Inhalt:

Ein Informationstag rund um Hilfe und Beratung

Mitteilung vom 16.03.2017

Erstmals findet am Sonntag, dem 26. März 2017, ein Infotag zum Thema „Gut beraten und betreut in Kempen“ im Rathaus der Stadtverwaltung statt. Von 11 bis 17 Uhr präsentieren sich 33 Aussteller mit Hilfs- und Beratungsangeboten. Zudem wird es Vorträge  zum Thema „Pflegestärkungsgesetz“ durch die IKK und „Vorsorgevollmachten“ durch den SKF geben.

Die Idee, einen solchen Tag durchzuführen entwickelte sich im Pflegestützpunkt Kempen. Kolleginnen und Kollegen der Senioren- und Pflegeberatung der Stadt Kempen haben ein solch großes Netzwerk geschaffen, das sie der Öffentlichkeit präsentieren möchten. Sie helfen Betroffenen und Angehörigen, vorwiegend in der Einzelfallhilfe, Angelegenheiten zu regeln, häusliche, ambulante Versorgung zu installieren und zu sichern oder aber eine Heimaufnahme sachlich zu begleiten. In diesem Zusammenhang hat sie mit vielen verschiedenen Akteuren der Hilfen und spezialisierten Beratung zu tun, da nach neueren Regelungen  auch andere Zielgruppen als Senioren Zugang zu Leistungen der Pflegeversicherung haben.

Vor diesem Hintergrund ist die Idee entstanden, im Rathaus einen Informationstag anzubieten, zu dem hiesige Anbieter von Hilfen für ältere Menschen, aber auch für Menschen mit körperlicher, geistiger, psychischer oder seelischen Behinderung, eingeladen werden. Dies können Hilfen sein, die man „einkaufen“ kann, aber auch kostenlose Angebote, wie zum Beispiel Beratungsangebote.

Die Resonanz der eingeladenen Akteure war sehr groß, sich im Rathaus zu präsentieren. Die Lebenshilfe Kreis Viersen e.V., das Lazarus Hilfswerk, das DRK, die AWO, das Hospital zum Heiligen Geist aber auch verschiedene Pflegedienste, Sanitätshäuser und weitere Beratungs- und Betreuungsanbieter sind dabei. Für das leibliche Wohl sorgt die Kita Paul und Pauline mit einem Kaffee und Kuchenstand.

Den Bürgern soll die Gelegenheit gegeben werden, sich durch Anschauungsmaterial aber auch durch das persönliche Gespräch einen Überblick zu verschaffen und den Akteuren die Gelegenheit gegeben werden, sich untereinander auszutauschen oder persönlich kennenzulernen.

Ihre Ansprechpartner:

Nadja Kleine
Telefon: 0 21 52 / 917-307
Susanne Siepen
Telefon: 0 21 52 / 917-337

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen