Inhalt:

Briefwahl

Am 14. Mai 2017 findet in der Zeit von 8 Uhr bis 18 Uhr die Landtagswahl statt. Weitergehende Informationen erhalten Sie auf unserer Seite zur Landtagswahl.

Wahlberechtigung Landtagswahl

Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag

  1. Deutscher im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist,
  2. das 18. Lebensjahr vollendet hat,
  3. nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist und
  4. mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in Nordrhein-Westfalen seine Wohnung, bei mehreren Wohnungen seine Hauptwohnung hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und keine Wohnung außerhalb des Landes hat.

In das Wählerverzeichnis eingetragene Wahlberechtigte, die am Wahltag nicht im Wahllokal wählen können oder möchten, haben die Möglichkeit, durch Briefwahl an der Landtagswahl teilzunehmen.

Briefwahlunterlagen beantragen

Wer am Tag der Wahl keine Möglichkweit hat, im Wahllokal die Stimme abzugeben, kann die Briefwahl beantragen und somit schon vorher seinen Stimmzettel ausfüllen und abgeben.

Die Beantragung der Unterlagen ist am einfachsten möglich über unser ONLINE-FORMULAR.

Sie können die benötigten Unterlagen auch mit dem auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung aufgedruckten QR-Code online anfordern.

Alternativ können Sie den Antrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung nutzen. Bitte denken Sie daran, den Antrag zu unterschreiben und bei postalischer Antragstellung den Antrag in einem ausreichend frankierten Umschlag zu verschicken. Die Wahlbenachrichtigungen werden ab dem 13. April 2017 zugestellt. Sollten Sie bis zum 23. April 2017 keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, wenden Sie sich bitte an das Wahlamt.

Postalische Anträge sind zu richten an die

Stadt Kempen
Der Bürgermeister
Wahlamt
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Briefwahlunterlagen können persönlich bis Freitag, den 12. Mai  2017, 18 Uhr im Briefwahlbüro der Stadt Kempen beantragt werden.

Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.

Die Antragstellung kann auch formlos schriftlich (per E-Mail, per Fax, Telegramm oder Fernschreiben) erfolgen.

Das Briefwahlbüro befindet sich im

Rathaus
1. Obergeschoss, Raum 104
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Öffnungszeiten:

Montags und dienstags: 8 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Mittwochs: 8 bis 13 Uhr
Donnerstags: 8 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr
Freitags: 8 bis 13 Uhr

Ausnahme: Freitag, den 12. Mai 2017 von 8 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr!

Wahlscheinanträge werden bei nachgewiesener, plötzlicher Erkrankung noch bis zum Wahltag 15 Uhr entgegengenommen.

Wichtige Hinweise

Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen (Wahlbrief) für die Landtagswahl müssen spätestens am Wahltag um 18 Uhr bei der Stadt Kempen (Hausbriefkasten im Rathaus oder im Briefwahlbüro) eingegangen sein.

Bitte sorgen Sie im eigenen Interesse hierfür, damit Ihre Stimme(n) gültig ist/sind.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die Beförderungszeiten der Postunternehmen, insbesondere bei Auslandssendungen. Stellen Sie daher rechtzeitig den Antrag auf Ausstellung von Briefwahlunterlagen und senden den Wahlbrief so schnell wie möglich zurück.

Wahl mit Wahlschein

Ein Bestandteil der Briefwahlunterlagen ist der Wahlschein.

Unter Vorlage eines Wahlscheins der Stadt Kempen sowie eines amtlichen Ausweisdokumentes können Sie Ihre Stimme, anstatt per Briefwahl zu wählen, am Wahltag bei der Landtagswahl am 14. Mai 2017 in jedem Wahllokal des Wahlkreises Nr. 52 Viersen II in den Gemeinden Brüggen, Grefrath, Kempen, Nettetal und Niederkrüchten abgeben.

Dies kann z.B. für Menschen mit Behinderung nützlich sein, wenn das für Sie eingetragene Wahllokal nicht barrierefrei ist.

Ansprechpartner


Manfred Joosten

Leiter Briefwahlbüro

Telefon: 0 21 52 / 917-437

Helmut Hermes

Telefon: 0 21 52 / 917-287

Adresse

Rathaus

Buttermarkt 1

47906 Kempen

 

Hilfreiche Links:

 

Online-Wahllokal-Finder