Inhalt:

An Haus Velde

Der Name deutet auf ein hohes Alter hin, wahrscheinlich auf ein Feld, welches bereits vor der Rodezeit vorgefunden wurde. Schriftlich festgehalten wurde, dass bei Haus Velde eine Kapelle zu Ehren Marias und des Ritters Georg um 1442 errichtet wurde, welche allerdings um 1640 niedergerissen wurde. Haus Velde sicherte jahrhundertelang die Nordgrenze des kurkölnischen Amtes Kempen. Es war der nördlichste Vorposten Kölns.

Diese Straße gehört zum Kempener Außenbereich, die im Rahmen einer flächendeckenden Umbenennung am 01. Juli 2003 ihren neuen Namen erhielt.

Weiterführende Informationen:

Ihre Ansprechpartner:

Gunnar Braun
Telefon: 0 21 52 / 917-4020

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8.30 bis 12.30 Uhr,
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Weiterführende Informationen:

Umbenennung von Straßennamen