Inhalt:

Leitung der Stadtbibliothek (m/w/i)

Verstärken Sie die Stadt Kempen! Die Stadt Kempen gehört mit ihren ca. 35.000 Einwohner/-innen zum Kreis Viersen. Die attraktive Altstadt, das vielfältige kulturelle Angebot und die überdurchschnittlich gute Infrastruktur machen die Stadt Kempen zu einem sehenswerten, regionalen Anziehungspunkt. Durch die verkehrsgünstige Lage (A40) sind das angrenzende Ruhrgebiet und Großstädte wie Krefeld, Mönchengladbach und Düsseldorf schnell und gut zu erreichen. Die Stadtbibliothek hat ihren Standort im Kulturforum Franziskanerkloster und bildet zusammen mit dem Kulturamt und den Museen das kulturelle Zentrum der Stadt. Die technisch gut ausgestattete Bibliothek mit ca. 40.000 Medieneinheiten und 5 Mitarbeiterinnen ist Teil des städtischen Kulturamtes und damit Teil eines überregional bekannten Kulturlebens.

Im Kulturamt der Stadt Kempen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle mit einem Stundenumfang von 39 Wochenstunden als Leitung der Stadtbibliothek (m/w/i) neu zu besetzen.

Aufgaben:

  • Weiterentwicklung der Stadtbücherei als benutzerorientierte Kultur- und Bildungseinrichtung
  • Organisatorische und personelle Leitung der Bücherei
  • Medienauswahl und Bestandpflege
  • Weiterentwicklung zielgruppenorientierter sozialer und interkultureller Bibliotheksarbeit, insbesondere Kinderveranstaltungen, sowie Öffentlichkeitsarbeit in enger Zusammenarbeit mit dem Kulturamt
  • Zusammenarbeit mit städtischen Einrichtungen, Schulen, Kindertagesstätten und Vereinen sowie mit ehrenamtlichen Gruppierungen
  • Beratungs- und Auskunftsdienst
  • Ausbau von Lesungen in enger Abstimmung mit dem Förderverein der Stadtbibliothek
  • Einwerben von Sponsoren

Fachliche Anforderungen: 

  • Abgeschlossenes Studium im Bibliothekswesen (Diplom FH/Bachelor/Master)
  • Mehrjährige Berufserfahrung in öffentlichen Bibliotheken (vorzugsweise in leitender Position)
  • Kundenfreundlichkeit und Serviceorientierung
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Einsatzbereitschaft
  • Hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Sicheres und gewandtes Auftreten
  • Bereitschaft, auch samstags oder an den Wochenenden zu arbeiten
  • Technikaffinität

Persönliche Voraussetzungen: 

  • Strukturierte, gewissenhafte und selbständige Arbeitsweise
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Die Bereitschaft zu regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen 

Unsere Leistungen:

  • Eine nach der Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) ausgewiesene Stelle
  • Alle Vorzüge des öffentlichen Dienstes
  • Ein sicherer Arbeitsplatz
  • Personalentwicklungsmöglichkeiten durch systematische und individuell zugeschnittene Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Zusammenarbeit mit 5 Kolleginnen
  • Eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge für tariflich Beschäftigte
  • Verschiedene Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Ist Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) – vorzugsweise auf elektronischem Wege – bis zum 03.09.2018 unter Angabe der Kennziffer C10/0058 an

Bürgermeister der Stadt Kempen
Haupt- und Personalamt
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Elektronische Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich im PDF-Format an bewerbungen@kempen.de

Bei postalischen Bewerbungen reichen Sie bitte Ihre Unterlagen als Kopien ein (keine Originale) und verzichten auf die Verwendung von Bewerbungsmappen. Die Vorlage der Originalnachweise wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt erwartet. Bewerbungsunterlagen werden grundsätzlich nicht zurückgeschickt.

Fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Stadt Kempen begrüßt Bewerbungen von Personen unabhängig von deren Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder Behinderung.

Die Stadt Kempen verfolgt Ziele zur Frauenförderung. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Auswahlentscheidungen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW getroffen.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung, entsprechend den Bestimmungen des SGB IX, besonders berücksichtigt.

Der Stadt Kempen ist es wichtig, einen höchstmöglichen Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Alle persönlichen Daten werden ausschließlich von der Stadt Kempen verwendet. Es haben nur berechtigte Mitarbeiter/-innen der Stadt Kempen Zugang zu Ihren Daten. Mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Bewerbungsdaten bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens speichern. Danach werden Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Friese unter der Rufnummer 0 21 52 / 917 - 380 zur Verfügung, allgemeine Rückfragen richten Sie bitte unter der Rufnummer 0 21 52 / 917 - 106 an Frau Limburg (Personalamt).

Ihre Ansprechpartner:

Dr. Elisabeth Friese
Telefon: 0 21 52 / 917-380
Melanie Limburg
Telefon: 0 21 52 / 917-106

Anschrift

Nebenstelle Burgstraße
Burgstraße 19
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung