Inhalt:

Schulweg

Bald beginnt ein neuer Abschnitt im Leben Ihres Kindes, es wird in eine Grundschule der Stadt Kempen eingeschult. Mit dem neuen Lebensabschnitt „Schule“ beginnt auch eine andere Art der Selbständigkeit Ihres Kindes, vor allem im Bereich des Straßenverkehrs.

Es wird empfohlen, den Schulweg mit dem Kind zu üben und Ihr Kind in den ersten Schulwochen und bei Bedarf auch länger auf dem Weg zur Schule zu begleiten und es auf die wichtigsten Gefahren aufmerksam zu machen, ehe es den Weg alleine zurücklegt.

Bitte beachten Sie, dass Sie als Eltern für die sichere Bewältigung des Schulweges verantwortlich sind. Der Schulwegplan gibt lediglich eine Empfehlung, welcher Weg zur Schule gewählt und von den Eltern mit ihren Kindern geübt werden sollte, ehe es den Weg alleine zurücklegt.

Seien Sie Ihrem Kind immer ein Vorbild im Straßenverkehr und weisen Sie auf das falsche Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer hin.

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind immer genügend Zeit für den Schulweg hat und nicht hetzen muss. Wenn Kinder in Eile zur Schule müssen, sind sie aufgrund des Zeitdrucks häufig weniger vorsichtig.

Auf dem beigefügten Schulwegplan, der von der Stadt Kempen in Zusammenarbeit mit den Schulleitungen und der Polizei erstellt wurde, können Sie anhand der roten Linien den empfohlenen Schulweg ersehen.

Schulwegeplan Kempen Süd

Bitte bedenken Sie, dass der empfohlene Schulweg nicht immer der kürzeste, aber auf jeden Fall der sicherere ist. Sie sollten Ihr Kind mit diesem Weg unbedingt vertraut machen. Achten Sie darauf, dass die Straße nur an den markierten Ampelanlagen, Kreuzungen oder Einmündungen überquert wird.

Weisen Sie Ihr Kind daraufhin, dass Autos trotz Zebrastreifen nicht immer anhalten und es vor dem Überqueren Augenkontakt mit dem Autofahrer suchen und ein Handzeichen geben sollte.

Im Straßenverkehr ist es enorm wichtig, die Sichtbarkeit von Kindern zu erhöhen, damit andere Verkehrsteilnehmer das Kind frühzeitig entdecken können.

Seitens der Stadt Kempen wird ein reflektierender Sicherheitskragen zum Schutz Ihres Kindes zur Verfügung gestellt. Diesen sollte Ihr Kind im Interesse der eigenen Sicherheit tragen. Besonders bei schlechtem Wetter oder im Winter stellen die Sicherheitskragen einen zusätzlichen Schutz für Ihr Kind dar.

Im Interesse der Sicherheit Ihres Kindes werden Sie eindringlich gebeten dafür Sorge zu tragen, dass Ihr Kind den Sicherheitskragen zumindest morgens trägt, wenn es noch dunkel ist.

Wenn Ihr Kind irgendwann alleine zur Schule geht, hat es sich bewährt, dass die Eltern überprüfen, wie es sich im Straßenverkehr verhält und ob es die empfohlenen Überwege auf dem Weg zur Schule und nach Hause benutzt.

Seitens der Stadt Kempen und der Schulen ist es nicht erwünscht, dass die Kinder den Schulweg im 1. und 2. Schuljahr alleine mit dem Fahrrad zurücklegen. Jüngere Kinder sind als Radfahrer im Straßenverkehr sehr schnell überfordert. Sie können nicht mehrere Aufgaben gleichzeitig bewältigen: Treten, lenken, Gleichgewicht halten, schauen und dabei richtig reagieren.

Da die Kinder die Fahrradprüfung erst im 4. Schuljahr ablegen, wird empfohlen, die Kinder erst ab diesem Zeitpunkt alleine mit dem Fahrrad zur Schule fahren zu lassen.

Das Schulverwaltungsamt wünscht Ihrem Kind alles Gute für den Beginn der Schulzeit und insbesondere einen sicheren Schulweg.

Zum Herunterladen:

Ihre Ansprechpartner:

Doris Gatzweiler
Telefon: 0 21 52 / 917-3102

Anschrift

Rathaus am Bahnhof
Schorndorfer Str. 18
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8.30 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Weitere Informationen:


Schülerbeförderung