Inhalt:

Schulklassen

Das Städtische Kramer-Museum bietet spannende und interessante Unterrichtseinheiten für verschiedene Altersklassen an. So wird Geschichte lebendig und nachvollziehbar!
Die Unterrichtseinheiten können nach Absprache an die Bedürfnisse der Schulklasse angepasst werden.

Stadtrallye Kempen - Unterwegs mit Thomas

Für Kinder ab 10 Jahren, Jugendgruppen und Familien

Details aus der Thomas-Stadtrallye, (c) Städtisches Kramer-Museum Kempen

NEU ist die druckfrische Stadtrallye Kempen zu vielen Sehenswürdigkeiten der Kempener Altstadt mit kurzweiligen Erläuterungen, kniffligen Fragen und Aufgaben. Es geht bei dieser Quiz-Rallye hauptsächlich ums Erkunden, Entdecken und Erleben.

Die Rallye richtet sich an Kinder, die bereits die weiterführende Schule besuchen, an Jugendgruppen (z.B. Pfadfinder, Jungfeuerwehr usw.) und Familien, die z. B. in den Ferien die eigene Stadt noch besser kennenlernen oder als Touristen die fremde Stadt entdecken möchten.

Der ständige Begleiter dieser Rallye ist kein Geringerer als der größte Sohn der Stadt Kempen – Thomas Hemerken, der Mystiker des Mittelalters und besser bekannt als Thomas a Kempis. Er ist der Lotse dieser Altstadt-Rallye.

Für den gesamten Weg braucht man ohne Pause gut anderthalb Stunden. Wer sich nach der Rallye das ausgefüllte Heft an der Kasse im Kulturforum Franziskanerkloster abstempeln lässt, erhält zur „Belohnung“ freien Eintritt ins Städtische Kramer-Museum und ins Museum für Niederrheinische Sakralkunst. Dort hängen auch Porträts von Thomas a Kempis.

Das Heft inklusive Lösungsblatt im verschlossenen Umschlag kostet 4,90 € - UND beim Kauf bekommt man gratis einen passenden Bleistift dazu!! Kaufen kann man die Stadtrallye an der Museumskasse im Kulturforum Franziskanerkloster (Burgstraße 19, 47906 Kempen), in der Thomas Buchhandlung (Burgst. 28) und in der Buchhandlung Wissink (Burgstr.6).

 

Die Orgel - das größte Musikinstrument

Paterskirche, Blick Richtung König-Orgel, (c) Bettina Klapheck, Kulturamt Kempen

Für den Musikunterricht von Klasse 1 bis 12

Grundschülern werden Funktionsweise und Klang einer Orgel, dem größten aller Musikinstrumente, veranschaulicht. Dabei vermittelt die Organistin der Paterskirche, Ute Gremmel-Geuchen, mit der Handpuppe „Franziskus", einem kleinen Mönch, spielerisch die Bedeutung von Balganlage, Registern, Pfeifen, Klaviaturen etc. Unter Anleitung darf die barocke Orgel der Paterskirche von den Kindern eigenhändig ausprobiert werden, d. h. die Bälge werden getreten, Register gezogen, Pfeifen mit dem Mund angeblasen und sogar kleine Lieder auf den Tasten gespielt. Außerdem können bekannte Lieder aus dem Musikunterricht mit Orgelbegleitung von allen Schülern gemeinsam gesungen werden .
Für die weiterführenden Schulen bieten sich verschiedene Themen an:

  • Instrumentenkunde
  • Barocke Kompositionsweisen (Kontrapunkt und Fuge)
  • Komponistenportrait (Johann Sebastian Bach)
  • Transkriptionen (Umarbeitung von Orchesterwerken, z. B. Vivaldi-Konzerten, für Orgel)

Nach Absprache können auch andere Komponisten, die für Orgel geschrieben haben ( z. B. Bach-Söhne, Bach-Schüler, Mendelssohn, Brahms), im Mittelpunkt der Ausführungen stehen. Die Erläuterungen werden mit den Lehrern auf das jeweilige Alter der Schüler abgestimmt.

Ihre Ansprechpartner:

Doris Morawietz
Telefon: 0 21 52 / 917-4114

Anschrift

Nebenstelle Bockengasse
Bockengasse 2
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8.00 bis 13.00 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.00 bis 16.30 Uhr
und nach Vereinbarung