Inhalt:

Pressemitteilungen (Archiv)

18.06.2013: Steuerbescheide verschickt
Im Zuge der Haushaltsberatungen für das Jahr 2013 hatte sich gezeigt, dass trotz einer zum Doppelhaushalt 2011/2012 bereits durchgeführten Sparrunde der Haushaltsausgleich neben der Inanspruchnahme der Ausgleichsrücklage nur über eine Erhöhung der Steuerhebesätze zu realisieren ist. Hierdurch soll es gelingen, bis zum Ende des Finanzplanungszeitraumes 2016 die Stadt Kempen vor einer Haushaltssicherung zu bewahren und damit ihre finanzielle Selbständigkeit zu erhalten.
18.06.2013: Sanierungsarbeiten an der Bockwindmühle
Am Montag, dem 24. Juni 2013, beginnen Sanierungsmaßnahmen an der Bockwindmühle in Tönisberg. Die Firma Holzschindelei Frischmann wird bis zum 5. Juli 2013 Teile des Daches erneuern. Im Anschluss wird das gesamte Eingangspodest incl. der Treppe bearbeitet und gestrichen. Voraussichtlich werden die Arbeiten bis Ende Juli 2013 abgeschlossen sein, so dass die Besucher dann wieder die Bockwindmühle nutzen können.
12.06.2013: Der Schlüssel zum Glück
Der Schlüssel zum Glück heißt das Thema im Elterncafé, zu dem das Familienzentrum Mullewapp Kinderhaus, Von-Broichhausen-Allee 3 in Kempen am Mittwoch, dem 26. Juni 2013 einlädt. „Ich-starke“ Kinder sind unser Wunsch. Aber wie entwickelt sich diese Fähigkeit beim Kind? Was können Eltern ihren Kindern zur Ausbildung von Ich-Stärke mit auf den Weg geben? An diesem Nachmittag möchte die Sozialpädagogin Karin Zurhorst die Entwicklung von Ich-Stärke beim Kind vorstellen und anhand der Ergebnisse aus der Resilienzforschung gemeinsam mit den Teilnehmern Handlungsalternativen für den alltäglichen Erziehungsalltag entwickeln. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bis zum 18. Juni 2013 im Familienzentrum unter Telefon 0 21 52 / 5 22 23.
12.06.2013: Gespräch über Bahnlinie hat stattgefunden
Am heutigen Tage (Mittwoch, 12. Juni 2013) fand in Kempen auf Einladung von Bürgermeister Volker Rübo ein intensiver Informationsaustausch über die Bedienungssituation auf der Bahnlinie RE 10 Kleve-Düsseldorf statt. An diesem Gespräch nahmen unter anderem der Vorstandssprecher des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR), Martin Hussmann, und der Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Kreis Viersen, Günther Bielefeld, teil. Im Vorfeld des Gesprächs hatte der VRR die aktuelle Situation analysiert. Aufgrund einer im April 2013 durchgeführten Zählung der Fahrgäste in der morgendlichen Hauptverkehrszeit auf dem Streckenabschnitt zwischen Kempen und Krefeld und den weiteren Beobachtungen von Mitarbeitern des VRR legte Hussmann dar, dass die vom VRR bei der Nord-West-Bahn bestellten Leistungen grundsätzlich ausreichen, um alle Fahrgäste zu befördern. Allerdings seien einige Züge voll ausgelastet, so dass nicht für jeden Reisenden ein Sitzplatz zur Verfügung stehe. Ab Krefeld entspanne sich die Situation wieder. Die Mitnahme aller Fahrgäste sei aufgrund der hohen regelmäßigen Auslastung dann aber gefährdet, wenn die Nord-West-Bahn ihre Züge nicht mit den beauftragten Traktionen (Wagons) einsetze. Diese Situation sei im April 2013 bei 20 Fahrten im morgendlichen Berufsverkehr aufgetreten und insbesondere auf Fahrzeugausfälle zurückzuführen. Die Gesprächsteilnehmer verständigten sich darauf, diese unbefriedigende Situation mit Vertretern der Nord-West-Bahn zeitnah zu besprechen. Die Nord-West-Bahn sei aufgefordert, die vom VRR bestellten Leistungen vertragsgetreu zu erbringen. Zu einem Gespräch wird der VRR in den nächsten vierzehn Tagen alle Beteiligten nach Essen einladen.
12.06.2013: Stendener Straße voll gesperrt
Aufgrund von Sanierung der Strom- und Wasserleitungen wird die Stendener Straße ab dem 13. Juni 2013 vom Kreuzungsbereich Orbroicher Straße bis zur Straße Escheln voll gesperrt. Anlieger können jeweils bis zur Baustelle passieren und für den restlichen Durchgangsverkehr ist eine entsprechende Umleitung über Orbroicher Straße, Janspfad, Escheln, Stendener Straße ausgeschildert. Die Baumaßnahme wird rund zwei Monate andauern.
10.06.2013: Vollsperrung Blatendoop
Ab Morgen den 11.06.2013 wird für ca. eine Woche der "Blatendoop" für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Grund hierfür ist eine plötzlich aufgetretene Kanalabsackung vor der Hausnummer 29. (Notfall). Die nötigen Arbeiten werden durch die Firma Hamelmann vorgenommen. Anwohner sowie Feuerwehr und Rettungsdienst können beidseitig bis zur Baustelle passieren.
07.06.2013: St. Huberter Straße teilweise wieder befahrbar
Ab dem kommenden Montag, 10. Juni 2013 wird ein Teilstück der St. Huberter Straße zwischen Arnoldstraße und Hülserstraße wieder für den Verkehr freigegeben. Ebenfalls wird die Einbahnstraßenregelung "Am Bahnhof" aufgehoben. Dies ist jedoch nur vorüber gehend für ca. vier Wochen, da sich die Neugestaltung der Fahrbahnoberflächen sowie Gehwege und Parkbuchten anschließen. Aufgrund der Unebenheiten des derzeitigen Straßenbelages wird die Geschwindigkeit dort auf 30 km/h reduziert.
07.06.2013: 40jähriges Jubiläum der Städtepartnerschaft Kempen – Orsay in Orsay gefeiert
Ein Bus voll Kempener hat am vergangenen Wochenende mit den Partnern in Orsay das 40-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft gefeiert. Die Orsayer hatten neben dem offiziellen Festakt auch ein Stadtfest vorbereitet, in dessen Verlauf ein Park in Orsay einen neuen Namen und eine „Allee de Kempen“ erhielt. Eine bunte Mischung aus Vertretern von Politik, Vereinen und Verwaltung unternahm die Reise nach Orsay, um mit alten Bekannten oder auch neuen Gastgeberfamilien ein Fest für Vereine und Familien in Orsay zu feiern. Neben Bürgermeister Volker Rübo und dem Vorsitzenden des Arbeitskreises Städtepartnerschaften und stellvertretendem Bürgermeister Otto Birkmann nahmen u.a. auch Ehrenbürger Karl-Heinz Hermans und Bürgermeister a.D. Karl Hensel an den Feiern teil, beide langjährige Begleiter und Förderer der Städtepartnerschaft mit Orsay.
05.06.2013: 25 Jahre Kindertagesstätte Hoppetosse
Am Samstag, dem 08. Juni 2013, feiern Jung und Alt von 14.30 bis 18 Uhr das 25-jährige Bestehen der Kindertagesstätte Hoppetosse an der Von-Bodelschwingh-Straße 3 in Kempen. Unter dem Motto „Segel setzen - Leinen los“ gibt es vieles für die Kleinen und die Großen zu entdecken. Jeder ist an diesem Tag herzlich willkommen, nicht nur die Familien und Freunde der aktuellen Kindergartenkinder. Auch Interessierte oder ehemalige Kinder mit ihren Familien. Bei Kaffee, Kuchen, frische Waffeln und nette Gespräche und natürlich vielen verschiedenen Spielstände und nette Attraktionen wird das Jubiläum zu einem unvergesslichen Tag.
29.05.2013: Tag der Offenen Tür im Dr.-Karl-Rudolph-Haus
Am Sonntag, dem 09. Juni 2013, findet im Begegnungszentrum Dr.-Karl-Rudolph-Haus, Anton-Hochkirchstraße 4 in Kempen - St. Hubert ein Tag der Offenen Tür statt. Alt und Jung können sich dann zwischen 11 und 16.30 Uhr über die Aktivitäten, die dort regelmäßig stattfinden, informieren. Besucher haben die Gelegenheit, die verschiedenen Angebote des Begegnungszentrums kennen zu lernen – von Sitzgymnastik bis Gedächtnistraining, von Kochen und Backen bis Bingo und Singen. Mitglieder der ZWAR-Gruppe, des Literaturkreises, der Englisch- und der Handarbeitsgruppe stehen an diesem Tag persönlich für Auskünfte über ihre Gruppen zur Verfügung. Mitarbeiter des Demenzcafés informieren Interessierte über ihre Arbeit. Für das leibliche Wohl wird mit Getränken, Kaffee und Kuchen gesorgt.
29.05.2013: Neufelder Straße gesperrt
Ab dem 03. Juni 2013 wird der erste Teilabschnitt der "Neufelder Straße" (Wirtschaftsweg) ab Einmündung "Vlyner Straße L477" voll gesperrt. Grund ist eine Erweiterung und Umlegung der "Binnenlandwehr" durch die Firma Erwa Niederrhein und dem damit verbundene Schwerlastverkehr. Anwohner werden entsprechend informiert, eine Umleitung wird ausgeschildert. Die Dauer der Baumaßnahme ist wegen der Wetterlage nicht ganz abzuschätzen und ist zunächst für drei Wochen geplant.
29.05.2013: Görtschesweg und Kleinheyerweg gesperrt
Ab dem 03. Juni 2013 werden der "Görtschesweg" sowie der "Kleinheyerweg" (Wirtschaftswege) in Ziegelheide für die Dauer von 5 Tagen (bis einschließlich 07. Juni 2013) wegen Erneuerung der Fahrbahnoberflächen voll gesperrt. Alle Anwohner sind informiert und können bis zur Absperrung passieren (Wanderbaustelle).
29.05.2013: Acker gesperrt
Ab dem 03. Juni 2013 wird die Straße "Acker" im Innenstadtbereich Kempens durch die Firma Hamelmann für eine Woche voll gesperrt. Grund sind die Erneuerung von zwei defekte Kanälen sowie die Entfernung eines Baumstammes samt Wurzel.
29.05.2013: Spülwall gesperrt
Ab Mittwoch, dem 29. Mai 2013 wird der Spülwall voll gesperrt. Grund dafür sind Abrissarbeiten und der anschließende Neubau eines Mehrfamilienhauses auf dem Spülwall 17 durch die Firma Tecklenburg. Für die Anlieger und zum Erhalt des Rettungsweges sind die Poller vom Viehmarkt kommend durch den Baubetriebshof für die Dauer der Maßnahme entfernt worden. Als voraussichtliche Bauzeit sind rund 10 Monate geplant.
29.05.2013: Was kommt nach dem Stillen
Das Elterncafé bietet am Donnerstag, dem 06. Juni 2013, von 10 bis 11.30 Uhr den Kurs „Babys erste kost – Was kommt nach dem Stillen“ an. Unter der Leitung von Anette Alscher, Diätassistentin, erfahren Mütter und Väter, wann der richtige Zeitpunkt für den ersten Brei ist oder inwieweit man selber kocht oder Gläschen kauft. Diese und viele andere Fragen zur Ernährung im ersten Lebensjahr sollen an diesem Vormittag beantwortet werden. Der Kurs findet im Elterncafé im Campus auf dem Spülwall 11 in Kempen statt. Anmeldungen über das Haus für Familien Campus unter Telefon 0 21 52 / 27 37.
28.05.2013: Geänderte Öffnungszeiten im Bereich Seniorenberatung
Wegen einer Seniorenveranstaltung werden die Öffnungszeiten der Seniorenberatung im Rathaus der Stadt Kempen verlegt. Am Freitag, 14. Juni 2013 und Freitag 28. Juni 2013 finden keine Sprechstunden statt, stattdessen finden die Beratungen am Mittwoch 12. Juni und am Mittwoch, 26. Juni 2013 jeweils von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr statt.
28.05.2013: Die Termine im Juni vom Offenen Frauen-Treff
„KLÖNEN UND KAFFEETRINKEN" in „mein Café", Ellenstraße 32 in Kempen.Die nächsten Treffen finden am Mittwoch, 05. und 19. Juni 2013 jeweils ab 10 Uhr, statt. Der OFT-„STAMMTISCH" trifft sich im Restaurant Ela, Ellenstraße 6, am Dienstag, 11. Juni 2013 und in der Gaststätte „Zum Bergwirt“, Kerkener Straße 9 (Nähe Kuhtor) am Donnerstag, 27. Juni 2013, jeweils ab 19.30 Uhr.
27.05.2013: Tönisberger Kinderbasar
Am Samstag, dem 15. Juni 2013, findet von 11 bis 15 Uhr im Familienzentrum Schlösschen in Tönisberg, Helmeskamp 9, ein Kinderbasar statt. Jeder kann sich daran beteiligen und sich für einen Stellplatz bewerben. Verkauft wird ausschließlich alles rund um’s Kind, wie Spielzeug,Bekleidung, Bücher, DVD’s und Umstandsmode. Die Standgebühr beträgt zehn Euro und kommt der KiTa Schlösschen zu Gute. Für die Ausstattung des Standes wie Tische und Stühle muss jeder Teilnehmer selber Sorge tragen, für das leibliche Wohl wird gesorgt. Anmeldungen bis zum 7. Juni 2013 bei Helga Niggemann unter Telefon 0 28 45 / 84 17.
27.05.2013: Hunsbrückstraße wird ausgebaut
Die Firma Hamelmann wurde von der Stadt Kempen beauftragt und beginnt ab dem 10. Juni 2013 mit dem Umbau der Hunsbrückstraße. Neben der Neuverlegung von Kanälen werden die Hausanschlussleitungen bis zur Grundstücksgrenze neuverlegt. Anschließend wird die öffentliche Verkehrsfläche hergestellt. Die Arbeiten werden in mehreren Abschnitten ausgeführt und sollen im Mai 2014 abgeschlossen sein. Während der Bauzeit erfolgt eine Sperrung der Straßen für den Kraftfahrzeugverkehr. Der Anliegerverkehr wird mit Einschränkungen ermöglicht. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.
27.05.2013: Bewegungsangebot für Menschen mit Demenz
Bewegung tut gut! Dabei geht es nicht nur um körperliches Wohlbefinden, sondern auch um seelisches Wohlbefinden. Wie eng die Psyche (das Erleben, Denken und Empfinden) mit der Motorik (der Bewegung) verknüpft ist, wird auch in der Bewegungslehre von Ernst J. Kiphard beschrieben, der die „Psychomotorik“ begründet hat. Nun wird es jeweils dienstags gemeinsam mit den Angehörigen ein Bewegungsangebot für Menschen mit Demenz erprobt. Ziel ist es, innerlich und äußerlich, behutsam in Bewegung zu kommen.
17.05.2013: Neue Spielgeräte für Kempen
Pünktlich zur diesjährigen Spielsaison im Freien wurden auf sechs verschiedenen Kinderspielplätzen defekte Altgeräte gegen neue Spielgeräte ausgetauscht. In Tönisberg lädt auf dem Kinderspielplatz St. Anton-Straße ein Stehkarussell zu schnellen Rundfahrten ein. Der Spielplatz Rheinstraße wurde um eine attraktive Stehwippe ergänzt. In St. Hubert auf dem Kinderspielplatz Schlesienstraße ist eine abgängige Schaukel, gegen ein neues Exemplar ausgetauscht worden. Auf dem Kinderspielplatz Velbuschpfad grasen zwei muntere Schwingpferde und warten auf mutige Reiter.
16.05.2013: Einladung zu Elterninformationsabenden
Der Schulausschuss des Rates der Stadt Kempen hat in seiner Sitzung am 11. April 2013 die Verwaltung beauftragt, zur Feststellung des voraussichtlichen Schulwahlverhaltens in den kommenden Jahren bis Ende Juni 2013 eine Information und Befragung der Eltern der Kinder in den jetzigen Jahrgängen 1 bis 3 der städtischen Grundschulen durchzuführen. Mit Hilfe des vom Schulausschuss beschlossenen Fragebogens soll der Bedarf nach einer – gegebenenfalls zum Schuljahr 2014/15 neu zu gründenden - Gesamtschule abgefragt werden.
15.05.2013: Vorbeugende Bekämpfung von Eichenprozessionsspinnerraupen
Im Sommer 2004 wurde erstmals im Kempener Stadtgebiet ein Befall von Eichen mit Eichenprozessionsspinnerraupen festgestellt. Bei dieser Raupenart handelt es sich um die Larve eines mottenartigen Falters. Ab dem dritten Larvenstadium (Ende Mai bis Anfang Juni) entwickeln die Raupen weißliche, zwei bis drei Millimeter lange Gifthaare, die sich leicht von den Tieren lösen und ein Nesselgift (Thaumetoporin) enthalten. Ein Kontakt mit den Gifthaaren kann pseudoallergische Reaktionen an Schleimhäuten und am ganzen Körper hervorrufen.
10.05.2013: Spülwall wird gesperrt
Der Spülwall in Kempen wird in der Zeit vom 13. bis 17. Mai 2013 für arbeiten an den Versorgungsleitungen durch die Firma Hamelmann vor dem Haus Nr. 17 voll gesperrt Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst werden informiert. Der Spülwall ist in diesem Bereich nur für Radfahrer und Fußgänger passierbar. Der Lieferverkehr und die Anwohner können über den Viehmarkt anfahren.
08.05.2013: Büchertrödel in der Stadtbibliothek
Die Stadtbibliothek trennt sich von zahlreichen regional- und ortsgeschichtlichen Bänden und wird diese erstmalig am Freitag, dem 10. Mai sowie am Samstag, dem 11. Mai 2013 zu den Öffnungszeiten (Freitag 11 bis 17 Uhr, Samstag 11 bis 13 Uhr) zum Verkauf anbieten. Der Erlös kommt dem Förderverein der Stadtbibliothek zu Gute. Die Verkaufspreise richten sich nach dem ermittelten antiquarischen Wert.