Inhalt:

Pressemitteilungen (Archiv)

11.11.2013: Neuer Großlochbohrer wird angeliefert
Auf Grund eines umfangreichen Motorschadens ist das derzeit eingesetzte Großlochbohrgerät, welches auf dem ehem. Firmengelände der Firma Hemesath eingesetzt wird, kurzfristig ausgefallen. Aus diesem Anlass wird morgen, 12. November 2013, die Wiesenstraße ab Einfahrt Hessenring bis zur Einmündung Bongert in der Zeit von 8.30 Uhr bis voraussichtlich 13 Uhr wegen der Anlieferung eines neuen Großlochbohrers, gesperrt.
08.11.2013: Gastgeber gesucht
Die Stadt Kempen sucht noch dringend französisch sprechende Gastgeber für einzelne Besucher aus der Partnerstadt Orsay. Durch verschiedene kurzfristige Absagen müssen noch einige einzelne Übernachtungsmöglichkeiten für Teilnehmer einer kleinen Besuchergruppe gefunden werden. Die Orsayer kommen Samstagnachmittag an und bleiben bis Montag morgen in Kempen. Am Sonntag gibt es ein kleines Ausflugsprogramm, zu dem auch die Gastgeber eingeladen sind. Wer noch einen einzelnen Platz hat, kann sich gerne bei der Stadt Kempen, Hauptamt, Ralph Braun unter Tel.: 0 21 52 / 917 - 234 oder ralph.braun@kempen.de melden.
07.11.2013: Martinsfeier im Begegnungszentrum St. Hubert
Im Begegnungszentrum Dr.-Karl-Rudolph-Haus in St. Hubert, Anton-Hochkirchen-Straße 4 findet am Mittwoch, dem 13. November 2013, ab 14.30 Uhr eine Martinsfeier zusammen mit Kindern des Kindergartens Bärenstark statt. Der Eintritt ist frei, für die Kaffeetafel beträgt der Unkostenbeitrag 5 Euro. Anmeldung bis Montag, 16.11.2013, unter Telefon 0 21 52 / 86 80 (zwischen 14 und 18 Uhr) erforderlich.
07.11.2013: Geburtsvorbereitungskurs im Haus für Familien Campus
Schwangere Frauen und ihre Partner werden in diesem Kurs auf die Geburt ihres Kindes vorbereitet. Vermittelt werden Atem- und Wahrnehmungsübungen sowie fördernde Bewegungen. Durch Entspannungstechniken, Körperwahrnehmung, Gymnastik, Atemerfahrung und Atemhilfen für die Geburt, Partnerübungen, Massagen, verschiedene Geburtshaltungen werden Wege aufgezeigt, die die Geburt des Kindes erleichtern.
07.11.2013: Wahrnehmung und Bewegung im Campus
Die Entwicklung in dem ersten Lebensjahr ist so rasant wie in keinem anderen Lebensabschnitt. Bereits im ersten Lebensjahr lernt das Kind sich zu drehen, zu krabbeln und sich aufzurichten. Es lernt gezielt zu greifen, Dinge zu untersuchen und Neues auszuprobieren. Es nimmt Kontakt zu anderen Kindern und Erwachsenen auf. Diese Entwicklung zu beobachten und spielerisch zu begleiten wird Kursinhalt sein. Aus diesem Grund bietet das Haus für Familien Campus einen Kurs „Wahrnehmung und Bewegung“ für Eltern mit im Januar / Februar 2013 geborenen Babys an. Dieser Eltern-Kind-Kurs unter der Leitung einer Erzieherin findet in der Zeit vom 13.11.2013 bis 18.12.2013 immer mittwochs zwischen 9 und 10.30 Uhr im Haus für Familien Campus auf dem Spülwall 11 in Kempen statt. Die Kosten betragen 24,70 Euro. Nähere Informationen erhältlich unter Telefon 0 21 52 / 27 37.
07.11.2013: Autorenlesung mit Dorothee Döring
Im Rahmen des Frauennetzwerkes Kempen findet am Mittwoch, dem 13. November 2013, eine Autorenlesung mit anschließender Interaktion statt. Die Autorin Dorothee Döring wird in der Stadtbibliothek Kempen, Burgstraße 19, zu Gast sein und ab 18 Uhr ihr Buch „Späte Versöhnung – Auseinandersetzung und Aussöhnung mit den alten Eltern“ vorstellen. Zwischen Eltern und Kindern schwelen häufig jahrelange Konflikte durch Missverständnisse, Kränkungen oder Verletzungen.
05.11.2013: Forstarbeiten und Baumfällungen im Stadtgebiet
In den kommenden Wochen werden im Stadtgebiet Kempen auf öffentlichen Forst- und Grünflächen verschiedene Fällarbeiten durchgeführt. Hierbei werden die beiden Waldflächen am Greifswalder Weg und zwischen Grünkesweg und Breslauer Straße von einer Fachfirma durchforstet. Bei dieser Maßnahme wird der Baumbestand ausgelichtet, indem einzelne Bäume entnommen werden. Dadurch wird die Entwicklung der Nachbarbäume begünstigt. Die Arbeiten werden von der Revierförsterin des Forstbezirks Kempen betreut.
05.11.2013: Neuer Heizspiegel erhältlich
Die Heizkosten 2012 sind gegenüber dem Vorjahr um durchschnittlich neun Prozent gestiegen. Das geht aus dem bundesweiten Heizspiegel 2013 (für das Abrechnungsjahr 2012) hervor. Das Heft “Heizspiegel - bundesweit 2013“ liegt in den Servicestellen der Stadt Kempen aus. Die Daten wurden durch die gemeinnützige co2online GmbH mit Unterstützung des Deutschen Mieterbundes e.V. zusammengetragen. Kältere Witterung und steigende Energiepreise sind demnach die Ursachen für die Kostensteigerung.
05.11.2013: Information und Austausch für frischgebackene Eltern
Unter dieser Überschrift bietet sich Renate Philippen von der Kath. Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche zu verschiedenen Themen als Gesprächspartnerin in der offenen Atmosphäre des Elterncafés im Haus für Familien Campus an. Geplant ist ein zwangloser Austausch und Information am Donnerstag, 07. November 2013 zum Thema „Trotz, Regeln & Grenzen“ und am Donnerstag, 05. Dezember 2013 zum Thema „Mutterbild, Rolle & Paarbeziehung“, jeweils in der Zeit von 10 bis 12 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jede frischgebackene Mutter und jeder frischgebackene Vater ist dazu herzlich in das Elterncafé im Haus für Familien Campus auf dem Spülwall 11 in Kempen eingeladen. Nähere Informationen unter Telefon 0 21 52 / 27 37.
04.11.2013: Einfahrt Hellnerstraße gesperrt
Ab Montag, dem 04. November 2013, wird durch die Firma Hamelmann eine Fernwärmeleitung von der Von-Ketteler-Straße über den Krefelder Weg in die Hellnerstraße neu verlegt. Aus diesem Grund wird der vordere Bereich (50 m) der zweiten Einfahrt in die Hellnerstraße für ca. vier Wochen voll gesperrt. Die Anwohner werden entsprechend informiert und die Gargenzufahrten bleiben passierbar. Eine Umleitung zur ersten Einfahrt in die Hellnerstraße ist eingerichtet. Rettungsdienst und Feuerwehr sind entsprechend informiert.
31.10.2013: Mit Kindern über den Tod reden
Sterben, Tod und Trauer gehören auch für Kinder zum Lebensalltag. Um sie bei der Begegnung mit diesem Erfahrungen unterstützen zu können, beginnt die Auseinandersetzung immer bei uns selbst, bei Fragen wie: Was lösen Tod und Trauer bei mir aus? Wovor habe ich Angst? Der Elternabend in Kooperation von Kath. Forum und Familienzentrum Kempen-Mitte / Mullewapp-Kinderhaus findet am Mittwoch, dem 13. November 2013, von 19 bis 21.15 Uhr, von-Broichhausen-Allee 3 in Kempen statt. Die Religionspädagogin Gabi Rinass-Görtz wird aus entwicklungspsychologischer Sicht darlegen, wie Kinder Abschied, Verlust und Tod erleben. Hilfen, die vom christlichen Glauben her gegeben werden können, werden aufgezeigt. Informationen und Anmeldung bis 05.11.2013 über das Haus für Familien Campus, Spülwall 11 in Kempen, Telefon 0 21 52 / 27 37.
29.10.2013: Elterninformationsnachmittag rund um Aufklärung
Schon früh kommen Eltern mit der Sexualität der Kinder in Berührung und haben oft das Bedürfnis mehr darüber zu erfahren. Interessierte Eltern sind eingeladen, sich darüber zu informieren und mit den Referentinnen vom Gesundheitsamt des Kreises Viersen und vom Frauenzentrum Viersen e.V. zu diskutieren. Stattfinden wird der Informationsnachmittag am Mittwoch, dem 06. November 2013 von 15 bis 17 Uhr im Familienzentrum Kempen-Süd / KiTa Spatzennest auf dem Eibenweg 5 d. An diesem Nachmittag geht es um Fragen wie: Sexualerziehung: Wann und wie? Selbstsicherheit von Kindern stärken, sowie weiterführende Literaturvorschläge. Weitere Informationen und Anmeldung bei der KiTa Spatzennest unter Telefon 0 21 52 / 31 13.
29.10.2013: Was ich von meinem Ärger lernen kann
In Kooperation mit der Evangelischen Beratungsstelle für Erziehungs-, Paar- und Lebensfragen bietet das Familiennetzwerk Kempen einen Informationsabend zum Thema „Meine Wut: Tabu und mächtig. Oder: Was ich von meinem Ärger lernen kann“ an. Diplom Sozialpädagogin Heike Hercher führt am Dienstag, dem 05. November 2013 von 19.30 bis 21.30 Uhr im Familienzentrum KiTa Unter den Weiden durch den Abend durch den Abend.
29.10.2013: Anlieferung des Großlochbohrgeräts für die Bodensanierung
Am frühen Morgen des 31. Oktober 2013 wird das Großlochbohrgerät für die Sanierungsarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen chemischen Reinigung Hemesath angeliefert. Damit gehen die Arbeiten nun in die entscheidende Sanierungsphase. Das 21 Meter lange Bohrgerät ist 60 Tonnen schwer und muss deshalb mit einem Schwertransport gebracht werden. Aus Sicherheitsgründen müssen hierzu in den frühen Morgenstunden (voraussichtlich zwischen 6 und 7:30 Uhr) in Kempen zeitweise Teile des Altstadtrings (Hessenring und Möhlenring), des Peschweg sowie der Wiesenstraße gesperrt werden.
25.10.2013: Ehrung von Sammlern des Volksbundes Deutscher Kriegsopferfürsorge
Am Dienstag, dem 29. Oktober 2013 um 15.45 Uhr findet ein Treffen der Sammler der Ortsverbände Kempen, St. Hubert und Tönisberg des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Sitzungssaal des Rathauses, 2. OG, Raum 200, Buttermarkt 1, statt. Anlass hierfür ist zum einen den Sammlern ein herzliches Dankeschön für die über viele Jahre im Dienste des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. geleistete Arbeit zu sagen und zum anderen die Ehrung von Sammlern vorzunehmen, die bereits seit Jahren diese Aufgabe wahrnehmen. Die Verleihung der Ehrennadeln und Ehrenurkunden für über 5 jährige und über 10 jährige Sammlertätigkeit sowie an zwei Kempener Schützenvereine erfolgt durch Herr Bürgermeister Volker Rübo in einer kleinen Feierstunde.
25.10.2013: Sanierung St. Huberter Straße abgeschlossen
Das Tiefbauamt der Stadt Kempen teilt mit, dass nach Durchführung der letzten Arbeiten die Sanierung der St. Huberter Straße nunmehr abgeschlossen ist. Die St. Huberter Straße ist ab heute wieder für den Verkehr freigegeben.
24.10.2013: Anmeldetermine an den Grundschulen für das Schuljahr 2014 / 2015
Vom 14. bis 16. November 2013 findet an den Grundschulen der Stadt Kempen die Anmeldung der Schulneulinge des Jahres 2014 statt. Kath. Grundschule I, Wiesenstraße 68, 47906 Kempen, Tel.: 0 21 52 / 24 50Donnerstag, den 14.11.2013 von 16 bis 19 Uhr Freitag, den 15.11.2013 von 14 bis 18 Uhr Samstag, den 16.11.2013 von 9 bis 12 Uhr Regenbogenschule (Gem. Grundschule), Eichendorffstraße 12, 47906 Kempen, Tel.: 0 21 52 / 47 35Donnerstag, den 14.11.2013 von 16 bis 19 Uhr Freitag, den 15.11.2013 von 14 bis 18 Uhr Samstag, den 16.11.2013 von 9 bis 12 Uhr Astrid-Lindgren-Schule (Kath. Grundschule), Straelener Straße 2, 47906 Kempen, Tel.: 0 21 52 / 56 00Donnerstag, den 14.11.2013 von 16 bis 19 Uhr Freitag, den 15.11.2013 von 14 bis 18 Uhr Samstag, den 16.11.2013 von 9 bis 12 Uhr Gem. Grundschule St. Hubert, Hohenzollernplatz 21, 47906 Kempen, Tel.: 0 21 52 / 75 75Freitag, den 15.11.2013 von 14 bis 18 Uhr Samstag, den 16.11.2013 von 9 bis 12 Uhr Gem. Grundschule Tönisberg, Helmeskamp 11, 47906 Kempen, Tel.: 0 28 45 / 82 49Donnerstag, den 14.11.2013 von 14 bis 17 Uhr Samstag, den 16.11.2013 von 9 bis 12 Uhr
24.10.2013: Sperrung Kreuzung Straelener Straße / Nansenstraße
Der Kreuzungsbereich Straelener Straße / Nansenstraße ist in der Zeit vom 28.10.2013 bis einschließlich 31.10.2013 für die Fahrbahndeckensanierung zwischen Berliner Allee und Kerkener Straße voll gesperrt. Die Zufahrt zur Nansenstraße ist nur über die Kerkener Straße möglich. Die entsprechenden Umleitungen sind ausgeschildert.
23.10.2013: Bürgergespräch "NordWestBahn"
Am Mittwoch, dem 23. Oktober 2013, um 18 Uhr sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem Gespräch zur Bedienungssituation auf der Linie RE 10 NordWestBahn eingeladen. Die Sitzung findet im Sitzungssaal des Rathauses Kempen, Buttermarkt 1, Kempen, 2. Etage statt. Der Anlass dieses Gespräches sind die vorliegenden Beschwerden über die Situation auf der Linie RE 10 (Zugausfälle, Verspätungen, Überfüllung der Züge insbesondere in der morgendlichen Hauptverkehrszeit). In diesem Rahmen sollen nun Fragen an die Vertreter des Verkehrsverbundes Rhein Ruhr, der NordWestBahn, der DB-Netz AG und der Verkehrsgesellschaft Kreis Viersen gestellt werden können. Im Mittelpunkt wird die Frage stehen, wie eine stabile betriebliche Lage erreicht werden kann. Teilnehmer an der Gesprächsrunde werden u.a. sein: Herr Hussmann, Vorstandssprecher des VRR Herr Neumann, Prokurist der NordWestBahn Herr Dopstadt, DB Netz AG Herr Bielefeld, Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Kreis Viersen Bürgermeister Volker Rübo
22.10.2013: Die Termine im November vom Offenen Frauen-Treff
„KLÖNEN UND KAFFEETRINKEN“ in „mein Café“, Ellenstraße 32 in Kempen. Die nächsten Treffen finden am Mittwoch, 6. und 20. November 2013 jeweils ab 10 Uhr statt. Der OFT-„STAMMTISCH“ trifft sich im Restaurant Ela, Ellenstraße 6, am Dienstag, 12. November 2013 und in der Gaststätte „Zum Bergwirt“, Kerkener Straße 9 (Nähe Kuhtor) am Donnerstag, 28. November 2013, jeweils ab 19.30 Uhr. Frühstück im Café Peerbooms, Buttermarkt 21, am Samstag, dem 2. November 2013, ab 9.30 Uhr.
22.10.2013: Fahrbahnsanierung Berliner Allee
Wegen des für Freitag angekündigten Regens erfolgt die Vollsperrung der Fahrbahn nicht wie ursprünglich geplant am 24. und 25.10.2013, sondern wird um einen Tag auf Mittwoch, den 23.10.2013 und Donnerstag, den 24.10.2013 vorgezogen. Die Grundstücke sind für die Anlieger an diesen Tagen nicht mit dem KFZ erreichbar.
18.10.2013: Bürgergespräch zur Bedienungssituation auf der Linie RE 10 NordWestBahn
Im Rahmen eines Bürgergespräches sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, ihre Fragen zu den Schwierigkeiten auf der Linie RE10 an die Vertreter des Verkehrsverbundes Rhein Ruhr, der NordWestBahn, der DB-Netz AG und der Verkehrsgesellschaft Kreis Viersen zu stellen. Im Mittelpunkt wird die Frage stehen, wie eine stabile betriebliche Lage erreicht werden kann. Die Sitzung findet statt am Mittwoch, dem 23. Oktober 2013, um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Kempen, Buttermarkt 1, Kempen, 2. Etage. Teilnehmer an der Gesprächsrunde werden u.a. sein: Herr Hussmann, Vorstandssprecher des VRR,Herr Neumann, Prokurist der NordWestBahn,Herr Dopstadt, DB-Netz AG,Herr Bielefeld, Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Kreis Viersen,Bürgermeister Volker Rübo.
16.10.2013: Fahrbahnsanierung Berliner Allee und Einmündung Nansenstraße
Nach Fertigstellung der Arbeiten an den Versorgungsleitungen und den Kanälen wird auf der Berliner Allee ein neuer Fahrbahnbelag eingebaut. Der Ausbau erfolgt ab dem Dämkesweg und endet kurz vor der Einmündung in die Straelener Straße. Mit den erforderlichen Arbeiten wird, soweit es die Witterungsbedingungen zulassen (bei Regenwetter ist eine Ausführung der Arbeiten technisch nicht möglich), am 21. Oktober 2013 begonnen.
10.10.2013: Die fünf Säulen der Erziehung
In Kooperation mit dem Kath. Forum bietet das Familiennetzwerk Kempen einen ‚Eltern-Stärken-Test‘ nach Prof. Dr. Sigrid Tschöpe-Scheffler an. Anhand des Modells der fünf Säulen der Erziehung werden die Stärken der Eltern auf Entwicklungsmöglichkeiten hin betrachtet und gefördert. Ziel des Kurses ist es, Eltern ihre Kompetenzen zu verdeutlichen und sie zur Übernahme der aktiven Rolle als Erziehende zu motivieren. An fünf Terminen jeweils dienstags, ab dem 29.10.2013 von 19.30 bis 21.45 Uhr, findet der Elternkurs unter der Leitung des Sozialwissenschaftlers Joachim Steinberg, im Familienzentrum Kempen-Süd / KiTa Hoppetosse auf der Von-Bodelschwingh-Straße 3 in Kempen statt. Anmeldungen über das Haus für Familien Campus, Spülwall 11 in Kempen unter Telefon 0 21 52 / 27 37 oder über das Familienzentrum Kempen-Süd / KiTa Hoppetosse unter Telefon 0 21 52 / 39 01.
10.10.2013: Neues und Bewährtes aus dem Elterncafé im Haus für Familien
Das Elterncafé im Haus für Familien öffnet jetzt montags von 15 bis 18 Uhr seine Pforten. Während dieser Zeit macht auch ‚Das Lädchen‘ des Kinderschutzbundes die Schranktüren auf um gut erhaltene Kinderkleidung für kleines Geld zu Gunsten des Vereins anzubieten. Passend zum Jahreszeitenwechsel findet sich dort auch neu eingetroffene Herbst- und Wintergarderobe für 0 bis 12 jährige. In der Hebammensprechstunde zwischen 15.30 und 17 Uhr ist Maria Slotta als Ansprechpartnerin für die neuen Erdenbürger und ihre Mütter mit Rat und Tat im Einsatz. Das die erste Teilnahme am Kempener St. Martinszug durchaus schon mit einer mit dem Baby selbstgebastelten Laterne geschmückt werden kann, stellt Birgit Weyergraf, Familienkinderkrankenschwester des SKF, unter Beweis. Am Montag, dem 21.10.2013 und je nach Nachfrage auch am 28.10.2013, werden in der Zeit von 16 bis 18 Uhr die ersten eigenen Laternen gemeinsam von Mutter und Baby gestaltet. In der darauffolgenden Woche, am 4.11.2013, werden zur selben Zeit dann Martinsgänse aus Quark-Öl-Teig gebacken. Zu diesen Aktionen ist jede frischgebackene Mutter und jeder frischgebackene Vater herzlich in das Elterncafé im Haus für Familien auf dem Spülwall 11 in Kempen eingeladen. Nähere Informationen sind erhältlich unter Telefon 0 21 52 / 27 37.