Inhalt:

Pressemitteilungen

26.01.2023: Vater-Kind-Treff „Kids und Kicker“
Am kommenden Samstag gibt es wieder ein spezielles Angebot des Amts für Kinder, Jugend und Familie in Kooperation mit der Familienbildungsstätte katholisches Forum Krefeld-Viersen. Es richtet sich gezielt an Väter und ihre Kinder zwischen 0 und drei Jahren. Immer mehr Väter nehmen Elternzeit und wünschen sich eine partnerschaftliche Aufteilung von Familie und Beruf. Doch die wenigsten Männer haben gelernt, wie das Vatersein überhaupt geht. Sie möchten alles richtigmachen, wissen aber oft nicht wie. Alte Rollenklischees, Herausforderungen im Familienalltag, Partnerschaft sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind ganz schön große Hürden. Der Vater-Kind-Treff „Kids und Kicker“ findet immer am 4. Samstag im Monat von 10.30 bis 12 Uhr im Haus für Familie / Campus, Spülwall 11, statt.
25.01.2023: Auftaktveranstaltung Jugendberufsagentur Kempen
Den bestmöglichen Weg beim Übergang von Schule und Beruf für junge Menschen finden - das ist das Ziel der neuen Jugendberufsagentur Kempen. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschuss der Stadt Kempen mit dem Jobcenter Kreis Viersen und der Agentur für Arbeit Krefeld / Kreis Viersen. Ziel dieser ist es, eine gesetzlich verankerten, rechtskreisübergreifende örtliche Zusammenarbeit in Kempen umzusetzen und die Jugendlichen damit bestmöglich beim Übergang von Schule und Beruf zu begleiten. Die Auftaktveranstaltung der Jugendberufsagentur findet am Donnerstag, 9. Februar 2023 von 15 bis 16.30 Uhr im Haus für Familie „Campus" Spülwall 11, 47906 Kempen, statt.
25.01.2023: Plätze frei im Frühstückscafé für Seniorinnen und Senioren
Jeden Dienstagvormittag findet im Dr.-Karl-Rudolf-Haus in St. Hubert das Frühstückscafé statt. Dieses richtet sich u.a. an Personen mit einer Demenz oder anderen Alterserkrankungen. In der Zeit von 9.30 bis 12.30 Uhr wird zuerst ausgiebig gefrühstückt, anschließend gibt es ein auf die Seniorinnen und Senioren abgestimmtes Programm wie z.B. Seniorengymnastik, Gedächtnistraining, Gesellschaftsspiele oder gemeinsame Spaziergänge. Neben einem angenehmen Vormittag für die Senioren, ist ein weiteres Ziel die Entlastung der pflegenden Angehörigen in diesem Zeitraum. Die Seniorinnen und Senioren werden von einer Fachkraft der Stadt Kempen und mehreren speziell geschulten ehrenamtlichen Mitarbeitenden betreut. Über die Seniorenintiative kann auch ein Fahrdienst zum Angebot hinzugebucht werden. Die Kosten für den Vormittag belaufen sich auf zwölf Euro und können bei Vorliegen eines Pflegegrades auch über die Pflegekasse abgerechnet werden. Anmeldungen bitte an: Stadt Kempen, Herr Evers 0 21 52 / 917 - 2121.
23.01.2023: Neuer Leiter im Amt für Verwaltungssteuerung & Service
Eine moderne, stärker digitalisierte und zukunftsfähige Verwaltung aufbauen – das ist kurz gesagt das Ziel, welches mit dem Aufbau des neuen Amts für Verwaltungssteuerung und Service bei der Stadt Kempen verfolgt wird. Die Federführung für diese Aufgabe hat zum 1. Januar 2023 Lars Schaath als Amtsleiter übernommen. In seinem Amt sind die Abteilungen IT, Verwaltungssteuerung & Interne Dienstleistungen sowie Personalmanagement und -Service vereint. Für die neue Herausforderung bringt Lars Schaath nicht nur viele innovative Ansätze und Ideen mit, sondern auch langjährige Verwaltungserfahrung, besonders in der Organisationsentwicklung.
20.01.2023: Neuer Spielpunkt auf dem Brahmsweg
Die Züge rollen wieder auf der Bahntrasse Brahmsweg - oder zumindest steht dort eine schöne neue Lok. Die ist jedoch nur für kleine Passagiere gedacht, denn es handelt sich dabei um eine Spiellok aus Robinienholz. Der neue Spielbereich bietet kleinen Kindern vielfältige Möglichkeiten ihre Geschicklichkeit ausprobieren.
19.01.2023: Infoabende Glasfaser
Pressemitteilung der Deutschen Glasfaser In den kommenden Wochen entscheidet sich, ob der Kempener Süden, St. Hubert und Tönisberg ein schnelles Glasfasernetz bekommen. Welche Vorteile die neue Infrastruktur bietet und wie ihr Ausbau funktioniert, erläutert das Team von Deutsche Glasfaser bei zwei Infoabenden. Eingeladen sind alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger aus dem Kempener Süden, aus St. Hubert und Tönisberg. Die Stadtverwaltung und Deutsche Glasfaser wollen gemeinsam ein Glasfasernetz im Kempener Süden, St. Hubert und Tönisberg ausrollen. Der Ausbau wird privatwirtschaftlich erfolgen. Durchgeführt werden soll er von Deutsche Glasfaser, dem führenden Glasfaserversorger im ländlichen Raum in Deutschland. Der Anbieter nutzt modernste Technologie und verfügt über langjährige Erfahrung, um Glasfaser schnell und wirtschaftlich in die bisher unversorgten Regionen in Kempen zu bringen. Die einzige Voraussetzung für den Ausbau: Mindestens 33 Prozent der Haushalte im Kempener Süden, St. Hubert und Tönisberg entscheiden sich für einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser.
17.01.2023: Internet mit Höchstgeschwindigkeit für den Kempener Süden, St. Hubert und Tönisberg - Deutsche Glasfaser lädt zum Infoabend ein
Infoabende über Glasfaserprojekt am 25. Januar und 01. Februar In den kommenden Wochen entscheidet sich, ob der Kempener Süden, St. Hubert und Tönisberg ein schnelles Glasfasernetz bekommen. Welche Vorteile die neue Infrastruktur bietet und wie ihr Ausbau funktioniert, erläutert das Team von Deutsche Glasfaser bei zwei Infoabenden. Eingeladen sind alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger aus dem Kempener Süden, aus St. Hubert und Tönisberg.
17.01.2023: Anmeldetermine für die weiterführenden Schulen
Die Anmeldungen an den weiterführenden Schulen in Kempen für das Schuljahr 2023/24 finden Anfang Februar 2023 statt. Wichtig: es ist erforderlich, dass online vorab ein Anmeldetermin gebucht wird! Die Terminvergabe finden Sie auf der Homepage der Schulen. Alle Anmeldetermine, Termine für die Infoabende und Tage der offenen Türe finden Sie unter Schulanmeldungen.
17.01.2023: Freiwilligenagentur Kempen sucht Unterstützung für den Mobilen Einkaufswagen
Für den Mobilen Einkaufswagen (MEW) des Malteser Hilfsdienstes werden Freiwillige gesucht, die mit einem von der Einrichtung zur Verfügung gestellten PKW Seniorinnen und Senioren beim Einkaufen begleiten. Konkret bedeutet das, dass die Seniorinnen und Senioren zuhause abgeholt, zum Supermarkt in Kempen gebracht und auf Wunsch beim Einkauf begleitet werden. Es wäre schön, wenn noch ein gemeinschaftliches Kaffeetrinken in der zum Supermarkt gehörenden Bäckerei angeschlossen würde. Es ist vorgesehen, dass immer zwei Freiwillige die Einkaufsfahrt begleiten. Voraussetzung für die Fahrerin oder den Fahrer ist der Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis (B oder Klasse 3). Die Freiwilligen sollten körperlich fit sein, damit sie den Seniorinnen und Senioren beim Ein- und Aussteigen und beim Tragen der Taschen helfen können. Einsatzzeit: 3 Stunden pro Woche, jeweils von 14.30 bis 17.30 Uhr. Einsatzort: Kempen
13.01.2023: Kanalbau-Maßnahme am Schmeddersweg
Am kommenden Montag, 16. Januar 2023, beginnen Kanalbauarbeiten auf dem „Schmeddersweg", zwischen „Berliner Allee" und Reitstall am Schmeddersweg. Für die Erschließung des Wohngebiets wird dort ein Schmutzwasserkanal verlegt. Die Vorarbeiten für die Gründung der späteren Straße beginnen auf Höhe des Reitstalls am Schmeddersweg. Im Anschluss wird mit der Verlegung des Schmutzwasserkanals ab der „Berliner Allee" begonnen. Die Zufahrt in den „Schmeddersweg" von der „Berliner Allee" ist aufgrund einer Vollsperrung nicht möglich. Für die Anwohnerinnen und Anwohner, Rettungsdienst und Feuerwehr ist die Zufahrt zu den Grundstücken jedoch weiterhin möglich. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich ca. 16 Wochen dauern.
11.01.2023: Medaillengewinner*innen tragen sich ins Gästebuch ein
Über jede Menge Medaillen durften sich sieben aus Kempen oder Kempener Vereinen kommende Sportlerinnen und Sportler in den vergangenen Monaten freuen. Um diese Leistungen zu ehren, hatte Bürgermeister Christoph Dellmans die Sportlerinnen und Sportler ins Rathaus eingeladen, um sich ins Gästebuch der Stadt Kempen einzutragen.
06.01.2023: Kostenloser Online-Vortrag zur Wärmedämmung
Wie dämme ich mein Haus, um langfristig Heizkosten einzusparen und meinen Wohnkomfort zu steigern? Lohnt sich eine Dämmmaßnahme finanziell für mein Gebäude? Und gibt es nachhaltige Dämmstoffe und welche sind das? All diese Fragen beantwortet informiert Dipl.-Ing. Thomas Gramlich am 17. Januar 2023 im Rahmen eines Online-Seminars zum Thema Wärmedämmung von Wohngebäuden. Der Experte nimmt dabei die Dämmung verschiedener Bauteile in den Blick: von der Keller- und Geschossdecke, über das Dach und die Außenfassade bis zur Innendämmung. Auch das Thema Fördermittel kommt zur Sprache. Das Seminar wird organisiert vom Referat für Umwelt und Klimaschutz der Stadt Kempen in Kooperation mit der Klima-Allianz Kreis Viersen und der Verbraucherzentrale NRW. Alle am Online-Vortrag Interessierten können sich zum Veranstaltungstermin um 18 Uhr direkt in den Vortragsraum einwählen unter folgendem Link: https://app.goto.com/meeting/627337317
05.01.2023: Mit „Fietsvlonder" den Parkbedarf für Fahrräder ermitteln
Was kann die Stadt tun, um das Radfahren noch attraktiver zu machen und somit den Anteil an Radfahrenden in der Stadt Kempen weiter zu erhöhen? Ein Baustein zur Lösung dieser Frage ist es, die Anzahl an Möglichkeiten zum sicheren Abstellen von Fahrrädern zu vergrößern. Um passende Standorte zu finden, an denen auch wirklich Bedarf ist, geht die Stadt Kempen nun innovative Wege mit einer sogenannten „Fietsvlonder". Diese „Fahrradflunder" ist eine Plattform, auf der Fahrräder an Anlehnbügeln sicher festgemacht und abgestellt werden können.
  • Einträge 1 - 13