Inhalt:

Partnerstädte

Etwa ab 1970 entstanden aus verschiedenen privaten Kontakten nach Frankreich und England größere Austausch-Aktivitäten von Vereinen und Organisationen, die Mitte der siebziger Jahre dann zu den ersten offiziellen Städtepartnerschaften führten. Bis Ende der achtziger Jahre fanden jährlich teilweise bis zu hundert kleinere Treffen aber auch größere Aktionen mit Beteiligung oder bei den Partnerstädten statt.

Mit Zunahme des privaten Tourismus sowie steigenden Kosten für das Leihen von Bussen und die Unterbringen von Gruppen reduzierte sich die Zahl der Aktivitäten im Laufe der Jahre. Zu diesem Zeitpunkt kam dann mit der Wiedervereinigung 1990 die Stadt Werdau in Sachsen als weitere Partnerstadt hinzu - was wieder zu einem Anstieg der Treffen und Aktivitäten führte, da man in viele Aktivitäten auch Kempens ausländische Partnerstädte mit einbezog. So gab es etwa jährliche Treffen aller Bürgermeister und jährliche Jugendlager mit Teilnehmern aus allen Partnerstädten Kempens.

Die allgemeine Verschlechterung der finanziellen Ausstattung der Kommunen in ganz Europa führte jedoch dazu, dass manche langjährige Veranstaltungsreihe nicht mehr aufrechterhalten werden konnte. Erfreulicherweise gibt es aber immer noch verschiedene Aktivitäten, wie Schüleraustausche und gemeinsame Konzerte von Chören etc., die nach wie vor rege in Anspruch genommen werden.

Die Städtepartnerschaften wurden in folgender Reihenfolge offiziell besiegelt:

Wambrechies, Frankreich

Wappen der Stadt Wambrechies, Frankreich

Departement Nord (59), 9 km nordwestlich von Lille

Einwohner: 8.300
Flächengröße: 15,4 km²
Sehenswertes: Schloß Robersart und Parkanlage, Rad- und Wanderweg an der "Deule", historische Straßenbahn am Flußufer, Destellerie Claeyssens, Altstadt von Lille (ca 10 km)
weiteres entnehmen Sie bitte der Homepage

Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde am 01. Oktober 1972

Aktivitäten:
Vielfältige Kontakte im Bereich Krieggräberfürsorge in der Vergangenheit, Schüler- und Sportaustausch, Kultureller Austausch

Orsay, Frankreich

Wappen der Stadt Orsay, Frankreich

Departement Essonne (91), 25 km südlich von Paris

Einwohner: 16.800

Flächengröße: 7,99 km²
Sehenswertes: Nuklearforschungszentrum Saclay, Universität der Naturwissenschaften und Hochschule, Paris (20 min. Metro)
weiteres entnehmen Sie bitte der Homepage

Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde am 20. Mai 1973

Aktivitäten:
Schüleraustausch mit 3 Altersstufen, Sportaustausch mit dem Club Athletic Orsay,  Zusammenarbeit von Künstlern der Partnerstädte

East Cambridgeshire District (Ely), England

Wappen des East Cambridgeshire District, England

Bezirk zählt zu Cambridgeshire, 30 km von Cambridge, 100 km nordöstlich von London

Einwohner: 63.000

Flächengröße: 65 km²
Sehenswertes: Stadt ELY, Kathedrale zu Ely, Hafen und Uferpromenade, Oliver-Cromwell-House, Moorlandschaft "the fens", Cambridge
weiteres entnehmen Sie bitte der Homepage

Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde am 02. September 1978

Aktivitäten:
Schüleraustausch, Sportaustausch, Zusammenarbeit von Künstlern der Partnerstädte

Werdau, Sachsen

Wappen der Stadt Werdau, Sachsen

Bundesland Sachsen, 80 km von Leipzig, 110 km von Dresden

Einwohner: 23.265
Flächengröße: 37 km²
Sehenswertes: Historisches Rathaus, Kirche "St. Bonifatius", Annoncenuhr, Talsperre mit Badesee, Dresden, Leipzig
weiteres entnehmen Sie bitte der Homepage

Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde am 3. Oktober 1990

Aktivitäten: Schüleraustausch, Zusammenarbeit von Künstlern der Partnerstädte, gemeinsame Chorkonzerte

Ihre Ansprechpartner:

Ralph Braun
Telefon: 0 21 52 / 917-234

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung