Inhalt:

Pressemitteilungen (Archiv)

10.07.2015: Amt für Soziales und Senioren nicht geöffnet
Wegen eines Amtsausfluges bleibt das Amt für Soziales und Senioren am kommenden Mittwoch, 15. Juli 2015, geschlossen.
10.07.2015: Grünflächenamt geschlossen
Die Büroräume der Mitarbeiter des Grünflächenamtes sind wegen eines Amtsausflugs am Mittwoch, 29. Juli 2015, nicht geöffnet.
06.07.2015: Schmeddersweg gesperrt
Ab kommenden Dienstag, 7. Juli 2015, 7 Uhr bis einschließlich Donnerstag, 9. Juli 2015, 17 Uhr muss der Schmeddersweg von der Berliner Allee kommend bis Sporthotel tagsüber für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden. Hier werden im Zuge der Herstellung einer Regenwasserentlastungsanlage auf dem Parkplatz Asphaltarbeiten ausgeführt. Durch die damit verbundene Baustoffanlieferung ist mit erheblichem LKW-Verkehr zu rechnen. Um den Knotenpunkt am Haupteingang des Schwimmbades zu entschärfen, erfolgt die Baustoffanlieferung ausschließlich über den Schmeddersweg. In der Zeit von 17 Uhr bis 7 Uhr morgens wird die Straße passierbar sein.
03.07.2015: Kostenlose Gießkannen für helfende Kempener Bürger
Das warme Wetter macht nicht nur den Menschen und Tieren zu schaffen, auch die Pflanzen leiden. Wasser ist das A und O. Bei der Vielzahl der Bäume und Grünflächen sind die städtischen Gärtner für jede Unterstützung durch die Bürger dankbar. Daher wäre es schön, wenn Bürger, die städtisches Grün vor der eigenen Haustüre haben, auch einmal zur Gießkanne, dem Wassereimer oder Schlauch greifen würden. Als Ansporn zum Gießen städtischer Pflanzbeete hat der OBI Baumarkt in Kempen 80 orangefarbene Gießkannen gespendet. Diese Gießkannen werden ab Montag, 6. Juli 2015 an die ersten 80 Bürger, die bereit sind, städtische Pflanzbeete am eigenen Grundstück mitzugießen, kostenlos ausgegeben.
03.07.2015: Hausnummern überprüfen
Die Stadt empfiehlt, Hauseigentümern und Mietern die Erkennbarkeit ihrer Hausnummern zu überprüfen. Straße und Hausnummer sind selbstverständlicher Bestandteil der persönlichen Adresse. Das ist kein Ausdruck bürokratischer Auswüchse des Meldewesens, sondern dient der unverzichtbaren Auffindbarkeit der Bewohner, vor allem im Notfall. Feuerwehr und Notdienst müssen die entsprechende Adresse ohne Verzug identifizieren und erreichen können. Das setzt voraus, dass die Gebäude und ihre Zufahrten eindeutig erkennbar sind. Insbesondere für die Hausnummern ist dies häufig nicht der Fall. Sie sind an falscher Stelle angebracht oder auch nicht (mehr) lesbar. Hauseigentümern und Mietern wird empfohlen, diesem Hinweis nachzugehen und eventuell bestehende Missstände umgehend zu beseitigen.
30.06.2015: Offener Frauentreff Kempen im Juli 2015
Zum gemütlichen Klönen und Kaffeetrinken wird wie gewohnt in „mein Café“, Ellenstr. 32 in Kempen eingeladen. Die nächsten Treffen finden am Mittwoch, dem 8. und 22. Juli 2015, jeweils ab 10 Uhr, statt. Im neuen Outfit präsentiert sich das türkische Restaurant Ela und hier findet der Stammtisch der „OFT-Frauen“ auf der Ellenstr. 6 in Kempen am Dienstag, 14. Juli 2015 und Donnerstag, 23. Juli 2015, jeweils ab 19.30 Uhr, statt. Die Frauen des OFT werden auch in diesem Jahr beim Niederrheinischen Radwandertag am Sonntag, 5. Juli 2015, mitfahren. Interessierte Frauen treffen sich mit einem verkehrssicheren Fahrrad um 10 Uhr am Georgsbrunnen am Buttermarkt, um von dort aus gemeinsam zum Startort Burgwiese an der Burg zu fahren. Wer wie weit radeln möchte, wird dann vor Ort spontan entschieden. Der nächste Sonntagsausflug findet am 26. Juli 2015 statt. Um 11 Uhr treffen sich interessierte Frauen am Kempener Bahnhof, um von dort aus nach Bonn zum „Haus der Geschichte“ zu fahren. Bei freiem Eintritt kann hier die Ausstellung “Immer bunter. Einwanderungsland Deutschland“ angesehen werden. Das ständige Angebot des Museums umfasst darüber hinaus Foto- und Karikaturenausstellungen sowie dokumentarische Ausstellungen der deutschen Zeitgeschichte. Es entstehen anteilige Kosten für den Gruppenfahrschein für die Bahnfahrt. Zur besseren Planung wird um eine unverbindliche Anmeldung bei Heidi Stevens gebeten. Anmeldungen und Anfragen bitte bei der Treffpunktleitung Heidi Stevens, Telefon 02152/510547, Email: stevens.heidi@t-online.de. Allgemeine Informationen gibt es bei der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Kempen, Ute Ripkens, Telefon 0 21 52 / 917-377, Email:ute.ripkens@kempen.de.
25.06.2015: Mit dem Radwandertag durch die Sommerferien
Am Sonntag, 5. Juli 2015, findet der 24. Niederrheinische Radwandertag statt, und die Stadt Kempen ist seit Beginn an dabei. Die Radel-Fans können auf 64 attraktiven Fahrtrouten 74 Städte und Gemeinden und die reizvolle Landschaft zwischen Rhein und Maas erkunden. Fast 3.000 Kilometer ausgeschilderter Fahrradstrecken führen durch zahlreiche niederländische und deutsche Städte. Ein perfekter Start in die diesjährigen Sommerferien.
24.06.2015: Elterncafé Tönisberg hat geöffnet
Nachdem am vergangenen Dienstag (23. Juni 2015) das Elterncafé in Tönisberg durch Bürgermeister Volker Rübo offiziell eröffnet wurde, wird das Cafe ab dem 18. August 2015 wöchentlich dienstags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr geöffnet sein.
24.06.2015: Ausflug zur gamescom 2015
Die städtischen Jugendfreizeiteinrichtungen werden auch in diesem Jahr wieder zur gamescom nach Köln fahren. Los geht es am Donnerstag, 6. August 2015. Eine genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben. Die Erfahrungen im letzten Jahr haben gezeigt, dass die Tickets frühstmöglich bestellt werden sollten.
24.06.2015: Ferienaktionen in Kempen während der Sommerferien 2015
Auch in diesem Jahr haben die städtischen Jugendfreizeiteinrichtungen wieder abwechslungsreiche und spannende Ferienaktionen für 12 bis 18-jährige geplant. Neben vielen „kleinen“ Aktionen in den Einrichtungen wie z.B. Film- und Spieleabende, Turniere und Ausflüge, sind auch wieder einrichtungsübergreifende Angebote geplant. Am Donnerstag, 16. Juli 2015, starten die Einrichtungen mit einem Ausflug in den Sportpark Gelsenkirchen. Dort gibt es ein Vielzahl von Spiel- und Sportangeboten wie z.B. Bubbleball.
22.06.2015: School´s Out Rock-Party 2015
Am Samstag, 27. Juni 2015 findet pünktlich zum Ferienbeginn im Campus Kempen die School's Out Rock-Party statt. Um 19 Uhr laden fünf Live-Bands der etwas härteren Gangart zum Tanzen ein. Die "Black 8 Balls" feiern nach einer längeren auftrittsfreien Phase endlich ihr Comeback und "The Morning Hour" reisen für diese Party aus den Niederlanden an. Mit dabei sind außerdem Until September, Dead Birds Don't Fly und December Youth. Beginn ist ab 19 Uhr, die Tickets gibt es an der Abendkasse für fünf Euro. Man könnte kaum besser in die Ferien starten.
18.06.2015: Verlegung des Wochenmarktes
Der Wochenmarkt Kempen wird auf Grund der stattfindenden Sommerkirmes am Freitag, 19. Juni 2015 und Dienstag, 23. Juni 2015 vom Buttermarkt auf den Kirchplatz verlegt.
11.06.2015: Ferienspaßplakat 2015 vorgestellt
Im Rahmen eines Wettbewerbs wurden die Offenen Ganztagsschulen in Kempen gebeten, ein Plakat für den Ferienspaß 2015 zu entwerfen. „In 30 Tagen um die Welt“ ist Motto des diesjährigen Ferienspaßes vom 29. Juni bis 7. August 2015. Gewonnen hat dabei die Offene Ganztagsschule der Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert.
29.05.2015: Service-Stelle nicht geöffnet
Am Mittwoch, den 3. Juni 2015, bleiben die Dienststellen des Ordnungsamtes einschließlich Standesamt und Service-Stellen geschlossen.
28.05.2015: Die Kempen-Kiste macht Sommerpause
... macht Sommerpause vom 26. Juni bis 10. August 2015. Sie erhalten die leckere Geschenkidee mit Kempener Produkten, verpackt in einem schönen Geschenkkarton also erst wieder ab August.
27.05.2015: Offener Frauentreff Kempen im Juni 2015
Zum gemütlichen Klönen und Kaffeetrinken wird wie gewohnt in „mein Café“, Ellenstr. 32 in Kempen eingeladen. Die nächsten Treffen finden am Mittwoch, den 10. und 24. Juni 2015, jeweils ab 10 Uhr, statt. Im neuen Outfit präsentiert sich das türkische Restaurant „Ela", und hier findet der Stammtisch der „OFT-Frauen“ auf der Ellenstr. 6 in Kempen am Dienstag, 9. Juni 2015, und Donnerstag, 25. Juni 2015, jeweils ab 19.30 Uhr, statt.
13.05.2015: Stiftung „Hospital zum Hl. Geist“
Die Stiftung „Hospital zum Heiligen Geist“ Kempen teilt mit, dass der Geschäftsführer der Stiftung, Herr Alexander Nolte, im Sommer aus den Diensten der Stiftung ausscheiden wird. Alexander Nolte, der die Leitung der von der Stiftung geführten Seniorenheime Von-Broichhausen-Stift und St. Peter-Stift im Februar 2014 übernahm, hat seinen Dienstvertrag zum 31. Juli 2015 beendet. Die Gründe sind ausschließlich privater und persönlicher Natur. Der Vorstand und das Kuratorium der Stiftung bedauern diese Entscheidung, zeigen aber Verständnis für die bei Herrn Nolte vorliegenden Gründe. Sie bedanken sich bei ihm für seine erfolgreiche Tätigkeit für die Stiftung. Die Stiftung sucht bereits eine Nachfolgeregelung und hat bis zur endgültigen Besetzung ab dem 1. Juli 2015 eine erfahrene Interims-Geschäftsführung beauftragt, so dass eine kontinuierliche Fortführung der beiden Häuser und der anstehenden Projekte gewährleistet ist. Kempen, den 12. Mai 2015 Die Vorsitzenden des Vorstandes und des Kuratoriums Dr. Thomas Eicker Volker Rübo
11.05.2015: Ein Feuerwerk der italienischen Meister
Auf einer Pressekonferenz, die in den Räumen der Sparkasse Krefeld in Kempen stattfand, präsentierte der musikalischer Leiter des Orchesters „Neue Ruhr Philharmonie" Maestro Emil-Silvio Cioboto das Programm von „Ein Nacht in Venedig". Der Klassik-Abend eröffnet am 3. Juli 2015 das dreitätige Musikfestival des Verkehrsverein Kempen „Sommermusik an der Kempener Burg"
07.05.2015: KinderStärke
KinderStärke möchte Kinder in die Lage versetzen, sich selbst gegen jegliche Art von Gewalt – auch unter Kindern – gegen sexuelle Übergriffe und gefährlichen Mutproben zu schützen. Sie sollen lernen, wie sie sich bei Gefahr Hilfe holen und wie sie sich wehren können.
07.05.2015: Zusammen toben und entspannen
Jeweils Montag, 11. und 18. Juni 2015, findet in der Zeit von 14.30 bis 16.15 Uhr zum Thema „Zusammen toben und entspannen" ein Angebot für Eltern und Kinder von drei bis sechs Jahren unter der Leitung der Erzieherin Katrin Horsten-Schürmanns im Familienzentrum St. Hubert / KiTa Lupilus auf der Stendener Str. 10 in Kempen statt. Eltern, die auf der Suche nach Spiel- und Entspannungsideen für ihr Kind oder auch für den nächsten Kindergeburtstag sind, bekommen an zwei Nachmittagen Anregungen und die Gelegenheit zum Ausprobieren.
07.05.2015: Auszeit mit Mama und Papa
Eine Kindermassage bietet Eltern einen neuen Weg, auf ihre Kinder einzugehen. Durch die ausgleichende Wirkung der Kindermassage finden sie einen anderen Zugang zu ihren Kindern – sie erleben Urvertrauen und bringen Ruhe in einen oft unruhigen Alltag. Das Angebot einer Kindermassage mit den Eltern unter der Leitung von Ute Bovekamp findet am Dienstag, 2. Juni 2015 von 14.15 bis 16.15 Uhr im Familienzentrum Kempen-Mitte / Katholische KiTa Hermann-Josef auf dem Oedter Pfad 10 in Kempen statt.
07.05.2015: Grenzen setzen in der Erziehung
In Kooperation mit dem Katholischen Forum für Erwachsenen- und Familienbildung Krefeld und Viersen bietet das Familienzentrum St. Hubert / KiTa Bärenstark einen Informationsabend zum Thema „Grenzen setzen in der Erziehung“ für Eltern und Interessierte an. Am Mittwoch, 10. Juni 2015 findet ab 19.30 Uhr der Informationsabend unter der Leitung von dem Sozialwissenschaftler und Elternbegleiter Joachim Steinberg im Familienzentrum St. Hubert / KiTa Bärenstark auf der Bendenstraße 23 inKempen statt.
07.05.2015: Lebensraum Wald
Die vom Familienzentrum St. Hubert / KiTa Tabaluga organisierte Aktion „Lebensraum Wald" für Kinder zwischen drei und sechs Jahren findet am Samstag, 6. Juni 2015, in der Zeit von 10.30 bis 13 Uhr statt. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Waldschänke, Schadbruch 15 in Kempen. Väter sind herzlich eingeladen, mit ihren Kindern gemeinsam den Wald zu erkunden.
07.05.2015: Unterweidener Jahrmarkt
Am Samstag, den 6. Juni 2015 geht es in der Zeit von 11 bis 14 Uhr kunterbunt in der Kindertagesstätte "Unter den Weiden" zu. Kinderkarussell, Clown, Wurfbuden, Zuckerwatte … All das erinnert an vergangene Kindertage. Alte Kinderspiele und Attraktionen vergangener Zeiten warten auf Kinder und Erwachsene.
07.05.2015: Mein Kempen - das Videoprojekt
Das Jugendamt Kempen ist auf der Suche nach kreativen Köpfen! Unter dem Motto „Mein Kempen“ sind Ideen von Jugendlichen gefragt. Was verbindet Euch mit Kempen? Wie und wo verbringt Ihr Eure Freizeit? Was sind Eure Lieblingsorte und Treffpunkte? Welche Orte meidet Ihr? Wo gefällt es Euch nicht und warum?