Unternavigation:


Inhalt:

Gesamtschule Kempen

Logo der Gesamtschule Kempen

In Kempen entsteht zum Schuljahr 2014 / 2015 eine 6-zügige Gesamtschule in Ganztagsform. Die Gesamtschule Kempen ist eine inklusive Schule des längeren gemeinsamen Lernens. Sie ermöglicht individuelle Schullaufbahnen einschließlich des Abiturs nach 9 Jahren (G9).

Wie das Schulprogramm im Einzelnen aussehen wird, entscheidet zu einem späteren Zeitpunkt die Schulkonferenz der Gesamtschule Kempen. Mitwirken werden daran die künftige Schulleitung, die Lehrer und Lehrerinnen, die Eltern sowie die Schülerinnen und Schüler. In die Entwicklung des Schulprogramms sollen die bewährten Konzepte der Erich Kästner Realschule und der Martin-Schule im naturwissenschaftlichen und technischen sowie im musischen und sprachlichen Bereich eingebracht werden.

Die Gesamtschule Kempen ermöglicht alle Schulabschlüsse

Gesamtschule Kempen graphische Darstellung

in der Sekundarstufe I

  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife). Er berechtigt bei entsprechenden Leistungen zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Kinder mit einem Bedarf an zieldifferenter sonderpädagogischer Unterstützung werden zu eigenen Abschlüssen geführt

in der Sekundarstufe II

  • Fachhochschulreife nach Klasse 12
  • Allgemeinde Hochschulreife (Abitur) nach Klasse 13

Ab der Klasse 6 können die Kinder zwischen einer Fremdsprache, Naturwissenschaften, Arbeitslehre oder Darstellen und Gestalten als 4. Hauptfach wählen. Ab Klasse 8 wird eine weitere Fremdsprache als zweite oder dritte Fremdsprache angeboten. Alle Abschlüsse sind gleichwertig mit denen der anderen Schulformen. Für das Abitur geben wir Ihrem Kind jedoch ein Jahr mehr Zeit (G9).

Termine und weitere Informationen

Donnerstag, 21. August 2014 Uhr - Einschulung der Kinder: Beginn mit einem Gottesdienst um 8 Uhr (Propsteikirche St. Mariae Geburt), anschließend ist die Einschulungsfeier im Kolpinghaus, gefolgt vom Unterricht mit beiden Klassenlehrern/lehrerinnen im Gebäude Fröbelstraße 4. Um 12.30 Uhr endet der erste Unterrichtstag für die Kinder. Im Elternbrief finden Sie alle weiteren Informationen (siehe auch unten im Download-Bereich).

Dienstag, 17. Juni 2014 um 15 Uhr - Kennenlernmittag in der Aula der Erich Kästner Realschule. Die Kinder erfahren, mit wem sie in einer Klasse sein werden und erleben miteinander eine erste gemeinsame Stunde. Eltern und Erziehungsberechtigte erhalten währenddessen weitere Informationen. 

Vorbereitungsgruppe Gesamtschule

Die Vorbereitungen zur Gesamtschule laufen - Da der Start einer neuen Schulform eine Menge Arbeit mit sich bringt, hat die Bezirksregierung eine Vorbereitungsgruppe benannt - hierzu zählen neben Kempener Lehrern auch externe Berater. Weitere Infos

Ein Informationsabend für Eltern und Erziehungsberechtigte hat am 11. Juni 2014 stattgefunden. Die Mitglieder der Vorbereitungsgruppe und Vertreter des Schulträgers der Stadt Kempen haben über alle bis dahin bekannten Planungsgrundlagen informiert. Siehe Elternbrief unten im Download-Bereich.

Das Anmeldeverfahren hat vom 10. bis 15. Februar 2014 stattgefunden. Nach Abschluss des Anmeldeverfahren sind insgesamt 174 Schüler/innen angemeldet worden. Die Gesamtschule startet somit mit 6 Eingangklassen.

Am 18. Januar 2014 gab es einen Tag der offenen Tür in den Räumlichkeiten der Nebenstelle der Martin-Schule (Fröbelstraße 4), den Fachräumen der Erich Kästner Realschule (Pestalozzistraße 3 bis 5), in der Mensa und dem Ganztagsbereich der Martin-Schule (Am Gymnasium 24).

Am 15. Januar 2014 hat ein Elterninformationsabend in der Erich Kästner Realschule stattgefunden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unten im Download-Bereich.

Standort

Gebäude Fröbelstraße 4

Die Gesamtschule startet in der bisherigen Nebenstelle der Martin-Schule (Wachtendonker Straße 38) und wird die Fachräume sowie den attraktiven Außenbereich der Erich Kästner Realschule (Pestalozzi-Straße 3 -5) mitnutzen. Danach wächst die Gesamtschule langsam in die Räumlichkeiten der Erich Kästner Realschule und später auch in die Räumlichkeiten der Martin- Schule (Am Gymnasium 24) hinein.

In den großen Pausen können sich die Schülerinnen und Schüler in der Kästneria der Erich Kästner Realschule verpflegen. Das Mittagessen wird in der Mensa an der Martin-Schule angeboten.

Im ersten Jahr können alle Klassen im Schulgebäude Wachtendonker Str.38 untergebracht werden. Dort gibt es einen separaten Schulhof und in den Pavillonräumen wird es Angebote für die Mittagspause geben.

 

Schild der Gesamtschule

Schulschild angebracht - Das Schild für die neue Gesamtschule ist am Eingang Wachtendonker Straße befestigt worden. Zur Zeit laufen noch die umfangreichen Umbaumaßnahmen, damit der Schulbetrieb am 21.08. starten kann.

Elternbefragung

Im Mai 2013 haben zwei Elterninformationsabende stattgefunden, in denen Fragen rund um das Thema Gesamtschule gestellt werden konnten.

Elternbefragung - Fragen und Antworten

 

Zum Herunterladen: