Inhalt:

Konzept über die Zukunft der Zeche Tönisberg wird erarbeitet

Mitteilung vom 22.12.2015

Am 17.12.2015 fand ein Gespräch über die Zukunft der Zeche Niederberg Tönisberg statt. Teilnehmer dieses Gespräches waren Vertreter des Ministeriums für Bauen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NRW, der Ruhrkohle AG, des LVR-Amtes für Denkmalpflege im Rheinland, der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, der Bezirksregierung Düsseldorf, der Kreisverwaltung Viersen und der Stadt Kempen. Darüber hinaus waren Vertreter aller im Stadtrat vertretenen Fraktionen, des NABU und des Fördervereins zur Erhaltung des Zechenturms Tönisberg dabei.

Moderiert durch Professor Dr. Kunibert Wachten verständigten sich die Beteiligten darauf, auch in Zusammenhang mit dem Quartierskonzept zur Wartsbergsiedlung, für das Areal der ehemaligen Schachtanlage Tönisberg ein planerisches Gesamtkonzept zu entwickeln. Der Bearbeitungszeitraum für dieses Gesamtkonzept wird nicht unter dem Zeitdruck eines drohenden Abbruchs durchgeführt. Hier soll das Jahr 2016 genutzt werden, Maßnahmen zu erarbeiten. Andere formelle Verfahren werden in diesem Zeitraum ruhend gestellt. Das Planungsverfahren ist als dialogorientierter Prozess gedacht. Die bisherige Nutzungsabsicht des NABU und des Fördervereins sollen in diesem Verfahren konkretisiert werden. Als weiteren Nutzungsbaustein wird das Ziel verfolgt, zur Kompensation des Standortverlustes der Firma Naue neue Gewerbeansiedlungen zu erreichen. Hiermit wird einer wichtigen Entwicklungsperspektive von Tönisberg entsprochen. Das Ministerium für Bauen, Wohnen, Städtebau und Verkehr wird Kontakte nutzen, um Fördermöglichkeiten der NRW-Stiftung auszuschöpfen.

Es ist somit ein gemeinsamer Weg gefunden worden, nicht kurzfristig abzubrechen, sondern ein planerisches Gesamtkonzept zu entwickeln.

Ihre Ansprechpartner:

Karl-Josef Schaaff
Telefon: 0 21 52 / 917-336

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung