Inhalt:

Pressemitteilungen

26.02.2021: Deutschland summt – und Kempen summt mit!
„Wir tun was für Bienen“, unter diesem Motto steht der bundesweite Pflanzwettbewerb 2021. Der Wettbewerb wird von der Initiative „Deutschland summt!” organisiert und soll dazu einladen, kleine und große Flächen bienenfreundlich und naturnah zu gestalten. Egal ob Balkon, Dachbegrünung oder Garten, alle Bürgerinnen und Bürger können mitmachen und sind dazu aufgerufen, sich an dem Projekt zu beteiligen.
26.02.2021: Amphibienschutz
Wenn Amphibien zwischen Winterquartier, Laichgewässer und Sommerquartier hin und her wandern, sind sie gefährdet, weil sie gelegentlich auch Straßen überqueren müssen. Der Nabu hat zum Schutz der Tiere Schranken installiert, die morgens und abends während der Wanderzeiten geöffnet bzw. geschlossen werden müssen und würde sich über Unterstützung bei dieser Aufgabe freuen. Einsatzzeit: Morgens zwischen 6 und 7 Uhr und abends ab Beginn der Dämmerung. Einsatzzeit: Kempen und Umgebung
26.02.2021: Hilfe bei der Apfelernte des Naturschutzbundes
Es werden Freiwillige zur Unterstützung bei der im September beginnenden Apfelernte in alten Streuobstwiesen gesucht. Einsatzort: Kempen und andere Orte im Kreis Viersen Einsatzzeit: Nach Vereinbarung
26.02.2021: OGS-Betreuung in den Osterferien
Die OGS-Betreuung in den Osterferien wird an den Kempener Offenen Ganztagsschulen standortspezifisch angeboten. Für die OGS-Kinder der Regenbogenschule und der Grundschule Tönisberg erfolgt die Betreuung in der ersten Ferienwoche. In der zweiten Ferienwoche können die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert die Ferienbetreuung besuchen.
26.02.2021: Arbeiten am Donkring gehen weiter
Am Montag, den 1. März, werden die Arbeiten zur Erneuerung der Versorgungsleitungen auf dem Donkring im Auftrag der Stadtwerke Kempen wieder aufgenommen. Jahreszeitenbedingt wurden vor Weihnachten die Arbeiten eingestellt und nun wie geplant mit einem weiteren Bauabschnitt wieder aufgenommen. Die Abbiegespur vom Donkring in die St.Töniser Straße, sowie die Spur geradeaus in die Hülser Straße werden für den Fahrzeugverkehr vollgesperrt. Eine entsprechende Umleitung wird bereits ab der Einmündung Vorster Straße großräumig über den Kempener Außenring eingerichtet. Die gesamte Baumaßnahme wird in drei getrennte Bauabschnitte unterteilt und voraussichtlich Oktober 2021 abgeschlossen sein. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten diesen Bereich großräumig zu umfahren.
26.02.2021: Sammelstelle für Grünabfälle wieder geöffnet
Die Sammelstelle für Grünabfälle in Tönisberg, Schaephuysener Straße an der Pumpstation, ist ab dem 1. März 2021 wieder geöffnet.
24.02.2021: Sperrung Heinrich-Horten-Straße
Das Bauvorhaben zur Erschließung des Gewerbegebietes südlich der Hülser Straße mit Errichtung eines Kreisverkehres mit Versorgungsausbau im Auftrag der Stadt Kempen und der Stadtwerke Kempen beginnt am 1. März 2021. Zu Baubeginn wird die Zufahrt zur Heinrich-Horten-Straße von der Hülser Straße aus gesperrt. Die Bauarbeiten erstrecken sich von der Einmündung an der Hülser Straße bis zur Einfahrt Heinrich-Horten-Straße 1a (Wasserturm). Die Heinrich-Horten-Straße ist aus nördlicher Richtung bis zur Baustelle befahrbar. Eine Umleitung (U4) über den Industriering Ost und die Peter-Jakob-Busch-Straße wird eingerichtet. Da auch der Geh- und Radweg gesperrt ist, wird ein provisorischer aber gesicherter Geh- und Radweg von der Heinrich-Horten-Straße schräg verlaufend, über das Gelände der Feuer- und Rettungswache, zur Hülser Straße angelegt. Einen Umleitung für Fußgänger und Fahrradfahrer wird ebenfalls eingerichtet. Der erste Bauabschnitt zur Erschließung des Gewerbegebietes wird voraussichtlich am 26. März 2021 beendet sein.
24.02.2021: Möhlenwall gesperrt
Ab Montag, 1. März 2021, wird der Möhlenwall auf dem Teilstück zwischen Wambrechiesstraße und Kuhstraße für den Autoverkehr voll gesperrt. Fußgänger können bis Möhlenwall Nr. 2 passieren, ab da besteht in Richtung Kuhstraße eine Vollsperrung. Die Fußgänger und Radfahrer werden über den Grüngürtel des Innenstadtringes umgeleitet. Die Dauer dieser Baumaßnahme wird witterungsbedingt mit ca. 6 Wochen angegeben. Die Anwohner werden um entsprechendes Verständnis für diese dringend erforderliche Tiefbaumaßnahme gebeten.
24.02.2021: Gemeinsames Pilotprojekt mit der Firma Schönmackers Umweltdienste
Ab sofort startet die Stadt Kempen gemeinsam mit der Firma Schönmackers Umweltdienst das Projekt „Getrennte Erfassung von Hartkunststoffen“. Damit wird der Weg für eine weitere umweltgerechte stoffliche Verwertung anstatt der oftmals standardisierten Verbrennung geebnet. Zu Hartkunststoffen gehören z.B. Bobby-Cars, Wäschekörbe, Gartenmöbel, Kinderspielzeug und Sandkästen.
19.02.2021: Die Sonne auf die Dächer Kempens holen
Kempen nimmt an der bundesweiten Städte-Challenge „Wattbewerb“ teil. Die Energiewende braucht dringend zusätzlichen Schwung. Deswegen wurde ein Wettbewerb zwischen den Städten Deutschlands ins Leben gerufen: Welche Stadt verdoppelt als erstes ihre installierten Photovoltaik Kapazitäten? Gemäß dem Motto „Klimaschutz beginnt lokal“, hat sich auch die Stadt Kempen für den Wattbewerb angemeldet, um den Ausbau von Photovoltaik in Kempen voranzutreiben.
19.02.2021: Aufwind für Klimaschutz und Mobilität in Kempen
Zwei neue Kolleginnen verstärken seit Anfang des Jahres die Verwaltung in den Bereichen Klimaschutz und Mobilität, Marie Roosen und Anne Koller. Die Klimaschutzmanagerin Nach dem Masterstudium „Umwelt- und Betriebswirtschaft“ an der Hochschule Trier war Sie fast zwei Jahren im Umweltmanagement bei einem Gabelstaplerhersteller in Bayern.
19.02.2021: Neuer Parkscheinautomat
Auf dem Viehmarkt ist seit gestern ein zweiter Parkscheinautomat in Betrieb. Er wurde installiert um die Wartezeit vor dem vorhandenen Automaten zu verringern und ist für die, die auf der Viehmarktverlängerung parken in wenigen Schritten erreichbar. Es handelt es sich um ein neues Model. Die in die Jahre gekommenen Parkscheinautomaten im Stadtgebiet werden künftig nach und nach ausgetauscht.
12.02.2021: Rathaus am Rosenmontag geschlossen
Am Montag, 15. Februar 2021, bleiben alle Dienststellen und Einrichtungen der Stadtverwaltung geschlossen. Die Bereitschaftsdienste des Ordnungsamtes, Jugendamtes und Tiefbauamtes sind über die Rufnummer 0 21 62 / 8 19 51 00 zu erreichen.
12.02.2021: Gehwegschäden durch Frost
In den vergangenen Tagen sind vermehrt Gehwegschäden durch die Witterung entstanden. Wo es erforderlich ist, werden die betroffenen Bereiche gesichert. Die Stadt bittet die Fußgängerinnen und Fußgänger um besondere Aufmerksamkeit. Insbesondere im Bereich der Gehwege sind Stolperkanten entstanden, die nicht immer sofort zu erkennen sind.
12.02.2021: Gefahr durch Eis und Schneeüberhänge
Witterungsbedingt haben sich an vielen Gebäuden lange Eiszapfen oder Schneeüberhänge gebildet. Um Passanten vor Schäden zu schützen muss beides entfernt werden. Hier ist der Hauseigentümer in der Verkehrssicherungspflicht und ist zur Beseitigung der Gefahr verpflichtet. Die ist geregelt in der Ordnungsverordnung der Stadt Kempen, dort heißt es in § 4 „Schneeüberhänge sowie Eiszapfen an Sachen, insbesondere Gebäuden, durch die Menschen gefährdet werden können, sind von dem Ordnungspflichtigen umgehend zu entfernen, wenn die Möglichkeit einer gefahrlosen Beseitigung besteht. Anderenfalls hat der Ordnungspflichtige eine Absperrung der gefährdeten Flächen vorzunehmen.“
12.02.2021: Ehrenamtlicher Fahrer für Kleinbus gesucht
Bei den zu befördernden Personen handelt es sich vor allem um Frauen mit Kleinkindern, die in Kempener Flüchtlingsunterkünften wohnen. Die Frauen nehmen an einem Deutsch- oder Integrationskurs im Johannes-Hubertus-Haus in St. Hubert teil; ihre Kinder werden während der Kurszeiten vor Ort betreut. Für die Beförderung steht der städtische Kempen-Hilft-Kleinbus zur Verfügung. Der zeitliche Aufwand beträgt morgens und mittags jeweils ca. 1,5 - 2 Stunden (ca. 7.45 bis 9.15Uhr / ca. 12.45 bis 14.15Uhr ). Benötigt wird der Fahrdienst an vier Tagen in der Woche: montags, dienstags, donnerstags und freitags. Gesucht wird ein Fahrer zur Verstärkung des Teams. Der Freiwillige sollte über einen Führerschein der Klasse 3 und eine längere Fahrpraxis verfügen. Ein Personenbeförderungsschein ist nicht notwendig. Eine Person mittleren Alters wäre ideal. Derjenige, der nur gelegentlich Fahrdienste übernehmen möchte, ist ebenso willkommen wie der Freiwillige, der mehr Zeit erübrigen möchte.
09.02.2021: Winterdienst für Bürger
Der Winter hat seinen Einzug gehalten und die Stadt Kempen möchte ihre Bürger deshalb auf den Umfang der Winterwartung hinweisen. Gemäß der Straßenreinigungssatzung der Stadt Kempen sind die Grundstückseigentümer dafür verantwortlich, dass vor ihrem Grundstück der Gehweg (Bürgersteig) in einer für den Fußgängerverkehr, Kinderwagen, Rollatoren und Rollstuhlfahrer erforderlichen Breite von Schnee freigehalten wird.
08.02.2021: Wundertüten für Senioren
Viele lustige Clowns haben die Ehrenamtler*innen des Projektes „Wundertüten“ der Freiwilligenagentur zu Karneval für Senioren gebastelt. Sinn des Projektes ist es, etwas gegen die Einsamkeit von älteren Menschen in der Corona-Zeit zu tun. Freiwillige Helfer*innen füllen Tüten, z.B. mit selbstgebastelten Dekorationsartikeln zur jeweiligen Jahreszeit oder zu den Festtagen passend.
08.02.2021: Wochenmarkt am Dienstag fällt aus
Auf Grund der Wetterlage gibt es für einige Händler Probleme mit der Anreise nach Kempen, daher fällt der Wochenmarkt am Dienstag, 09. Februar 2021, aus. Am Freitag soll der Wochenmarkt wieder wie gewohnt stattfinden.
05.02.2021: Mietspiegel 2021
Die Stadt Kempen hat zusammen mit dem Verein der Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer und dem Mieterverband Niederrhein e.V. unter Mitwirkung des Gutachterausschusses des Kreises Viersen zum Januar 2021 den Mietspiegel aktualisiert. Vermieter und alle Interessenten können mit der Broschüre die ortsübliche Miete für freifinanzierte Wohnungen in Mehrfamilienhäusern sowie in Einfamilienhäusern in Kempen ermitteln. Der neue Mietspiegel kann auf der Internetseite der Stadt Kempen unter eingesehen und heruntergeladen werden. Weitere Informationen gibt es im Amt für Soziales und Senioren unter Tel.: 0 21 52 / 917 - 2140 und 0 21 52 / 917 - 2141.
01.02.2021: Besucheranmeldungen zu den Sitzungen
Die Sitzungen des Stadtrates und der Ausschüsse finden bis Ende März im Forum St. Hubert statt. Aufgrund der begrenzten Sitzplätze ist vorab eine Registrierung als Zuschauer*in erforderlich. Anmeldungen erfolgen telefonisch beim Hauptamt unter 0 21 52 / 917 - 1212 oder per Mail an rathaus@kempen.de.
  • Einträge 1 - 21