Inhalt:

  Virtueller Stadtrundgang


Signet der Stadt Kempen, öffnet beim anklicken eine Bildergalerie

Veranstaltungskalender

Was erledige ich wo ?

Mitarbeiterverzeichnis

Bildergalerien


Buttermarkt Abendstimmung

360°  -  Altstadt-Tour


Startbild 360-Grad-Tour Kempen

Social Media


Externer Link auf Facebook-Seiten der Stadt Kempen


Kempen ist auch bei Facebook zu finden.

Rathaus nicht geöffnet

Rathaus nicht geöffnet

Die Dienststellen und Einrichtungen der Stadtverwaltung Kempen bleiben auf Grund von Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr vom 24. Dezember 2014 (Heiligabend) bis einschließlich 4. Januar 2015 geschlossen. Die Service-Stelle der Stadt Kempen hat am Dienstag, dem 30. Dezember 2014 von 8 bis 10 Uhr und am Samstag, dem 3. Januar 2015 von 10 bis 12 Uhr für Notfälle geöffnet.

weitere Informationen

Messe für Tourismus und Freizeit in Kalkar

 11. Messe für Tourismus und Freizeit

Auch 2015 wird die Stadt Kempen gemeinsam mit den Stadtwerken an der 11. Messe für Tourismus und Freizeit teilnehmen. Am Kempener Stand stehen das Freizeit- und Kulturangebot und die Saunalandschaft im Erlebnisbad aqua-sol im Mittelpunkt. Die Messe findet am 31. Januar und 1. Februar 2015 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

weitere Informationen

Aktualisierter Abfallkalender 2015

Entsorgungskalender 2015

Das Tiefbauamt der Stadt Kempen weist darauf hin, dass aus organisatorischen Gründen in der 2. Kalenderwoche 2015 ein überarbeiteter Entsorgungskalender für 2015 an die Haushalte verteilt wird. Im Bezirk 3 (Innenstadt) wird die Abfuhr auf dienstags verlegt, und die Restmüllabfuhr im Bezirk 2 (Industriegebiete und St. Huberter Westen) wird auf montags verlegt. Der neue Entsorgungskalender steht zum Download bereit.

weitere Informationen

Ausstellung: Englische Weihnachtsbräuche

Weihnachliche Schmuckdose - © B.Klappheck / Stadt Kempen

Queen Victoria liebte es, Weihnachten zu feiern..... Der "Uhrensaal" des städtischen Kramer-Museums wurde nun liebevoll mit viktorianischem Weihnachtsbaumschmuck und Wohnaccessoires dekoriert und so kann der Besucher nun eine kleine "Zeitreise" in die englischen Weihnachtsbräuche unternehmen.

weitere Informationen