Inhalt:

Pressemitteilungen

19.02.2020: Spaß ohne Glas am Rosenmontag 2020
Am Rosenmontag gilt in der Kempener Altstadt absolutes Glasverbot. Spaß ohne Glas, dieses Motto hatte sich in der Vergangenheit bewährt. Um direkt einem Missverständnis voruzbeugen: Es handelt sich um Glasverbot, nicht um Alkoholverbot. Bier, Wein, Sekt und andere Getränke dürfen nur nicht in Glasflaschen und Gläsern sein. Die Glasverbotszone liegt im gesamten Gebiet innerhalb des Altstadtringes, inklusive des Ringes selber. Zusätzlich ist die Thomasstraße mit einbezogen. Das Verbot gilt zwischen 11 und 17 Uhr. Zusätzlich wurden die Altstadtwirte aufgefordert, am Rosenmontag auf Glas zu verzichten und in Plastikbechern auszuschenken. Für alle Besucher, die das Glasverbot nicht mitbekommen haben, besteht an mehreren Containern im Innenstadtbereich und an allen Zufahrtsstraßen zur Altstadt die Gelegenheit, den Inhalt in Plastikbecher umzufüllen und das Glas zu entsorgen. Ein Sicherheitsdienst steht an allen Bereichen und kontrolliert. Zusätzlich kontrollieren Mitarbeiter des Ordnungsamts und haben ebenfalls Plastikbecher dabei. Das Glasverbot gilt auch im Zug selber, sowohl bei Fußgruppen als auch auf den Wagen.
19.02.2020: Streifzüge im Rahmen der Konzeption „Spiel, Bewegung und Aufenthalt“ für die Stadt Kempen
Freiräume für Spiel, Bewegung und Aufenthalt tragen für alle Bewohner/innen einer Stadt in hohem Maße zur Lebensqualität bei. Mit diesem Blick untersucht das von der Stadt Kempen beauftragte Planungsbüro STADTKINDER, Dortmund, die Freiräume in der Stadt Kempen. Das Ziel ist die Entwicklung und Vernetzung von attraktiven Freiräumen, die von Bewohnern aller Generationen genutzt werden können. Der Stadt Kempen werden Handlungsempfehlungen an Hand gegeben, um sich auch für die Zukunft als familienfreundliche Stadt positionieren zu können.
14.02.2020: Wochenmarkt Kempen wird verlegt
Der Kempener Wochenmarkt wird in der kommenden Woche dienstags (18.02.2020) und freitags (21.02.2020) vom Buttermarkt auf den Burgparkplatz verlegt. Die Verlegung ist durch die Vorbereitungen zum Karnevalswochenende notwendig.
14.02.2020: Wohngeldreform 2020 wird umgesetzt
Am 01.01.2020 ist das Wohngeldstärkungsgesetz in Kraft getreten. Das Gesetz beinhaltet eine generelle Anpassung an die allgemeine Mieten- und Einkommensentwicklung und hilft somit die Bezahlbarkeit des Wohnens auch für einkommensschwache Haushalte zu sichern. Die Höchstbeträge für Miete und Belastung sowie der Freibetrag für Menschen mit einer Schwerbehinderung wurden angehoben.
14.02.2020: Geburtsvorbereitung und Rückbildungsgymnastik im Campus
Im Campus auf dem Spülwall 11 in Kempen werden unter der Leitung der Hebamme Laura Willmen Kurse Geburtsvorbereitung und Rückbildungsgymnastik angeboten. Jeweils montags mit 8 x 1 ¼ Unterrichtsstunden vom 2.3. bis 27.4.2020, 18 bis 19.15 Uhr findet die Rückbildungsgymnastik und an 7 Terminen vom 2.3. bis 20.4.2020 von 19.30 bis 21 Uhr der Geburtsvorbereitungskurs statt.
14.02.2020: Freiwilligenagentur sucht Ausflugsbegleiter
Die Freiwilligenagentur sucht Freiwillige zur Begleitung von Außenaktivitäten für eine Gruppe mit ca. 20 Teilnehmern. Hier finden z.B. Besuche von Museen oder anderer Sehenswürdigkeiten statt. Eigene Anregungen der Freiwilligen zu möglichen Aktivitäten sind erwünscht. Die Ausflüge werden begleitet durch einen Angestellten der Einrichtung. Ziele sind z.B. die Förderung sozialer Kontakte, von Gemeinschaftserlebnissen, anderen positiven Erlebnissen und das Erproben der Belastbarkeit der Klienten. Die Ausflüge finden immer mittwochs von 13.30 bis 15.30 Uhr statt. Bei Interesse informiert die Freiwilligenagentur Kempen, Buttermarkt 1, Tel.: 0 21 52 / 917 – 1030 und 1031, Öffnungszeiten dienstags und freitags von 10 bis 12 Uhr.
14.02.2020: Freiwilligenagentur sucht Backhelfer
Die Freiwilligenagentur sucht Freiwillige, die in einer Backgruppe einer Einrichtung helfen. Diese Backrunde trifft sich einmal wöchentlich und wird von einer Angestellten der Einrichtung begleitet. Ziele der Aktion sind die Förderung der sozialen Kontakte, das Erleben von Strukturen und Erfolgserlebnissen infolge des handwerklichen Arbeitens. Einsatzzeit: Donnerstags von 13.30 bis ca. 15.30Uhr Bei Interesse informiert die Freiwilligenagentur Kempen, Buttermarkt 1, Tel.: 0 21 52 / 917 – 1030 und 1031, Öffnungszeiten dienstags und freitags von 10 bis 12 Uhr.
14.02.2020: Freiwilligenagentur sucht Kochhelfer
Die Freiwilligenagentur sucht Freiwillige, die Menschen mit seelischer Beeinträchtigung in einer Kochgruppe mit ca. 3 Teilnehmern unterstützen möchten. Das gemeinsame Kochen wird immer von einer Angestellten der Einrichtung begleitet. Es soll die Alltagsfähigkeiten der Klienten fördern, von den seelischen Problemen ablenken, die soziale Kompetenz stärken und Erfolgserlebnisse vermitteln. Einsatzzeit: Montags bis freitags von 11 bis ca. 13.30 Uhr. Die Freiwilligen können an einem oder auch an mehreren Tagen mitwirken. Wer Lust dazu hat, kann auch den vorherigen Einkauf der Lebensmittel begleiten. Bei Interesse informiert die Freiwilligenagentur Kempen, Buttermarkt 1, Tel.: 0 21 52 / 917 – 1030 und 1031, Öffnungszeiten dienstags und freitags von 10 bis 12 Uhr.
14.02.2020: Rathaus zu Karneval 2020 geschlossen
Am Altweiber-Donnerstag (20.02.2020) bleibt das Rathaus nachmittags für die Besucher geschlossen. Die an diesem Tag in der Verwaltung übliche Öffnungszeit von 14.30 bis 18 Uhr entfällt. Rosenmontag (24.02.2020) bleiben alle Dienststellen und Einrichtungen der Stadtverwaltung geschlossen.
14.02.2020: Straßenreinigung verlegt
Auf Grund eines Inspektionstermins der Großkehrmaschine der Firma Lankes wird in der kommenden Woche die Straßenreinigung verlegt. Die Montags-Straßenreinigung wird vorverlegt auf kommenden Samstag (15.02.2020), die Dienstags-Straßenreinigung wird vorgezogen auf Montag (17.02.2020).
14.02.2020: Neues vom Wochenmarkt Kempen
Auf den Wochenmärkten in Kempen tut sich was, während sich der Pastamann Rezat Tirana zumindest vorübergehend abgemeldet hat, bereichert nun der Obsthof Omselshof aus Kerken die Märkte am Dienstag und Freitag. Peter Krings vom Obsthof Omselshof ist weit über die Kerkener Grenzen bekannt und bietet regionales nach Saison auf seinem Stand an. Dazu zählen hauptsächlich Äpfel, Birnen, Kirschen; Pflaumen und auch Aprikosen aus eigenem Anbau, aber auch verschiedenes Beerenobst und etwas Gemüse von ausgesuchten regionalen Anbauern. Jetzt außerhalb der Saison gibt es auch einiges, was Peter Krings beikauft. Peter Krings freut sich auf die Kempener Marktbesucher und möchte sich vor der nächsten Obstsaison schon bei den Marktbesuchern vorstellen und bekannt machen. Wenn die Saison dann losgeht, hat Peter Krings immer wieder neue Köstlichkeiten mit am Stand. Dazu gehören auch Säfte, Marmeladen, Kraut und vieles mehr aus eigener Ernte und Herstellung. Swier Strobos, der Nussmann aus Holland, wird bleiben. Er steht zukünftig im Bereich des Falco, dann auf der Rückseite vom Obsthof Omselshof. Der Nussmann ist vom Kempener Markt nicht mehr wegzudenken und erfreut sich immer größerer Beliebtheit.
12.02.2020: Ehrung langjähriger Mitglieder des TuP Schmalbroich
Am 22.12.2019 feierte der Trommler- und Pfeiferkorps Schmalbroich 1923 e.V. seine traditionelle Weihnachtsfeier im Vereinsheim in Ziegelheide. Dies nahm der 1. Vorsitzende Sebastian Achten zum Anlass, langjährige Mitglieder für ihre aktive und passive Mitgliedschaft zu ehren. Zu diesen gehörten die passiven Mitglieder Franz-Josef Dams (70 Jahre Mitgliedschaft) und Ehrentambourmajor Fritz Syben (65 Jahre). Ganz besonders erfreulich waren die Ehrungen der Ehrenmitglieder Theo Eidner und Josef Pins, die beide seit 65 Jahren das Vereinsleben mitgestalten, nach wie vor spielerisch aktiv sind und es hoffentlich auch beim 100jährigen Jubiläum des Trommler- und Pfeiferkorps 2023 noch sein werden! Des Weiteren wurden geehrt: Norbert van Dam (45 Jahre, aktiv), Georg Schmitz und Thomas Weeger (35 Jahre, aktiv), Sven Skutnik (25 Jahre, aktiv), sowie Norbert Eidner, Heinz Genneper und Karl Genneper (25 Jahre, passiv).
10.02.2020: Ab Dienstag wieder regulärer Schul- und KiTabetrieb
Ab Dienstag, 11. Februar 2020, findet der Unterricht an Kempener Schulen und die Betreuung in den Kindertagesstätten wieder planmäßig statt. Angesichts der angekündigten Wetterlage ist mit Windstärke 8 / 9 zu rechnen, jedoch mit keinen weiteren großen Störungen. Alle Schul- und Kitaleitungen weisen darauf hin, dass die Eltern eigenverantwortlich entscheiden dürfen, ob sie ihre Kinder am Dienstag zur Schule bzw. KiTa bringen / schicken, sofern sie der Meinung sind, dass der Schulweg / KiTa-Weg zu gefährlich sei. Eine entsprechende eigenverantwortliche Entscheidung der Eltern wird von den Schulen und Kindertagesstätten akzeptiert.
09.02.2020: Aktualisierung zum Sturmtief: Schulen und Kitas in Kempen nur Notdienst, kein regulärer Betrieb
Update: Am Montag werden auf Grund der Wetterlage KEINE Schulbusse fahren! Angesichts der angekündigten Wetterlage mit Sturm- und Orkanböen hat die Stadt Kempen entschieden, dass am Montag, 10. Februar 2020, die gefahrlose Erreichbarkeit von Schulen und ein sicherer Unterrichtsbetrieb nicht garantiert werden kann. Aus diesem Grunde wird an diesem Tag an allen Schulen kein Unterricht stattfinden. Für Kinder, die dennoch die Schulen erreichen sollten, ist in den Schulen ein Notdienst eingerichtet. Den Eltern der KiTa-Kinder wird empfohlen, ihre Kinder am Montag nach Möglichkeit zuhause zu lassen. Alle städtischen Kindertageseinrichtungen werden aber einen Notdienst einrichten. Ab Dienstag, 11. Februar, werden der Unterricht voraussichtlich wieder stattfinden sowie die städtischen Kitas wieder ihren kompletten Betrieb aufnehmen. Die Stadt Kempen wird am Wochenende nach ständig aktualisierter Lageeinschätzung über ihre Internetseite www.kempen.de informieren.
07.02.2020: Orkan über NRW: aktuelle Info für Eltern von Kindern in KiTas und Schulen in Kempen
Auf Grund verschiedener Anfragen sowie aktueller Informationen des Schulmisteriums hat die Stadt Kempen Ihre Information aktualisiert: Den Eltern in Kempen wird empfohlen, ihre Kinder am Montag (10.2.) nach Möglichkeit zu Hause zu lassen. Die Eltern dürfen eigenverantwortlich entscheiden, ob sie ihre Kinder am Montag zur KiTa bzw. Schule bringen/schicken. Auf jeden Fall wird Unterricht beziehungsweise Betreuung gewährleistet für diejenigen, die zur Schule / KiTa kommen. Die Stadt veröffentlicht (sofern in der Kürze der Zeit realisierbar) Informationen zum aktuellen Stand auf ihren Internet- und Facebook Seiten. Weitere Hinweise für die Schulen finden Sie auf dem Bildungsportal de Schulministeriums NRW:https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200207/index.html
04.02.2020: Baumfällungen im Stadtgebiet
Ab Sommer 2020 werden die Bushaltestellen Am Gymnasium, Amtsgericht, Kuhtor, An Haus Padenberg, Klaßweg, Hohenzollernplatz, St. Huberter Markt barrierefrei umgebaut. Die Bushaltestellen Am Gymnasium, Amtsgericht und Kuhtor werden in den Sommerferien gebaut. An Haus Padenberg, Klaßweg, Hohenzollernplatz und St. Huberter Markt im Anschluss. Für Ersatzhaltestellen sorgen die zuständigen Verkehrsbetriebe. Auf der Breiten Straße muss dafür eine Säulenhainbuche gefällt werden, am Hohenzollernplatz drei Kaiserlinden. Die Baumfällungen beginnen ab der 6. Kalenderwoche 2020.
  • Einträge 1 - 16