Inhalt:

Pressemitteilungen (Archiv)

30.10.2020: Ersatzneubau der Brücke über den Schleckbach
Aktualisierung der Pressemitteilung vom 06.10.2020 Ersatzneubau der Brücke über den Schleckbach, nahe der Abtei Mariendonk, Niederfeld 11, 47929 Grefrath Aufgrund unerwarteter Komplikationen wird sich der ursprünglich für den 12.10.2020 vorgesehene Beginn der Bauarbeiten an der Straßenbrücke über den Schleckbach, nahe der Abtei Mariendonk, Niederfeld 11, 47929 Grefrath voraussichtlich auf Mitte Januar 2021 verschieben.
06.10.2020: Ersatzneubau der Brücke über den Schleckbach, nahe der Abtei Mariendonk, Niederfeld 11, 47929 Grefrath
Am 12.10.2020 beginnt die Firma Loock GmbH Erd- u. Tiefbau aus Kleve, im Auftrag der Stadt Kempen, die Straßenbrücke über den Schleckbach, nahe der Abtei Mariendonk, Niederfeld 11, 47929 Grefrath abzubrechen und durch eine neue Brücke zu ersetzen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 04.12.2020 andauern. Während der Bauzeit wird die Überquerung des Schleckbachs, sowie die Nutzung der Straßen Niederfeld und Mühlenweg im Bereich der zu erneuernden Brücke aufgrund einer Vollsperrung nicht möglich sein. Die Zufahrt über die Straße Niederfeld zur Abtei Mariendonk wird aufrechterhalten. Entsprechende Umleitungen werden eingerichtet.
02.10.2020: Familienschnitzeljagd in Tönisberg/Wartsberg am 26.09.2020
Wer sich am letzten Wochenende in Tönisberg über die "wandernden und Rätsel lösenden Familien" gewundert hat, der wurde schnell aufgeklärt: Alles lief an diesem Tag unter dem Motto "Findet das besondere Haus!". Gemeint war hierbei das Quartiershaus am Wartsberg. Ziel der Familienschnitzeljagd, die das Jugendamt der Stadt Kempen gemeinsam mit der Jugendfreizeiteinrichtung Mounty, der Kita Schlösschen, der Großtagespflege Zwergennest, der Grundschule und OGS Tönisberg sowie dem Quartiersmanagement Wartsberg organisiert hatte. Startpunkt war auf dem Schulhof. Dort kamen die Familien an den ersten Spielstationen direkt in Aktion. Nach einer Runde durch Tönisberg - gespickt mit weiteren Rätseln, Hinweisen und Spielstationen- ging es dann über den Hohlweg zum Wartsberg. Dort wartete dann am Quartiershaus die Schatzkiste und Verpflegung für den Heimweg. Insgesamt haben 25 Erwachsene und 28 Kinder teilgenommen. Die Familien starteten in Intervallen von 15 Minuten, sodass es keine Kollisionen gab. Alle Startzeiten waren bereits im Vorfeld ausgebucht. Trotz des eher ungemütlichen Wetters war die Familienaktion sowohl für die Organisator*innen wie auch für die Teilnehmer*innen ein voller Erfolg.
18.09.2020: Notfallkarte neu aufgelegt
Der Pflegestützpunkt der Stadt Kempen hat die Notfallkarte überarbeitet und in einer Auflage von 10.000 Stück neu aufgelegt. Dies wurde erneut möglich dank der freundlichen Unterstützung der Volksbank Kempen-Grefrath e.G., welche die Erstauflage im Jahr 2010 ebenso finanziert hat. Die Notfallkarten liegen am Empfang des Rathauses am Buttermarkt und des Rathaus am Bahnhof kostenfrei für die Bürgerinnen und Bürger aus. Fragen zur Notfallkarte beantwortet Frau Kleine, Tel: 02152/917-2120 und Herr Evers, Tel: 021529172-121.
11.09.2020: Stichwahl des Bürgermeisters in Kempen
Am 27. September 2020 findet die Stichwahl des Bürgermeisters in Kempen unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie statt. Um die Wahlen wie gewohnt auch in Wahllokalen mit Urnenwahl durchführen zu können und trotzdem die Wähler*innen und Wahlvorstände vor Ort bestmöglich zu schützen, hat die Stadt Kempen ein auf die einzelnen Wahlräume abgestimmtes Hygiene-Konzept entwickelt.
09.09.2020: „Samstags um halb fünf“ fällt aus
Die Kulturveranstaltungen "Samstags um halb fünf 2020/2021" am 19.12.2020, 16.01.2021 und am 20.02.2021, fallen aufgrund der Corona-Pandemie aus.
24.07.2020: Ferienspaß mal anders rund ums Thema „Unser Planet-Erde“
Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung konnte der Ferienspaß nicht wie gewohnt stattfinden. Viele Eltern sind noch vor den Ferien vom Vertrag zurückgetreten, da Ihre Sorge vor einer Infektion zu groß erschien. Hier beim Ferienspaß ist davon nichts zu spüren. Das Gefühl von Spaß, Spiel, Spannung, Zufriedenheit und Unbeschwertheit überwiegt.
22.07.2020: Service-Stelle nicht geöffnet
Die Service-Stelle der Stadt Kempen bleibt am Dienstag, 28.07.2020, aufgrund einer Schulungsveranstaltung ganztägig geschlossen.
13.05.2020: Ferienspaß der Stadt Kempen in den Sommerferien 2020
Der Ferienspaß in den Sommerferien kann aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen nicht in der geplanten Form auf dem zentralen Sportgelände an der Berliner Allee stattfinden. Eine solche Veranstaltung mit so vielen Kindern ist zurzeit leider nicht zulässig. Das bedauern die Verantwortlichen des Jugendamtes sehr, zumal die Vorbereitungen dazu fast abgeschlossen waren. Da der Ferienspaß aber nicht nur ein Veranstaltungs-Highlight für die Kinder darstellt, sondern auch ein akutes Betreuungsproblem vieler Eltern löst, möchte das Jugendamt nicht völlig darauf verzichten. Statt dem üblichen Ferienspaß wird das Jugendamt nun für die angemeldeten Kinder alternativ an zwei dezentralen Orten, nämlich in der OGS an der Regenbogenschule und in der OGS in St. Hubert, ein Ersatzangebot vorhalten. In der ersten Ferienhälfte wird der Ferienspaß aufgrund der Teilnehmerzahl an beiden Orten stattfinden, in der zweiten Hälfte nur noch an der Regenbogenschule. In getrennten Gruppen mit maximal 10 Kindern werden in festen Gruppenräumen - unter Einhaltung der dann geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen – Bastel-, Kreativ- und Bewegungsangebote durchgeführt werden. Aufgrund der geltenden Schutzmaßnahmen kann kein Pendelbusverkehr eingerichtet werden, so dass die Kinder zum Veranstaltungsort gebracht werden müssen. Ferner müssen leider die Ausflüge ebenfalls komplett gestrichen werden. Essen für die Kinder wird bestellt werden und die Mahlzeiten werden in den Gruppenräumen eingenommen. Das Außengelände wird von den Gruppen abwechselnd genutzt werden, um eine Durchmischung der Gruppen zu vermeiden. Regelmäßiges Händewaschen wird einfach dazugehören, genauso wie das Desinfizieren von Oberflächen. Je nach dem, kann es sein, dass auch eine Maskenpflicht gilt. Trotz aller Einschränkungen hofft das Jugendamt, dass Spiel und Spaß nicht zu kurz kommt und die Kinder spannende und unterhaltsame Tage im „etwas anderen“ Ferienspaß verbringen werden. Aufgrund der weitreichenden Corona-Vorschriften kann die Zahl der teilnehmenden Kinder nicht mehr erweitert werden. Weder die Räumlichkeiten noch das Personal stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Die bisherigen Anmeldungen bleiben gültig. Da sich allerdings der Ferienspaß nun anders gestaltet als geplant, können Eltern auch von der Anmeldung zurücktreten. Der Teilnehmerbeitrag würde in diesem Fall erstattet. Die Eltern erhalten zeitnah eine genaue Information durch einen Elternrundbrief.
08.05.2020: Stadtbibliothek Kempen öffnet ab kommenden Donnerstag
Die Stadtbibliothek Kempen wird ab Donnerstag, 14. Mai 2020, unter den Hygienebestimmungen der Corona-Verordnung wieder geöffnet. Es gelten die üblichen Öffnungszeiten: dienstags und freitags von 11 bis 17 Uhr, mittwochs von 14 bis 17 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr.
01.05.2020: Neues Einsatzkonzept für Königshüttesee in Kempen
Für den Königshüttesee in Kempen gibt es ein neues Einsatzkonzept. Mit umfangreichen Kontrollen wird fortan gegen die zahlreichen Regelverstöße dort vorgegangen. Dies betrifft Menschen, die dort illegal baden, grillen oder parken.
28.04.2020: Coronakrise Mitteilungen ab 27.04.2020
27.04.2020 Maibräuche untersagt Der Start in den Mai muss in diesem Jahr auch in Kempen ohne die üblichen Feiern auskommen.
22.04.2020: Corona-Krise Mitteilungen ab 20. April 2020
Regelungen für Saisonarbeitskräfte Die CoronaEinreiseVO des Landes NRW sieht besondere Regelungen für Saisonarbeitskräfte vor. Bei Personen, die zum Zweck einer mindestens dreiwöchigen Arbeitsaufnahme in das Bundesgebiet einreisen, muss am Ort ihrer Unterbringung und ihrer Tätigkeit in den ersten 14 Tagen nach ihrer Einreise gruppenbezogene betriebliche Hygienemaßnahmen und Vorkehrungen zur Kontaktvermeidung außerhalb der Arbeitsgruppe getroffen werden.
17.04.2020: Corona-Krise Mitteilungen ab 14. April 2020
Corona-Krise Mitteilungen ab dem 14. April 2020
16.04.2020: Bestell- und Abholservice auch bei der Stadtbibliothek
Da die Stadtbibliothek Kempen weiterhin geschlossen bleibt, bietet sie ab sofort einen Bestell- und Abholservice für Ihre Kunden an. Über den Online-Katalog können Medien reserviert werden, die Bibliothek verabredet dann mit jedem einzelnen Kunden einen Abholtermin am Eingang des Kulturforum Franziskanerkloster. Von Dienstag bis Freitag zwischen 10 und 12 Uhr werden unter 0 21 52 / 917 - 4141 auch telefonische Bestellungen entgegengenommen. Jeder Kunde kann bis zu zehn Medien reservieren. Als besonderer Service werden für das Entleihen kostenpflichtiger Medien, z.B. DVDs, keine Gebühren berechnet. Die Ausleihfrist beträgt einheitlich 28 Tage für alle Medienarten. Die Rückgabebox ist ab sofort an den Wochentagen (Montag bis Frreitag) wieder geöffnet. Eine ausführliche Beschreibung des neuen Service findet man auf den Seiten der Stadt Kempen unter Stadtbibliothek Kempen.
06.04.2020: Corona-Krise Mitteilungen ab 6. April 2020
Mobiles Corona-Untersuchungszentrum Mittwoch in Kempen
03.04.2020: Corona-Krise Mitteilungen ab 30.03.2020
30.03.2020 Internet-Plattform kempen-hilft.de überarbeitet online Wie bereits seitens der Stadt Kempen in der vergangenen Woche angekündigt, ist nun die Internet-Plattform www.kempen-hilft.de überarbeitet, so dass nun auch zur Corona-Krise schnelle Hilfe und Bündelung der Angebote und Bedarfe erfolgt.
01.04.2020: Pächter des Kolpinghauses bleibt
In den wirtschaftlich schwierigen Zeiten der Corona-Krise vermeldet die Stadtverwaltung Kempen eine positive Entwicklung. Das Kolpinghaus Kempen bleibt für die kommenden zwei Jahre unter der Regie vom Pächter Sedin Muratovic. Gestern unterzeichneten Muratovic und Bürgermeister Volker Rübo eine Vereinbarung, nach der das Kolpinghaus Kempen zunächst für weitere zwei Jahre durch den jetzigen Pächter weiter betrieben wird. Ein positives Zeichen in der Corona-Krise, dass es danach in der Gastronomie Kempens weitergehen muss und weiter geht. In den kommenden zwei Jahren kann nun die Stadtverwaltung gemeinsam mit der Politik planen, wie die Zukunft des Kolpinghauses aussieht. Muratovic zeigte sich erfreut über das Vertrauen, welches man ihm entgegen gebracht hat, dass Haus weiter zu bewirtschaften. So haben Vereine, Gesellschaften, Kegelclubs und die weiteren Gäste zunächst zwei Jahre Planungssicherheit für die Durchführung der Veranstaltungen und Sedin Muratovic steht weiterhin als kompetenter Partner des Kolpinghauses zur Verfügung.
29.03.2020: Corona-Krise Mitteilungen vom 23.03. bis 29.03.2020
Corona-Krise Mitteilungen ab 23.03.20
25.03.2020: Offener Brief des Bürgermeisters an die Bürgerschaft Kempen
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das Corona-Virus hat unser Leben in nur wenigen Tagen radikal verändert. Was wir vor einigen Wochen noch für undenkbar gehalten haben, ist inzwischen Realität. Das öffentliche Leben ist nach und nach heruntergefahren worden.
22.03.2020: Corona-Krise Mitteilungen 16. - 22.03.20
Corona-Krise Mitteilungen 16.-22.03.20
15.03.2020: Corona-Krise Mitteilungen 05. - 15. März 20
Mitteilungen des Presseamtes Kempen zur Corona-Krise vom 05. - 15.03.2020
11.03.2020: Kein zweiter Coronafall in Kempen
Telefonisch wurde die Praxis Dr. Berson mit Sitz im Arnoldgebäude darüber informiert, dass sich ein Patient, der nicht aus dem Kreis Viersen stammt, auf den Coronavirus testen lassen wollte. Aus Sorge wegen seines vergangenen Urlaubsaufenthaltes in Südtirol wollte er Sicherheit haben. Der Patient wurde seitens der Praxis einbestellt, so dass er nicht in Kontakt mit weiteren Patienten kam. Im Vollschutzanzug wurde durch Dr. Berson ein Abstrich beim Patienten entnommen und zum Labor geschickt. Da der Test positiv verlief, hat die Praxis das für den Patienten zuständige Gesundheitsamt informiert, welche alle erforderlichen Maßnahmen getroffen hat. Aus weiteren Sicherheitsgründen entschied sich Dr. Berson zur Schließung der Arztpraxis und damit verbunden eine Überprüfung seiner Mitarbeiter und seiner Person auf Coronavirus. Die Praxis aktuell wieder geöffnet und die Patienten können wie bisher zu Untersuchungen kommen. Durch die Untersuchung in Schutzkleidung und den entsprechenden Vorkehrungen gilt die Praxis als nicht kontaminiert.
06.03.2020: Erster Coronafall in Kempen
Gestern wurde durch den Krisenstab und Gesundheitsamt des Kreises Viersen der erste bestätigte Coronafall in Kempen mitgeteilt. Mit sofortiger Einberufung des Kempener Stabs für außergewöhnliche Ereignisse (SAE), den wir bereits in der vergangenen Woche eingerichtet hatten, wurde über den Fall gesprochen.
25.02.2020: Ämter im Rathaus ziehen um
Wegen des Umzugs ins neue Rathaus am Bahnhof werden folgende Ämter von Donnerstag, 27.2.2020, 13 Uhr bis einschließlich Montag, 2.3.2020 nicht erreichbar sein: Jugendamt, Sozialamt, Schulverwaltungsamt und Sportamt. Darüber hinaus kann es auf Grund von Umstellungen in der Datenverarbeitung und Einrichtung der Arbeitsplätze in der darauffolgenden Woche zu Problemen in der Erreichbarkeit kommen. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis.