Masterplan Klimaschutz Kempen fanden am 05.11.2020 und am 19.04.2021 Online Beteiligungen für Bürger*innen statt. Das „Institut für umweltgerechte Stadtwicklung“ an der Hochschule Düsseldorf unter der Leitung von Prof. Mario Adam hat den Masterplanprozess betreut.

Ergebnisse der 1.  Beteiligung von Bürger*innen am 5.11.2020

Klimaschutz Kempen - Wo steht Kempen?

Am 5.11.2020 fand die erste Runde des Beteiligungsprozesses statt. 75 Bürger*innen kamen online zusammen und sammelten in zwei Gesprächsrunden Ideen und Anregungen für den Klimaschutz in Kempen. Zusammenfassung des 1. Workshops, pdf -nicht barrierefrei-.

Die Moderation und Auswertung erfolgte durch die Hochschule Düsseldorf unter Federführung von Prof. Mario Adam und Prof. Reinhold Knopp.

Die Folien der auf der Veranstaltung gehaltenen Vorträge:
Vortrag Puster, pdf -nicht barrierefrei-
Vortrag Adam, pdf -nicht barrierefrei-
Vortrag Leihauer, pdf -nicht barrierefrei-

Ergebnisse der 2.  Beteiligung von Bürger*innen am 19.04.21

Es haben 76 Bürger*innen online teilgenommen. Im ersten Teil der Veranstaltung im April wurden die Ideen und Anregungen aus der Beteiligung im Jahr 2020 durch die Teilnehmenden bewertet. Im zweiten Teil wurde in Kleingruppen über Möglichkeiten gesprochen, Bürger*innen zu klimaschützendem Verhalten zu motivieren.

Die Auswertung des zweistufigen Masterplanprozesses, pdf – nicht barrierefrei- ist durch die Hochschule Düsseldorf erfolgt und wurde im Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz am 27.05.2021 vorgestellt worden.

Weitere Materialien:
Vortrag Roosen, pdf -nicht barrierefrei-

Förderprogramme Energie

Ob Sie neu bauen, sanieren oder kaufen: Ab sofort können Sie die neue „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)" beantragen. Wählen Sie zwischen einem Kredit mit günstigen Zinsen und hohem Tilgungszuschuss - oder einem hohen Zuschuss, der direkt ausgezahlt wird.

Ein Beispiel: Im Förderprodukt „Wohngebäude - Kredit (261, 262)" erhalten Sie bis zu 75.000 Euro Tilgungszuschuss, wenn Sie Ihr Einfamilienhaus komplett sanieren und dabei die Stufe „Effizienzhaus 40" mit einer Erneuerbaren-Energien-Klasse erreichen. Zusätzlich erhalten Sie bis zu 5.000 Euro Tilgungszuschuss für die Baubegleitung.

In einem Wegweiser sind die wichtigsten Energie-Förderprogramme für den privaten Bereich aufgelistet.

  • Bauen und Wohnen (Wärmedämmung, Haustechnik)
  • regenerative Energien
  • Energie- und Sanierungsberatung

Links führen zu weiterführenden Informationsangeboten rund ums Energiesparen und den Einsatz regenerativer Energien.

Details zu den Förderprogrammen Energie

Klimaschutz im Kreis Viersen

Information, Erstellung einer persönlichen Klimabilanz, Nachdenkliches und Kurzweiliges.

Klimaschutz im Kreis Viersen

Weitere Informationen

Ladesäulen für Elektrofahrzeuge

Ihre Ansprechpartner:

Heinz Puster
Telefon: 0 21 52 / 917-4030
Marie Roosen
Telefon: 0 21 52 / 917-4031

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung