Inhalt:

AUSVERKAUFT | De Frau Kühne | Comedy & Kabarett -
„Wie war das no(ch)rmal?“

Portrait der Kabarettistin Ingrid Kühne, © www.defraukuehne.de

"Kleinkunstkneipe“ Forum St. Hubert

De Frau Kühne
„Wie war das no(ch)rmal?"

Montag, 12. Juni 2017, 20 Uhr
Dienstag, 13. Juni 2017, 20 Uhr

Mit spontaner und schlagfertiger Frauenpower startet De Frau Kühne mit ihrem ersten Solo-Kabarettprogramm richtig durch. Diese Frau ist mittendrin und ganz nah am Publikum und räumt auf mit dem täglichen Wahnsinn.
Alle bekommen ordentlich ihr Fett weg, gnadenlos spontan, herrlich selbstironisch. Ohne Rücksicht auf Verluste, referiert De Frau Kühne von ihrem hilflosen Mann Ralf, ihrem pubertierenden Sohn Sven, der eigenwilligen Mutter und ganz zu schweigen von ihrer Schwiegermutter. Natürlich macht sie auch nicht halt vor sich selbst, ob BMI oder IQ - die Tücken des Alltags kommen Schlag auf Schlag.

Zuschauer in einer Veranstaltungshalle

Ursprünglich auf den Karnevalsbühnen, nun ist sie auch im Kabarett zuhause und machte sich in kürzester Zeit einen Namen. In ihrer noch jungen Kabarettkarriere wurde De Frau Kühne bereits mit dem 2. Platz bei der "Krefelder Krähe" 2015 ausgezeichnet und war im Jahr 2016 für den Kabarettpreis „Das Schwarze Schaf vom Niederrhein" nominiert.

 

 

Eingang Kulturforum Franzkiskanerkloster, © Ralph Braun, Stadt Kempen

NEU: Online-Bestellung

Ab dieser Saison ist es erstmals möglich, - neben dem normalen Kartenverkauf an der Kartenkasse im Kulturforum Franziskanerkloster - die Karten auch online zu kaufen.

Button zum Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de

Weitere Informationen

Veranstaltungsdetails

Datum:13.06.2017

Uhrzeit:20:00

Ort:Forum St. Hubert / Kleinkunstkneipe
Hohenzollernplatz 19
47906 Kempen

Kategorie:Theater / Kleinkunst

Veranstalter

Stadt Kempen - KulturamtBurgstraße 23
47906 Kempen

Homepage Veranstalter

E-Mail:E-Mail Veranstalter

Karten / Tickets

Kulturforum FranziskanerklosterBurgstraße 19
47906 Kempen

Telefon:0 21 52 / 917-264

Homepage:Homepage

E-Mail:E-Mail

Preise: Karten kosten 18,50 Euro und 14,50 Euro alles inklusive Ticketgebühr, Ermäßigungen jeweils die Hälfte.

Tickets online:

Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de